UBG Mahlwinkel Oktober Event 1. - 3. Okt.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • UBG Mahlwinkel Oktober Event 1. - 3. Okt.

      Hallo Community!


      Uns, dem Team des United BigGame Mahlwinkel, ist aufgefallen, dass unser Event hier im Woodlandforum recht angeregt diskutiert wird.
      Deshalb wollen wir euch in diesem Thread die Möglichkeit geben, Fragen zu stellen und Antworten zu erhalten - Transparenz ist wichtig für uns!


      Hinweis: Wir veranstalten regelmäßig Livestreams um Fragen zu beantworten und über den Stand der Dinge zu informieren.

      Für die, die vom UBG noch gar nichts gehört haben: Wir wollen Mahlwinkel als Paintballgelände für Großevents erhalten, und haben
      uns daher zusammengetan, um dies zu ermöglichen. Wir, die Badboyz, haben eine Firma gegründet, das Gelände gepachtet und beginnen nun vom 1.-3.
      Oktober mit einem 500-Mann-Event. Über Himmelfahrt kommenden Jahres feiern wir dann ein großes Paintballfestival ohne Teilnehmerbeschränkung.

      Da unsere Orga ausnahmslos aus Spielern besteht, glauben wir, dass wir viele Dinge besser machen können als andere, vergangene
      Events. Unser Ziel ist es nicht, möglichst viel Kohle zu scheffeln, unser Ziel ist ein großartiges Event für ALLE Paintballspieler - ein United BigGame.

      Wir würden uns sehr freuen, wenn du dir selbst ein Bild über uns machen willst. Ich stehe jederzeit für Fragen zur Verfügung und freue mich auf diese.

      LG

      Ken Assaf
      Man hört nur Fragen, auf welche man im Stande ist, eine Antwort zu geben.

      -Friedrich Nietzsche
    • Moin Ken, wir hatten ja schon mal kurz per PN Kontakt und habe Dir ja ganz offen meine Meinung gesagt. Ich für meinen Teil mache mir auch gern selbst ein Bild von einem Event, bevor ich ein Urteil fälle.

      Grundsätzlich sind klassische BigGames seit einigen Jahren nicht mehr mein Hauptaugenmerk, wie bei den Meisten hier im Forum hat sich der Fokus in den letzten Jahren eher auf Magfedevents verlagert.

      Paintballfestivals sind allerdings noch etwas Anderes und so beschreibst Du ja auch das geplante UBG nächstes Jahr Mai. Im Mai findet ebenfalls das SBG in Polen statt, welches ebenfalls seit Jahren ein Paintballfestival mit Allem Drum und Dran ist.

      Wodurch werdet Ihr Euch z.B. vom SBG unterscheiden bzw. abheben und was werdet Ihr ähnlich oder gleich machen, da Ihr ja ebenfalls jegliche Art von Spielern ansprechen und bei Eurem Event vereinen wollt?!


      "What is steel compared to the hand that wields it?"
    • Spuerke schrieb:

      Hab ich vor 2 oder 3 Wochen schon mal gelesen! Hattest nicht auch ne Ansage vom admin bekommen?! Bin mal gespannt, wie es weiter geht
      Wäre auf Jedenfall spannend geworden, hätte zwar mit meiner Demontage geendet, aber was zum Lesen wäre es allemal gewesen :angel:

      Finde ich aber gut, dass du das so offen ansprichst. Denn mir liegt nichts ferner, außer mich in Misskredit zu bringen. Leider, haben meine letzten Aktivitäten argwohn hervorgerufen.

      Aber um so glücklicher bin ich, dass wir nun Schreiben dürfen :)

      LG
      Man hört nur Fragen, auf welche man im Stande ist, eine Antwort zu geben.

      -Friedrich Nietzsche
    • Akki schrieb:

      Moin Ken, wir hatten ja schon mal kurz per PN Kontakt und habe Dir ja ganz offen meine Meinung gesagt. Ich für meinen Teil mache mir auch gern selbst ein Bild von einem Event, bevor ich ein Urteil fälle.

