3DP Anti Fog (ExFog Alternative)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 3DP Anti Fog (ExFog Alternative)

      Neues aus dem Hause Mombrero
      Wie so oft, hab ich was gesehen und mir gedacht.... Das geht doch auch in Günstig ^^
      Dieses Mal eine ExFog Alternative
      Von der Idee bis zum fertigen 1. Prototypen hat es ca 7 Stunden gedauert :thumbsup:

      Wollte das gute Teil noch vor dem SBG fertig haben, damit ich es ausgiebig testen kann.

      Verwendetes Material:
      2x 20mm Lüfter
      1x Lipo Akku
      6mm Pneumatik Schlauch
      1x M4x12 Schraube für den Deckel
      Und natürlich etwas zum DDD Drucken
      IMG_20210830_141414_723.jpgIMG-20210830-WA0004.jpegIMG-20210830-WA0011.jpegIMG-20210830-WA0013.jpeg

      Test Bericht Folgt nach dem SBG
      Bei manchen Forenteilnehmern muss man sich fragen: "Hilft er eigentlich bei der Lösung, oder gehört er mit zum Problem?"
    • was hast du für Lüfter genommen? Bei normalen Lüfter hatte ich das problem das nicht viel vorne ankam. Hab dann ne Luftturbine genommen, da kommt mehr an. Allerdings ist da das problem, dass sie nicht sonderlich leise ist und der lärm über die schläuche mit nach vorne getragen wird.
    • @Chaindog hab 20mm Lüfter genommen die ich noch von meinem anderen Lüfter da hatte.
      Je nach dem ob man die Lüfter Parallel oder in Reihe Schaltet sind sie halt entweder leiser und schwächer oder Power und lauter.
      Hab Mal beide Varianten zum testen gemacht.

      Laut einem Kollegen der sich das ExFog geholt hat, ist die Luft die aus dem Schlauch kommt nicht spürbardaher gehe ich davon aus das die Variante - In Reihe geschaltete Lüfter - reichen sollte
      Bei manchen Forenteilnehmern muss man sich fragen: "Hilft er eigentlich bei der Lösung, oder gehört er mit zum Problem?"
    • Sieht ganz cool aus. Exfog kannte ich bisher noch netmal, muss mir das mal anschauen wie das im Einsatzfall dann genau funktioniert und aussieht.

      Habe ja letztes Jahr deinen Lüfterhalter mal gedruckt und nachgebaut. Das Teil funktioniert echt genial :)

      Bin gespannt wie das hier dann aussieht und was du berichtest.
    • Jo, beschlägt bei mir schon immer ganz fürchterlich. Egal was für ein Wetter. Nach 20min ist spätestens alles so dicht, dass ich zum saubermachen runter muss oder halt fast nix mehr sehe.

      Hab auch schon testweise andere Masken probiert, das Problem hatte ich bei allen.

      Ich schwitze aber auch unglaublich stark. Mir läuft unglaublich die Brühe runter. Hab natürlich Stirnband / Bandana oder sowas an, aber das hilft da kaum.

      Nachdem ich mir dann letztes Jahr den Lüfter von Mombrero nachgebaut habe, war das Problem endlich zu 100% gelöst :D
    • Morganisation schrieb:

      Das ihr alle Probleme mit der i4 habt?!
      ich hab Gott sei Dank keine Probleme
      Aber n paar Gramm Kollegen

      Ich hab immer etliche Schlauchschals dabei als Stirn/Schweißband, die ich Wechsel wenn sie feucht werden. So bleibt der Schaum in der Maske trocken und es beschlägt auch nichts.
      Bei manchen Forenteilnehmern muss man sich fragen: "Hilft er eigentlich bei der Lösung, oder gehört er mit zum Problem?"
    • Fazit nach dem SBG.

      Obwohl ich gesoffen hab wie ein Loch und mir tagsüber die Brühe nur so lief, ist mir die Maske nicht beschlagen und ich musste das gute Stück nicht einmal einschalten :S
      Plazebo Effekt :pfeif:

      Wie schon geschrieben hab ich auch nicht so die Probleme das meine Maske beschlägt.
      Denke Mal das sich so etwas eher für Brillenträger lohnt.

      Wie @Little_John81 schon geschrieben hat, wird der Ton bzw die Vibration durch die Schläuche nach vorne übertragen.
      Aber da muss man halt abwiegen was schlimmer ist .. Geräusche ertragen zu müssen oder blind zu sein :rolleyes:

      3 Stück sind Einsatz bereit.
      Einen davon würde ich zum Testen hergeben (Versand musste derjenige halt zahlen)
      Könnt euch gerne melden... Wenn möglich halt jemand wo auch Probleme hat mit beschlagenen Masken (z.b @Strykaar)
      Bei manchen Forenteilnehmern muss man sich fragen: "Hilft er eigentlich bei der Lösung, oder gehört er mit zum Problem?"