Tiberius T9.1 Sniper Lauf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tiberius T9.1 Sniper Lauf

      Hallo :'D

      Ich spiele seit ca einem Jahr und habe mir vor einem halben die Tiberius T9.1 geholt und möchte diese nun als Sniper spielen. Ich habe die Standard Version mit dem normalen Lauf und möchte nun aber einen längeren haben, da mir bereits mehrere dazu geraten haben. Da sich die Leute in meinem Team aber nicht ganz einig sind wollte ich nun mal hier fragen..

      dieser Lauf ist ja glaube ich bei der teureren Variante, die bereits als Sniper zählt.

      Tiberius T9.1 FSR Rifled Sniper Barrel 14" .683
      Diesen gibt es jetzt endlich wieder zu kaufen, wobei mir dabei bereits gesagt wurde, dass ich mit diesem Lauf nur First Strikes spielen kann (was nciht so schlimm wäre)

      meine Frage ist jetzt jedoch, ob es noch eine andere Möglichkeit gibt, sprich zB einen Hammerhead lauf mit Gewinde? Zumindest kam dieser Vorschlag von ein paar Leuten, bei Paint Extrem haben sie mir jedoch gesagt, dass es keine Gewinde gibt oder Verbindungsstsücke etc um einen anderen Lauf zu benutzen.

      Weiß da jemand etwas genaueres, irgendwelche geheimen Tipps :D und wenn nein, ist der Lapco lauf (Tiberius T9.1 FSR Rifled...) lohnenswert?










    • Ich habe mit dem .683er Lauf gute Erfahrungen gemacht, allerdings kannst du damit auch ne Charge FS erwischen, die zu groß für den Lauf sind. Mit Ausnahmefällen lässt die sich dennoch verschießen, allerdings mit Leistungseinbußen.
      Einen Adapter für die T9.1 gibt es nicht, macht auch (laut MCB) keinen Sinn, da auf Grund des Verschlusses zu viel Adapter vor dem Lauf kommen würde.
      Sniper gibt's nicht beim Paintball.
    • lieber Wolf lass mich dir helfen bzw vor schaden bewahren:
      Ich bin jetzt seit ca 1,5 Jahren beim Paintball spielen dabei und genau wie du (und viele andere) wollte ich am anfang unbedingt eine präzisions-ich Treff auf 80 Meter genau- höllenmaschine zusammenstellen.
      Ich hab mir dann auch für viel Geld anbauteile, Visiers,Aufsätze etc gekauft oder gebaut nur um am Schluss festzustellen dass es eben nur Paintball ist.
      Es gibt so viele Faktoren wie wind,Qualität der paint,Temperatur die hier eine Rolle spielen...da hilft auch teures equipment/tuning nicht viel....und du bist am Schluss frustriert und um viele hundert Euro ärmer . War bei mir zumindest so....
      Was man aber tun kann sind meiner Meinung 2 Dinge: achte darauf dass du gute paint benutzt das macht einen sehr großen Unterschied oder wenn dir der Preis nichts ausmacht kaufe First strike..auch das macht sich bemerkbar.
      Hoffe das hilft dir weiter...
    • Es sei noch dazu gesagt, dass auf Distanzen wie 80 Meter der Gegner mehr als genug Zeit hat nen Schritt zur Seite zu gehen oder den Kopf einzuziehen sobald er den Schuss hört. 1125,9 FPS > 300 FPS

      Gezogener Lauf macht in der Regel schon Sinn, nur wie Grave gesagt hat ist auf die Durchmesser zu achten.

      Wennst vorne mit dabei bist würde ich dir normale Kugeln undn Laufset empfehlen. Wenn du generell eher in der zweiten Reihe unterwegs bist kannst FS mal antesten obs dich überzeugt bzw. ob es das ist was du dir vorstellst.