      Grundsätzlich sind klassische BigGames seit einigen Jahren nicht mehr mein Hauptaugenmerk, wie bei den Meisten hier im Forum hat sich der Fokus in den letzten Jahren eher auf Magfedevents verlagert.

      Paintballfestivals sind allerdings noch etwas Anderes und so beschreibst Du ja auch das geplante UBG nächstes Jahr Mai. Im Mai findet ebenfalls das SBG in Polen statt, welches ebenfalls seit Jahren ein Paintballfestival mit Allem Drum und Dran ist.

      Wodurch werdet Ihr Euch z.B. vom SBG unterscheiden bzw. abheben und was werdet Ihr ähnlich oder gleich machen, da Ihr ja ebenfalls jegliche Art von Spielern ansprechen und bei Eurem Event vereinen wollt?!
      Hallo Akki,

      ich danke dir vielmals für deine Fragen. Ich bin froh dass du dich noch erinnerst. An dieser Stelle lass mir dir nochmal für deinen Rat und die gute Unterhaltung danken. Du sagtest ja, dass sich hier größtenteils Magfed Spieler tummeln. Da ich selbst Magfed Spieler bin, wird definitiv nächstes Jahr auch mit Firststrike zu rechnen sein. Auch wollen wir Szenarien an das Magfed Geschehen binden. Wie diese aussehen werden, kann ich zum jetztigen Zeitpunkt noch nicht sagen, wir haben zwar schon Ideen zusammen getragen, doch haben wir uns noch nicht festgelegt. Es könnte z.B. das Feld für Magfed Spieler früher geöffnet werden, um ihnen die Möglichkeit zu geben für ihr Team gute Positionen zu erobern.

      Wir sind an der Stelle aber auch für Ideen offen, um so die Community an den Entscheidungen mitwirken zu lassen. Wir haben in der Hinsicht auch schon einen regen Austausch mit zahlreichen Spielern, die sich jetzt schon auf das Event freuen. Wir sind um jeden Austausch dankbar.

      Auch wenn in gewisser Hinsicht natürliche Parallelen zum SBG bestehen, möchte ich unter garkeinen Umständen verstanden wissen, dass wir in Konkurrenz zum SBG stehen. Der Bertl macht aus meiner Sicht eine exzellente Arbeit in allen Bereichen seines Events. Um ganz offen und ehrlich zu dir zu sein, bedingt dadurch, dass wir erstmalig das UBG veranstalten, werden wir selbst mit Spannung die Ergebnisse unserer Arbeit betrachten und ein ganzes Stück schlauer werden.

      Wir haben aber vor mit den Erkenntnissen zu wachsen und im nächsten Jahr in die Vollen zu gehen. Das ist unser Ziel. Wir haben ein so schönes Feld, was wir aktuell mit vielen Arbeitseinsätzen in Stand halten und erweitern.
      Wir kaufen einen großen Fuhrpark zusammen und sind bis zum äußersten mit Tatendrang durchtrieben. Wir wollen ein geiles Event aufstellen, dass ist unser Ziel und dafür suchen wir Verbündete. Wir wollen diese Location in Mahlwinkel, bei der ich selbst auch schon soviel mitgenommen habe, für die Biggames und damit den paintball Sport erhalten.

      LG
      Man hört nur Fragen, auf welche man im Stande ist, eine Antwort zu geben.

      -Friedrich Nietzsche
    • RAPTOR. schrieb:

      Wird an allen drei Tagen gespielt, oder Samstag/Sonntag? Wie ist der Zeitansatz für die Runden?
      Es wird sowohl am Freitag am Samstag als auch am Sonntag gespielt. Freitag und Samstag ist das Feld von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Sonntag von 09:00 bis 16:00 Uhr, je nach Andrang. Freitag und Samstags wird es einen Seitenwechsel bei laufendem Spielbetrieb geben. Dieser wird um 14 Uhr stattfinden. Am Sonntag wird dieser um 13 Uhr stattfinden. Zudem werden Ziele zum Spiel herausgegeben, die am Sa + So in einem Zeitrahmen ausgeführt werden müssen.
      Man hört nur Fragen, auf welche man im Stande ist, eine Antwort zu geben.

