Warp Feed

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Eine Vorrichtung, mit der man einen Hopper seitlich am Markierer befestigt. Heute selten anzutreffen.
    Eine Vorrichtung, mit der man einen Hopper seitlich am Markierer befestigt.
    Erfunden und produziert von Pro-Team Products, ca. 1999. (HIER geht es zur Webseite des Herstellers)

    [IMG:https://sep.yimg.com/ca/I/proteam_2196_8965833] [IMG:https://sep.yimg.com/ca/I/proteam_2196_9520837]

    Das Warp Feed soll die Trefferfläche des Markieres verringern, in dem der Hopper links bzw. rechts am Body des Markierers angebracht wird.
    Ein Schlauch führt dabei die Paint in das Feedneck.

    Prinzipiell handelt es sich beim Warp Feed um ein Add-On für Schüttelhopper. Das Warp Feed sitzt dabei unter dem Hopper und befördert die Paint über ein elektrisch betriebenes Schaufelrad in den Schlauch resp. in das Feedneck des Markierers.

    Mit der flächendeckenden Durchsetzung des elektronsichen Hoppers (z.B. des Dye Rotor) wurde das Warp Feed obsolet.

    Ein ähnliches Produkt ist der Maxxloader (HIER geht es zur Webseite des Herstellers). Dabei handelt es sich um ein Rückentragesystem mit Hartschalenrucksack. In diesen können bis zu 2000 Paint gefüllt werden. Ein elektrisch betriebenes Schaufelrad befördert die Paint in den Schlauch resp. in das Feedneck des Markierers.

    240 mal gelesen