Vom Feld auf Woodland/ vom Hopper auf MagFed

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vom Feld auf Woodland/ vom Hopper auf MagFed

      Moin,

      Ich komme aus dem "pbhub" zu euch, da mir ans herz gelegt wurde, das ihr mir evtl. nen wenig mehr helfen könnt bei meiner Suche.

      Ich hab mich von meinem Kumpel anstecken lassen was MagFed angeht und lasse somit die Halle und subair hinter mir und möchte auch mal in die Welt des Woodlands rein.

      Das kenne ich nur aus der Softair Version wo wir gerne durch alte Firmen durch sind (Szenario halt). Für die etwas größeren Distanzen hab ich mir ne Milsig M17 XDC angeeignet und suche nu nach einem Backup in Pistolenversion. Da der Markt aber alles andere als überschwänglich belegt ist, möchte ich hier mal eure Erfahrungen in Anspruch nehmen und mir mal anhören was ihr so empfehlen könnt. Es sollte schon .68 sein damit ich nicht mit mehreren Munitionen durch die Gegend laufen muss :D . Ins Auge gefasst hatte ich die Tippmann TPX, aber ich weigre mich zu glauben, dass die nen Monopol auf Handfeuerwaffen haben. Evtl könnt ihr mir ja bei der Entscheidung etwas helfen.

      Liebe Grüße

      TheSkythe
    • DerColonel schrieb:

      1. Sich Vorstellen hilft hier ungemein
      2. Vergiss Luftsanft und ziehe keine vergleiche mit dem Farbballsport

      Zu deiner Frage: TiPX, T8.1 oder First Strike FSC

      Gegenfrage: Warum kein anderes Kaliber bei der Seitenwaffe?
      1. Steht das eigentlich beim Anmelden dabei, könnte man eventuell dazuschreiben. :denk:
      Weils auf manchen Feldern nicht erlaubt ist und man sich das Rumgeeiere mit 2 Sorten spart?
      Außerdem heißts MarkiererELFELF



      @TheSkythe Mit der TiPX bist gut bedient, wennst dir eine gebraucht holst musst drauf schauen dass du eine mit i erwischt. Die TPX ohne i sind die alten.
      Panzerlandeplätze dürfen nicht verdichtet sein.

      => Speck Ops Blog
    • DerColonel schrieb:

      1. Sich Vorstellen hilft hier ungemein
      Sry, hatte erst hier geschrieben und danach erst den Blog mit den Neuvorstellungen gesehen :rolleyes:


      DerColonel schrieb:

      Gegenfrage: Warum kein anderes Kaliber bei der Seitenwaffe?
      Weil ich so weniger Munition dabei haben muss wenn du verstehst was ich meine. Ich brauch einfach nur in die Tüte langen und hab dann die passende Munition für beide Makierer.


      @Liberaptor Das mit der TiPX hatte ich schon raus das es ne neue Version von der TPX ist, würde dann auch diese werden falls ich eine gebraucht finden würde. Da der Makierer eh Sekundär wäre, würde ich erst mal auf dem Gebrauchtmarkt schauen was sich da so finden lässt.


      Wenn ich die Tippse gegen die Tiberius vergleiche, denk ich eher dass es die TiPX wird. Magazin ist größer, und die Zubehörbeschaffenheit ist auch nicht zu verachten. Nachteil an der Tippse ist allerdings das die co² kapseln nicht wie bei der Tiberius in dem Magazin sind und ich somit mehr auf die Kapsel achten muss.
    • meist kannst mit der 8g Kapsel an die 3 Magazine durch bringen bis die fritten ist. Sollte bei der TiPX mit der 12g evtl nen Magazin mehr werden... die hat ja nur ein Schuss mehr als die Tiberius. Und da ich eh mit mehr als einem Mag ins Spiel gehe, sollte die Rechnung 3mag/1co² auf gehen ohne das ich Probleme bekomme... was sie nun tatsächlich verbraucht, kann ich nicht sagen :D Da sie aber, wie gesagt, eher Sidearm ist, sollten 3 mag´s definitv reichen da die M17 auch noch 6 Mags hat (4x20 + 2x18 FS) sollte das wohl reichen