      -Friedrich Nietzsche
    • RAPTOR. schrieb:

      @PlayerKen87 gibt es vor Ort die Möglichkeit Frühstück zu bekommen oder ist da Selbstversorgung angesagt?
      @PlayerKen87 kann man hier noch mit einer Antwort rechnen? Hab auch eine Nachricht über das Kontaktformular auf Eurer Website abgesetzt, seit Dienstag keine Reaktion. Das ist schon ziemlich mau...
    • Um Gotteswillen verzeihung, ja es gibt die Möglichkeit beim Caterer sich zu versorgen und nachdem ich Rücksprache gehalten habe, wird es Frühstück geben.

      LG Ken
      Man hört nur Fragen, auf welche man im Stande ist, eine Antwort zu geben.

      -Friedrich Nietzsche
    • Ich grüße das Woodlandforum,

      das UBG ist zuende und ich hoffe, dass ein Jeder, der den Weg vom Woodlandforum nach Mahlwinkel gefunden hatte, auf seine Kosten kam. Wir haben uns viel Mühe gegeben um das Event auf die Beine zustellen und damit dem Standort Mahlwinkel gerecht zu werden. Wir von der Orga hatten viel Spaß und möchten uns bei allen bedanken, die uns mit Rat und Tat unterstützt haben. An die, die an uns geglaubt haben und uns trotz aller Widrigkeiten eine Chance gegeben haben. Ich hoffe wir haben Euch nicht enttäuscht.

      Uns selbst, sind diverse Mängel und organisatorische Fehler aufgefallen, die wir zum nächsten Event abstellen werden. Ich möchte jeden, der vor Ort war und Anregungen hat, auffordern, seine Erfahrungsberichte mit uns zu teilen.

      Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr und würden uns wünschen, mehr Streiter auf die Kaserne nach Mahlwinkel zu locken.

      LG Ken
      Man hört nur Fragen, auf welche man im Stande ist, eine Antwort zu geben.

      -Friedrich Nietzsche
    • Ich habe mich mit meine Leuten auch noch mal ausgetauscht und wir können folgendes Feedback da lassen:


      Wir waren zu fünft auf dem neuen United Big Game. Unser Anreisetag war Freitag und auf dem Gelände war der Weg zur Anmeldung recht gut ausgeschildert. Hier bekam man das Regel-/Programheft, eine Taktikarte, ein Eventarmband, die Paintkarten und eine Personalisierte Spielerkarte. Unsere Parzelle haben wir auch recht gut gefunden da alle abgesteckt und nummeriert waren.

      Insgesamt war recht wenig los und es waren noch einige Campingplätze leer. Auch auf der Tradeshow war es nie richtig voll, was aber natürlich auch Vorteile beim Anstehen und der Sitzplatzsuche hatte.

      Für das Leibliche Wohl gab es einen Dönermann und einen Caterer. Bei Letzterem war das Angebot wechselnd aber es gab leider überhaupt keine Schilder und ausgehängte Preise, was echt bescheiden war da man den Kollegen ständig fragen musste was es gerade gibt und was es kostet. Vorteil war das man sich eine Mahlzeit aus dem aktuellen Angebot selber zusammenstellen konnte. Hier war auch das Frühstück zu bekommen was aus belegten Brötchenhälften sowie gratis Kaffee bestand. Alles was es vor Ort gab, war qualitativ soweit in Ordnung. Insgesamt wäre ein etwas breiter aufgestelltes Speisenangebot schön gewesen.

      Des Weiteren gab es ein Merchandise Shop, Tech Service, Zwei Getränkestände und WSS war vor Ort. Von der Aufteilung und der Aufmachung her war die Tradeshow soweit gut.

      Paint gab es von ProShar (Field & Premium), die lief sehr gut und hat nur morgens bei noch kühlen Temperaturen vereinzelt für Platzer gesorgt. Die Luftversorgung war recht gut aufgestellt. Es gab am Campingplatz und somit in der Nähe von Eingang A eine Station mit 200/300 Bar. Am entfernten Eingang B, welcher über den vorhandenen Schuttlebus erreichbar war, gab es jedoch nur 300 Bar was etwas ärgerlich war. Zum Thema Bus; Sitzbänke an der Bushaltestelle von Startpunkt B wären echt super!

