CO2 an einer EMF100 sinnvoll?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • CO2 an einer EMF100 sinnvoll?

      Hallo Zusammen,
      ich hätte mal eine Frage an die Schwarmintelligenz:
      Es gibt ja ASA-Adapter um eine 12g CO2 Kapsel zu nutzen. Da meine EMF im WA2000 Body als bullpup nur mit Mamba nutzbar ist, stelle ich mir die Frage ob eine EMF100 auch per CO2 Kapsel betrieben werden kann oder ob das schlecht für Oringe etc ist? :denk:
      Hab mit co2 eigentlich kaum Erfahrung deshalb hoffe ich auf Input von Außen!
      Fashionball! Style for Function :gun:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von V+Krombacher ()

    • Die kurze Antwort:
      Mach das besser nicht!


      Die Lange Antwort:
      Das Gasförmige CO2 wird der EMF egal sein, die wird sicher damit laufen, und keine Probleme damit haben.
      Der Druck einer CO2 Kapsel bei 20°C liegt bei ca 830PSI, würde also durchaus passen ;)

      Das Problem ist nur, das das CO2 in der Kapsel flüssig ist und wenn du den Markierer "richtig" hältst wird das flüssige CO2 in die EMF und durch dessen Regulator für den Arbeitsdruck (FPS Einstellung) laufen. Dort wird es dann auch langsam zu Gas verdampfen und versuchen den Druck im Core auf 830PSI ansteigen zu lassen... Ich schreibe versuchen, weil bevor die 830PSI Erreicht sind, wird sie im besten Fall irgendwo abblasen oder im schlechtesten Fall, dir der Markierer um die Ohren fliegen :buddel:
    • So krass wird es nicht sein, aber CO2 greift schon die oringe an. Flüssiges CO2 ist natürlich ganz schlecht für den Regulator.

      Es wird gehn, die 850psi sind gleich einem normalen Preset Regulator für HP (der genau deswegen die 850PSI hatte).

      Was raus kommt schätze mal ausgehend von der tipx ca 20 Schuss.

      Wäre denn alternativ nicht ein der winzigen HP Flaschen eine Option? Es gab die ja auch schon in 8ci 200Bar
      Sale: GOG Enmeys, Zubehör, 10rd Mag Tube, Molle Taschen und vieles mehr.
    • Den O-Ringen ist das egal; CO2-Kniften benutzen die gleichen NBR70-Ringe.

      Aber: Du müsstest, wie bei fast allen mit CO2 betriebenen Markierern, eine "Expansion Chamber" zwischen
      Flasche und Pneumatik haben. Also ein Totvolumen, in dem das CO2 vollständig von flüssig nach gasförmig wechselt.
      Die gab es ganz früher mal sogar als "Tuning": Ribbed Vertical ASA 6-Stage Paintball Gun CO2 Gas Expansion Chamber – I&I Sports Supply Co., Inc.

      Dein Problem ist hier, dass bei der EMF der Regulator direkt hinterm ASA sitzt, du dir also unter Garantie
      flüssiges CO2 in den Niederdruckbereich würgst. Dort expandiert es und verwandelt deinen Niederdruck-
      in einen Hochdruckbereich.
    • Und das' nicht gut.

      Die Frage sollte auch eher lauten, ob das *möglich* ist, nicht *sinnvoll*.

      Cheers
      "Gemütlichkeit, das ist die Relation von Zeit, Geld & Bier !" G.Polt

      "RHINO WARRIOR"
    • Danke für alle Wortmeldungen!
      Genau auf solchen Input hatte ich gehofft.
      Ne Expansionskammer im 180 Grad Stil hätte ich mir zwar noch selber fräsen können, aber Risiko/Nutzen/Aufwand passt halt nicht zusammen.
      Die 20 Schuss wie bei Tipx waren erwartet und hatte ich im Hinterkopf. Eine HP gibts definitiv nicht in einer passenden Größe 8ci hab ich zwar da aber Hilft beim Problem nicht. Hier nochmal nen Bild von der Problemstellung: 20220211_184729.jpg
      Eine Paralleler CO2 halter hätte sich unterm Stock halt vielleicht ganz schick gemacht, aber so bleibt halt bei Mamba :hut:
      Fashionball! Style for Function :gun:
    • V+Krombacher schrieb:

      Danke für alle Wortmeldungen!
      Genau auf solchen Input hatte ich gehofft.
      Ne Expansionskammer im 180 Grad Stil hätte ich mir zwar noch selber fräsen können, aber Risiko/Nutzen/Aufwand passt halt nicht zusammen.
      Die 20 Schuss wie bei Tipx waren erwartet und hatte ich im Hinterkopf. Eine HP gibts definitiv nicht in einer passenden Größe 8ci hab ich zwar da aber Hilft beim Problem nicht. Hier nochmal nen Bild von der Problemstellung: 20220211_184729.jpg
      Eine Paralleler CO2 halter hätte sich unterm Stock halt vielleicht ganz schick gemacht, aber so bleibt halt bei Mamba :hut:
      auch wenn es der optik einen abbruch tut passt die kleine flasche nicht vorne zwischen das eingeklappte zweibein und dann die luft mittels schlauch irgendwie durchs gehäuse gefummelt zum asa
    • Für die praktisch veranlagten wäre das sicher eine Möglichkeit, aber das ist wirklich die ganze Mühe wegen der Optik dahin :cry: .
      Alternativ kam schon der Hinweis die Flasche unten in den Frontschaft zu Packen :up: .
      Leider müsste ich dann den Halben Body nochmal komplett neu Drucken, da dort Alu-Verstärkungen im Weg wären.
      Ich bedanke mich aber nochmal herzlich bei allen für die guten Ideen. Ist echt toll das einem hier immer so schnell geholfen wird :2thumb:
      Fashionball! Style for Function :gun:
    • Was vlt geht wäre die 0,12l mit kurzem hero reg dort mit ner makroline.
      Mal schauen :denk:
      Dateien
      Fashionball! Style for Function :gun: