Gehörschutz im Paintballbereich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ist der Filter hart oder weich ?
      :voodoo: :voodoo: :voodoo: "O'BIM WHAM KIM O'BIM" :voodoo: :voodoo: :voodoo:

      :voodoo: :voodoo: :voodoo: " RATATÖSKR " :voodoo: :voodoo: :voodoo:
    • Würde mich eigentlich auch sehr interessieren wie die verschiedenen Aktivsysteme gegeneinander und auch im Vergleich zu inEar Modellen abschneiden.
      Aber mir fällt da jetzt auch keine gute Methode außer dem Live-Test ein, der ja im schlimmsten Fall bei fehlender Wirkung zu reichlich klingeln führt :(
      Ganz abgesehen von der subjektiven Beurteilung durch den Tester
      Fashionball! Style for Function :gun:
    • wäre nicht ein Styropor Kopf von innen so bearbeitet das ein DB Messgerät reinpasst ne Option? dann hättest du zumindest den Wert der am/im Ohr ankommt +- und könntest vergleichen zwischen den Systemen, die in InEar könnte man vll. so testen das man sich ein sog. Silikonohr besorgt und dieses dann entsprechend am Styropor Kopf befestigt, die InEar reinsteckt und dann misst. So lange du da keine 100% Wissenschaftliche Arbeit draus machen willst sollte es reichen um verwertbare Daten zu erhalten
      Die Paint fliegt hoch, die Paint fliegt weit, warum auch nicht, sie hat ja Zeit <3
    • Vorschlag: Anstatt Symptome zu behandeln, einfach das Problem samt Böller am Spielfeld entfernen. :hammer:
      Meine Anzeigen in der Börse: liberaptor – pbhub.de Flohmarkt
      Manchmal schreibe ich einen Kommentar. Dann fällt mir ein, dass ich Mod bin. Dann lösche ich meinen Kommentar.
      Planet Spexit

      => Speck Ops Blog
    • Spooner schrieb:

      Der Filter ist hart.
      Also zumindest das Teil in der Mitte. Da drin soll ja die Membrane sitzen.

      donKermit schrieb:

      Ich denke ich werde mir die Dinger von Alpine mal zulegen... Schaden tun sie nicht :denk:

      Dann würde ich eher zu den "Sleep Soft" von ALPINE raten, um rein subjekektiven Gehörschutz genießen zu können/wollen.

      Der harte Filter im "Party Plug" ( ...hihihi... ) könnte bei einem direkten Treffer reißen/platzen; Und dann viel Spaß beim HNO, der Dir die Splitterchen entfernen darf.

      Objektiv sind beide Gehörschützer für Standardstörschall geeignet. Keinesfalls für Impulsschall.

      Cheers
      :voodoo: :voodoo: :voodoo: "O'BIM WHAM KIM O'BIM" :voodoo: :voodoo: :voodoo:

      :voodoo: :voodoo: :voodoo: " RATATÖSKR " :voodoo: :voodoo: :voodoo:
    • Für sowas benutze ich die 3M™ PELTOR™ EEP-100 EU
      Bei meinen Löffeln lassen die sich gut unter der Maske tragen.
      Angenehm, wenn man so eine taube Nuss ist wie ich ist, man kann die Umgebungsgeräusche auch verstärken.
      Bei einem Knall machen sie schnell und zuverlässig zu.
      Natürlich auch im Spiel getestet.
      Auch die Schutzeigenschaften wurden durch herantasten getestet. Eine Schreckschuss auf Ohrhöhe in 30cm Entfernung, kein Problem.
    • Imhotep schrieb:

      Spooner schrieb:

      Der Filter ist hart.
      Also zumindest das Teil in der Mitte. Da drin soll ja die Membrane sitzen.

      donKermit schrieb:

      Ich denke ich werde mir die Dinger von Alpine mal zulegen... Schaden tun sie nicht :denk:
      Dann würde ich eher zu den "Sleep Soft" von ALPINE raten, um rein subjekektiven Gehörschutz genießen zu können/wollen.

      Der harte Filter im "Party Plug" ( ...hihihi... ) könnte bei einem direkten Treffer reißen/platzen; Und dann viel Spaß beim HNO, der Dir die Splitterchen entfernen darf.

      Objektiv sind beide Gehörschützer für Standardstörschall geeignet. Keinesfalls für Impulsschall.

      Cheers
      Danke für den Tipp :up:

      Da ich aber eine I5 trage und die die Ohren gut verdeckt, halte ich ein Splittern durch einen Treffer für sehr unwahrscheinlich. Zumal der Filter nicht wirklich aus der Ohrmuschel heraussteht.

      Wenn ich irgendwann mal groß bin und viel Geld verdiene, gönne ich mir auch die 3M Peltor :grinser:
    • @der_Cleaner Von den ZTac bin ich ab, hatte es zuerst auch überlegt aber habe zu viele gesprochen die meinen dass es nicht zuverlässig ist und wenig haltbar.

      Wenn das Ding nach 3 Spielen kaputt ist und du ein neues kaufst hast du auch fast ein gebrauchtes Comtac angeschafft für den Preis.
      Außerdem will ich dass das zuverlässig funktioniert und nicht vielleicht wenn es knallt.

    • Mich interessiert viel mehr die Verstärkung der leisen Geräusche sowie Richtung wo die herkommen. Ist man da mit Aktivgehörschutz eher im Vorteil als ohne? Hört man damit die Bewegungen besser/weiter? Finde schon spannend wie viel anders eine normale Spielrunde damit ist (ohne FB).

      Oder hab ich einfach zu viel Escape from Tarkov mit InGame Aktivgehörschutz gezockt und hab da übertriebene Vorstellung von? :D
    • @RSP Wenn du damit meinst ob ein Aktivgehörschutz den simplen ohne Umgebungsgeräuschverstärkung überlegen ist dann von meiner Seite aus ein klares Ja.

      Allerdings würde ich nicht mit der Erwartung daran gehen um Faktor X besser oder übernatürlich gut zu hören. Wenn du einen einfach dämpfenden nimmst hörst du Schritte etc natürlich schlechter wohingegen mit dem (Comtac) normal oder leicht besser. Wobei man sich auch da an das 'digitale' hören gewöhnen muss.

      Ein Chinaklon enttäuscht in der Richtung eher da er auch viele Störgeräusche verstärkt und das kann sehr irritieren wenn permanent ein lautes Rauschen auf den Ohren liegt.
    • Habe mir das hier geholt um Aktivgehörschutz zu testen:

      Ztactical Official Store】 Comtac II Kopfhörer im Stil von Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung. ref=cm_sw_r_apan_glt_i_1VDA7ACBXJZRQYD9KVJY?_encoding=UTF8&psc=1

      Obwohl es ein Chinaklon ist war ich doch recht überrascht wie gut die Geräuschverstärkung funktioniert. Selbst unter Ghilliekapuze habe ich prima gehört und das Rascheln des Ghillies und das Summen vom ExFog hat mich nicht weiter gestört. Ich werde mir allerdings noch einen ohne Funk kaufen, da ich zum wiederholten Male feststellen muss, dass mehr als "wo seid ihr?" "Kann mich jemand hören?" und minutenlanges gequältes röcheln durch die verklemmte ptt Taste nicht drin ist.
    • Chaindog schrieb:

      Meinst Du meinen Beitrag? Doch, es ist sein Geld wert. Das kann ja nix dafür, dass meine Kollegen alle Funklegasteniker sind.
      Ja das Thema mit der Funkdisziplin ist nicht unwichtig :stumm:
      Wir arbeiten im Team dran und sehen zu dass der Funk auch einen wirklichen Mehrwertbringt.


      Imhotep schrieb:



      Objektiv sind beide Gehörschützer für Standardstörschall geeignet. Keinesfalls für Impulsschall.

      Cheers
      @Imhotep wenn ich das richtig in Erinnerung habe, kommst du doch aus dem Bereich. Würde es im Falle eines Falles bedeuten, dass die Ohrstöpsel nicht gegen Impulsschall helfen oder nur "weniger gut" schützen? Mir andere zu holen wäre nicht das Problem, muss nur sagen dass sich die Alpine recht gut tragen lassen ohne zu stören.