      Im Programheft war zu erlesen das auf dem Feld Flaggenpunkte zu halten wären um Punkte zu sammeln. Dies entsprach leider nicht der Tatsache, den beim Briefing wurde als Mission ausgegeben das Team Blau zwei Gebäude verteidigen soll und Rot zwei Gegenstände in die Gebäude bringen muss um sie in eine Box zu legen (nachmittags wurde das Ganze dann natürlich einmal getauscht). Leider wurde nicht gesagt worum es sich bei diesen Gegenständen handelt, die in die Häuser müssen und wo diese zu finden sind. Insgesamt wirkten die Missionen etwas lieblos und die Führung auf dem Feld war nicht sonderlich gut. Es wurde sich auch nicht zusammengeschlossen. Wenn also einzelne Grüppchen auf das Spielfeld kamen wurde hier nicht gesammelt und eine größere Gruppe zusammengestellt, sondern die Spieler sind zu zweit oder dritt losgezogen. Da fehlte irgendwie das „Wir sind ein Team“ Gefühl.

      Die ausgehändigte Taktikkarte war nur bedingt brauchbar und könnte eine Legende oder eindeutige Symbole vertragen.

      REFs waren zahlenmäßig sehr gut aufgestellt und verteilt. Leider waren aber auch einige dabei die Fragen nicht beantworten konnten oder gar nicht wussten worum es in der jeweiligen Runde ging. Ansonsten haben die Refs Ihren eigentlichen Job gut gemacht.
      Am Eingang zum Spielfeld musste immer die Spielerkarte und das Eventarmband vorgezeigt werden. Bei eventuellen Verstößen und der Sperrung eines Spielers wäre die Spielerkarte eingezogen worden und derjenige wäre somit theoretisch nicht mehr auf das Spielfeld gekommen. Das fand ich eine recht gute Lösung. Es wurde auch bei jedem Betreten des Spielfeldes gechront.

      Nicht gut fand ich die Nachtruheregelung. Hier gibt es immer zwei Sorten von Personen, das ist klar. Aber Nachtruhe Freitag um 01:00 Uhr und am Samstag „Nachtruhe selbstständig einleiten“ fand ich persönlich eine sehr bescheidene Regelung. Hinzu kam das am Freitag die Musik auf der Tradeshow sehr laut war, Samstag war das um ein Vielfaches angenehmer. Freitag wurde die Nachtruheregelung auch bis aufs äußerste ausgereizt, Samstag wiederum war es sehr viel ruhiger. Hier wäre eine vertretbare Regelung für beide Seiten schön.

      Sanitäre Einrichtungen waren Sauber und dem Zweck entsprechend gut. Ich habe zwar keine Putztruppe gesehen, aber auch keine signifikanten Verschmutzungen. Das ist aber natürlich auch ein Punkt der mit steigender Spielerzahl problematischer wird.

      Über das Feld muss man wohl nicht viel sagen, das ist wirklich sehr gut. An einigen Stellen hätte man noch die eine oder andere Deckung gebrauchen könne, gerade im Wald ist ein vorwärtskommen sonst so gut wie unmöglich. Organisatorisch gab es hier aber auch wieder Probleme da Sicherheitszonen vorhanden waren aber auch in diese hineingeschossen wurde. Auch die Wiedereinstiegspunkte waren nicht klar, sowie das Prinzip nach dem man nach einem Treffer wieder in das Spiel einsteigen kann.

      Zum Buchen der Tickets kann man noch sagen das es überhaupt keinen Sinn macht hier fix eine Kiste Paint mitbuchen zu müssen! Das ist für Magfed Spieler mehr als doof und stützt hier nicht den Namen „United“ der Veranstaltung.

      Großartig wäre es auch wenn man ein WLAN bereitstellen könnte. Die Verbindungsmöglichkeit mit der Außenwelt war unterirdisch.

