Rollouts

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Als Rollouts bezeichnet man das herausrollen eines Paintballs aus dem Lauf des Markierers.
    Bei modernen Markierern wird zur Verhinderung von Rollouts ein sog. Detend (meistens zwei) verwendet. Hierbei handelt es sich um zwei kleine, zumeist federgelagerte "Gumminoppen" im Markierer
    welche den Paintball festhalten. Beim Schuß wird der Paintball vom Bolzen beschleunigt und die Detends nach außen gedrückt.

    Eine Außnahme besteht bei sog. "closed bolt" Markierern, z.B. Cocker / Autococker. Hier wird der Paintball nach jedem Schuss automatisch in den Lauf geschoben. Um bei diesen Markierern die Rollouts zu
    verhindern ist es zwingend notwendig ein Laufset zu verwenden um den Durchmesser des Laufes an den verwendeten Paintball anzupassen. Der Paintball sollte hierbei leicht im Lauf "stecken" bleiben.

    1.161 mal gelesen