      Resümee:
      Die Orga hat noch Arbeit vor sich, aber wenn da noch an einigen Punkten Hand angelegt wird würden wir uns das Event durchaus noch einmal geben.
    • Liebes Team Wolfpack,

      ich danke Euch für eure wirklich anschauliche und mit bravour getroffene Analyse.

      Wir haben eure Punkte auch bei uns intern besprochen und stimmen Euch in vielen Belangen zu und sind gleichzeitig glücklich darüber, dass ihr doch einen Eindruck von uns gewonnen habt, der uns die Möglichkeit gibt, Euch auch weiterhin und auf das neue zu überzeugen. Wir selbst haben viele Erkenntnisse gewonnen, die uns natürlich in dem Maße vorher nicht bewusst waren. Man muss dazu sagen, dass wir hier in große wenn auch beschämende Fußstapfen des alten EBG treten, was wahnsinnig viel Arbeit vorrausetzt. Wir waren aber von Beginn an der festen Überzeugung, dass wir alles daran setzen werden, Mahlwinkel als Austragungsort für das Biggame zu erhalten, um es nocheinmal zu erwähnen.

      Natürlich hat das Wochenende spuren bei uns allen hinterlassen, die mit "erschöpfend" noch wohlwollend umschrieben sind. Doch haben wir das gerne getan und unser Lohn ist euer Resümee. Wir freuen uns auf nächstes Jahr und werden natürlich erneut mit einer hohen Moral das Event gestalten. Nur dieses mal mit gewachsener Erkenntnis.

      So werden wir, wie wir das auch den REFs versprochen haben, das Catering deutlich unkomplizierter gestalten und Euch die Möglichkeit geben, aus einem reichhaltigeren Angebot zu schöpfen.

      Das ProShar bei Euch Anklang gefunden hat, wird mit freude aufgenommen, da wir natürlich auf die Erfahrungen der Community hinsichtlich der Paint reagieren wollten und dies nun scheinbar mit Erfolg. Nun wissen wir, dass wir die richtige Entscheidung getroffen haben. Im Bezug auf die Luftdruckstationen, weiß ich von einigen Problemen bezüglich der Schläuche und einer improvisierten Lösung, leider ist unser Techniker noch vor Ort und hat gerade keinen Empfang um mich und somit Euch aufzuklären. Auch an dieser Stelle sei gesagt, dass wir Besserung loben.

      Ich habe auch schon auf dem Event selbst vernommen, dass es wohl Abstimmungsschwierigkeiten bezüglich der Orga und den REFs gab bzw. manche Vorstellungen von der ORGA nicht gänzlich umgesetzt wurden. Dies lag an einem völlig neuen REF Team, was scheinbar zur Hälfte aus zum ersten mal agierenden Schiedsrichtern bestand. Ich bitte dies zu entschuldigen, möchte aber fairerweise sagen, dass ich selbst auf zahlreichen BIggames war und dies wohl eine Kinderkrankheit in Sachen Kommunikation zu sein scheint. Wir werden gucken, wie wir die Problematik bestmöglich in den Griff kriegen, denn es wäre schade, wenn der Spielespaß an so etwas scheitert.
      Nichtsdestotrotz möchte ich natürlich die Bereitschaft und das Engagement eines jeden REFs nocheinmal positiv erwähnen, ohne derer es nicht möglich wäre dieses Event abzuhalten.

      Wir selbst sind im Grunde auch unzufrieden mit der Nachtruheregelung gewesen, da unser Team (Badboyz) selbst aus den von dir besagten zwei Personengruppen besteht. Am liebsten wäre uns eine Regelung mit Einteilung des Campingplatzes in Zonen, bei der jede Gruppe selbstentscheiden kann, wo sie sich niederlässt und mit welcher Regelung dies verbunden ist. Wir arbeiten daran.

      Bezüglich der Putztruppe die gefehlt hat, waren wir selbst verblüfft. Wir haben an wirklich vieles gedacht, nur nicht daran, Jemanden dafür zu engagieren, was zwar peinlich ist, aber auch zeitgleich unsere Entschlossenheit zum Ausdruck bringt. Denn es war niemand geringerer, als der Chef selbst, der die Toiletten dann mit mir und weiteren aus dem Badboyz Team sauber gehalten hat. Auch sei der Bert Müller vom Team Wookieclan an dieser Stelle lobend erwähnt, der uns von sich aus auf dem Event immens unter die Arme gegriffen hat. Hut ab vor dem Mann, er sieht die gesamte Community als seine Familie und ich schneide mir davon eine Scheibe ab.

      Über das Feld braucht man wahrlich nicht viel sagen, wir arbeiten aber mit Hochdruck und auch in Kooperation mit den sich schon vor Ort befindlichen Orgas wie z.B. von den AS Helden an dem Feld um es bespielbar zu halten. Auch ist ein umfangreicher Stellungsausbau geplant, dem wir mit der Zeit rechnung tragen werden.

      Bezüglich der Buchung mit Paint sind wir etwas verwirrt, denn es gab die Möglichkeit, zwischen Premium, Field und FS zu wählen. Vielleicht könntest du mir dies nochmal genauer in einer PN erläutern.

      Einen WLAN Anschluss für das Event haben wir auch schon ins Auge gefasst und werden dies in den nächsten Wochen ausloten, denn wir leiden auch sehr unter dem fehlenden Anschluss, wobei es ja auch seine Vorteile hat (zumindest für den der es sich leisten kann, seine Ruhe haben zu wollen). Dennoch werden wir gucken, das wir Abhilfe schaffen und die Leute ans Netz bekommen zumal ein Anschluss auch für die ORGA immens wichtig wäre.

      Wir würden uns sehr freuen, Euch auf dem Event nocheinmal zu begrüßen. Ihr seid aufs herzlichste eingeladen auch in das BadboyzCamp zu kommen und Euch ein Bild von den Leuten die das Event auf die Beine stellen zu machen.

      LG Ken
      Man hört nur Fragen, auf welche man im Stande ist, eine Antwort zu geben.

      -Friedrich Nietzsche
    • Ich gebe mal hier das Feedback meiner Raiders hinzu:

      Und dann war da plötzlich Schluß in Mahlwinkel...
      Viel wurde gemunkelt und Gerüchte machten gepaart mit „fundiertem Halbwissen" die Foren unsicher...
      Dann hieß es, es soll etwas Neues in Mahlwinkel entstehen...
      Wieder Gerüchte und Halbwissen.
      Dann ging es los mit dem Schlecht machen.
      Wie verfolgten in den Foren, schrieben mit dem oder jenem.
      Dann stand es etwas überraschend fest, ein Event auf 500Spieler begrenzt findet statt.

      (Dann kam die Frage: „wenn Ihr hin wollt, macht Ihr eine Wertneutrale Rezession?)

      Wir nahmen die Chance auf einen Phönix in einer schwierige Zeit zu sein.
      Fünf RAIDERS packten ihre Sachen.


      Vorhandene Infrastruktur genutzt spart Kosten und hilft zu orientieren!
      Ankunft, nach einer kurzen Wartezeit ab in die Aufnahme:
      Maske ist obligatorisch, klar aufgeteilt nach Vorbuchern und Cashern im alten Kasernenblock lief ohne Probleme.
      Freundlicher kompetenter Umgang.
      Alles war vorbereitet und klar .
      Ab zum Platz.... Erinnerungen vermischt mit Wehmut werden wach.

      Orga:
      alle waren freundlich bemüht zu Helfen und engagiert.

      Sammelplatz:
      Ausreichend Tische und Bänke.
      Die Musik auf einem ungewohnt angenehm leisem Niveau.
      Unterhaltungen waren möglich.
      *Auf einigen Events ist am zentralem Platz dies nicht mehr möglich...
      Die Mülleimer waren ausreichend überall angebracht.
      Der Müllsammelplatz für jeden ausreichend groß deklariert und gut positioniert.

      Versorgung mit ESSEN und TRINKEN:
      Wir freuen uns natürlich immer über den Weltbesten Kaffee und andere Spezialitäten.

      Die Pommes/Döner Stand bestach durch seine sehr gute Qualität und ein gutes ausgewogenes Preis Leistungsniveau.
      *Anregung ein bisschen mehr Vegi eventuell.
      einen Vegiburger zum Beispiel!

      Techs waren vor Ort:
      Klar alle Anbieter waren nicht vertreten, aber die vorhandenen waren wirklich bemüht zu Helfen, auch einen kleinen Dank hier!

      Nachtruhe
      Respekt an alle Camper, absolut kein Trubel, gemütliche Runden mit erträglichen Lautstärken, wirkte schon fast besinnlich!

      Briefing:
      Ja ..... alles klar..... mhm.... worum ging es....
      Wo geht es bitte zum Ballern


      Offizielle Ansagen:
      Es viel uns sehr positiv auf eine klare und in vier Sprachen gemachte Ansage zu hören.

      Wege und Distanzen....,
      jaaaah wer lauschige Spaziergänge durch Wälder nicht mag, der ist falsch in Mahlwinkel
      Das war so und wird auch so bleiben!
      Mir persönlich waren die Sandpisten etwas lieber als die groben Stolpersteine auf den Wegen,
      dies obliegt aber dem Eigentümer und nicht dem Eventveranstalter!


      Duschen und Toiletten:
      wie gewohnt direkt am zentralen Platz. Ob die sich nun besser vor dem Platz oder dahinter befinden, bleibt jedem selbst überlassen.
      Wichtig war für uns:
      Sauberkeit ja/nein
      Warmes Wasser ja/nein
      Handtücher ja/nein
      Toilettenpapier ja/nein

      Sauberkeit ja
      Warmes Wasser ja
      Handtücher nein
      Toilettenpapier ja

      Flair:
      Schön dass sich immer noch soviele internationale Freunde zu einen persönlichen Farbaustausch zusammen finden!
      geschlossene Gruppen aus den Niederlanden, Schweden usw und auch Einzelspieler aus Polen und sogar Bayern waren anzutreffen!

      Reffing:
      Es waren circa 80 Reffs unterwegs.
      So das ihre Präsenz immer zu sehen war.
      Da sehr viele neu auf dem Feld waren, merkte man schon häufig eine große Unsicherheit.
      Waren Unklarheiten, wurde aber sofort versucht diese im Gespräch oder mit Rückfragen beim Headreff zu klären.
      Sie waren immer sehr bemüht ihren Aufgaben gerecht zu werden.
      Gerade die Eingänge waren immer besetzt und haben kontrolliert. Auch die Zwischenkontrollen waren immer gut getimed und es gab auch
      Paint, FPS, und
      Treffercheck auf Anfrage!
      Gute Laune trotz einiger fragwürdigen Situationen bzw Fehlstellungen der Reffs.
      Die Kommunikation sollte verbessert werden zwischen der Orga und den Reffs. Manchmal gab es Unklarheiten wegen der Missionen oder der Fahnen erobern und den Zeiten
      Dies mag aber auch mit dem positiven Eingriffen der Orga auf den Ausgeglichen Spielablauf zu tun haben!
      P.s. die Chronies alle einmal Eichen lassen,
      Schwankungen von 5 bis 50 fps sind doch reichlich ;)
      Die Orga war auf der Trade Fläche immer da und präsent. Sie hatten immer ein offenes Ohr für Fragen und
      alles mögliche an Gedanken und Wünschen.
      Jeder der ein Orga Shirt trug konnte weiterhelfen oder wusste an wen er sich zu halten hat.
      Siehaben auf die Spiel- Situationen auf dem Feld sofort ideal reagiert.
      Durch den Seitenwechsel gab esauch immer ein anderen Spielverlauf.


      Zum Thema Paint:
      Also die lief definitiv, schaut Euch unser BECHERN (facebook: Raiders Paderborn) an!


      Auf dem Feld:
      jaaaah, dass Leute nicht heraus gehen, liegt an diesen Pfeifen und nicht am „Organisator des Spiels"!!!
      Wir halten es da frei nach
      CALIGULA
      es gibt dann halt EXTRALIEBE !!!
      :D


      Fazit für uns und noch Verbesserungsvorschläge:
      Also ein paar Magfeed mit Firststrike als Backup bei unseren EPneus würde unsere so schon herausragende Leistung( ;-D ) noch steigern!

      Zu Überlegen wäre eventuell die Möglichkeit an dem unteren Eingang Einzeltüten Paint anzubieten.
      Ist zwar mehr Aufwand, aber bietet auch den Anreiz auf dem Feld zu bleiben.

      Weitere übriggebliebene Läden aus dem Paintball Segment könnten sich auch noch präsentieren und so weitere Anreize schaffen.

      Eine Calmzone für die ruhigeren Camper wäre eine Gewinn für die, die keine Party wollen aber auf dem Gelände bleiben wollen.


      Summa Sumarum: wir kommen gerne wieder und werden beim nächsten Mal mit ein paar Mann mehr erscheinen!
      @KingCJ91 | Willow

      Bei manchen Frauen frage ich mich:
      Ist das Schminke oder haben die beim Paintball verloren?!
    • Ich möchte offen sagen, dass ich dieses Statment bereits bei Facebook gelesen habe und es mich sehr berührt hat, wie die einzelnen Gruppen und Kommandeure reagiert haben.

      Wir sind überwältigt davon, wie die Community aktuell auf uns reagiert. Jeder der da war, war Zeuge eines mit Harmonie erfüllten Biggames, was aus meiner Sicht nicht hätte besser angenommen werden können.

      Wir sind mit Stolz und Ehre erfüllt eure Gastgeber gewesen sein zu dürfen und würden uns natürlich freuen, Euch wieder einladen zu dürfen. Es war uns allen ein Genuß, den wir in unserer Verwandlung von SPielern zu Eventmanagern mit Euch teilen durften. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich erstmals Gastgeber in einer solch großen Angelegenheit war und ich mir nichts schöneres vorstellen kann außer Spieler aus ganz Europa mit einer solchen Begeisterung, für einen Standort, für einen Sport und für eine Orga wie uns zu sehen. Leider werden wohl viele nicht ganz nachvollziehen können was ich meine, da ich aus einer gänzlich euphorischen Haltung schreibe.

      Doch wer mit mir diesen Zauber geteilt hat, der in Teilen dort in Mahlwinkel in der Luft lag, weiß was ich meine. In diesem Sinne möchte ich natürlich jeden Interessierten herzlich einladen sich Mahlwinkel unter neuem Banner anzuschauen.

      Wir werden morgen um 12:00 MEZ den Vorverkauf für das Event im Mai 22 starten.

      Es wäre uns eine große Ehre Gentleman

      LG

      Ken
      Man hört nur Fragen, auf welche man im Stande ist, eine Antwort zu geben.

      -Friedrich Nietzsche
    • Nachtrag:

      Auch möchte ich noch darauf aufmerksam machen, dass wir auf die ersten 250 Tickets einen Rabatt von 20% und auf die darauf folgenden 250 Karten 10% geähren.

      Hier geht es zur Hompage für die Interessierten.

      United BigGame

      LG

      Ken
      Man hört nur Fragen, auf welche man im Stande ist, eine Antwort zu geben.

      -Friedrich Nietzsche
    • Ich grüße das WLF,

      ich schreibe Euch aus gegebenem Anlass an, in der Hoffnung krative und helfende Antworten zu erhalten.

      Wir arbeiten aktuell das Missionsgeschehen aus und es haben sich zahlreiche weitere Fragen gestellt, davon würde ich gerne eine an Euch richten.

      Denn wir würden gerne eine Sidemission einarbeiten, die einzig Magfed Spielern vorbehalten ist. Diese sollte in einem kleinen Rahmen stattfinden und kann vor, nach oder auch während der regulären Spielzeit stattfinden. DIe Mission kann, muss aber nicht Punkte technisch in das Gesamtergebnis eingearbeitet werden.

      Im Grunde, ist alles offen und ich wäre für Anreize und Ideen sehr dankbar.

      LG

      Ken
      Man hört nur Fragen, auf welche man im Stande ist, eine Antwort zu geben.

      -Friedrich Nietzsche