      Edith: Beim Einkauf für Visiere die man beim Farbball nutzen will, sollte man aufpassen, ob die den nötigen Verstellbereich haben oder ob man eine Visiererhöhung inklusive Neigung braucht. Die 25€ Rotpunktvisiere reichen in der Regel aus. Bei Zielfernrohren fürs Luftgewehr bzw. für Armbrüste braucht man oft noch ca. 1-1,5° zusätzlich. 30 Winkelminuten (0,5 Grad) waren bei mir zu wenig. Bei @Magpb4all.de im Laden gibts einstellbare in verschiedenen Längen, die sind zu empfehlen. Magfed Shop - Optiken & Zubehör

      Letztlich hab ich das Schneipan nach 2x Spielen übern Haufen geworfen und verkauft, liegt mir nicht. :hammer:

      Chronoxon schrieb:

      Außerdem macht es viel mehr Spaß wenn du auf einmal 10 Meter vorm Gegner auftauchst und der sich vor Schreck erstmal ne neue Unterhose holen muss :grinser:
      :cool:
      Panzerlandeplätze dürfen nicht verdichtet sein.

      => Speck Ops Blog

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von Liberaptor ()

    • Vernünftig eingestelltes Red dot, gezogener 12" lauf und fsr haben in Polen guten Job gemacht. Typische Entfernung, wo man recht akkurat getroffen hat waren 50 bis 60m. Als sniper irgendwo rumzuliegen und auf nen lucky shot zu warten beraubt dich einer Menge Spielspass. Kurzes oder mittleres setup und du bist flexibel und die Reichweite ist angemessen. Vorne geht die Post ab :grinser:
    • @Chronoxon ich spiele in Obergebra bei Jo's und in Helli bei Kassel o:

      Grave schrieb:

      Ich habe mit dem .683er Lauf gute Erfahrungen gemacht, allerdings kannst du damit auch ne Charge FS erwischen, die zu groß für den Lauf sind. Mit Ausnahmefällen lässt die sich dennoch verschießen, allerdings mit Leistungseinbußen.
      Einen Adapter für die T9.1 gibt es nicht, macht auch (laut MCB) keinen Sinn, da auf Grund des Verschlusses zu viel Adapter vor dem Lauf kommen würde.
      Sniper gibt's nicht beim Paintball.
      Ja das wurde mir auch bereits gesagt, dass er ziemlich eng sei :D


      duke nukem schrieb:

      lieber Wolf lass mich dir helfen bzw vor schaden bewahren:
      Ich bin jetzt seit ca 1,5 Jahren beim Paintball spielen dabei und genau wie du (und viele andere) wollte ich am anfang unbedingt eine präzisions-ich Treff auf 80 Meter genau- höllenmaschine zusammenstellen.
      Ich hab mir dann auch für viel Geld anbauteile, Visiers,Aufsätze etc gekauft oder gebaut nur um am Schluss festzustellen dass es eben nur Paintball ist.
      Es gibt so viele Faktoren wie wind,Qualität der paint,Temperatur die hier eine Rolle spielen...da hilft auch teures equipment/tuning nicht viel....und du bist am Schluss frustriert und um viele hundert Euro ärmer . War bei mir zumindest so....
      Was man aber tun kann sind meiner Meinung 2 Dinge: achte darauf dass du gute paint benutzt das macht einen sehr großen Unterschied oder wenn dir der Preis nichts ausmacht kaufe First strike..auch das macht sich bemerkbar.
      Hoffe das hilft dir weiter...
      In Polen habe ich bereits mit First Strike gespielt und es hat wesendlich mehr Spass gemacht als mit normaler Paint, aber auf normalen Feldern habe ich bis jetzt nur mit normaler gespielt.
      Sobald Wind ins Spiel kommt ist eh alles nur noch Glück :D


      Dexter4477 schrieb:

      Vernünftig eingestelltes Red dot, gezogener 12" lauf und fsr haben in Polen guten Job gemacht. Typische Entfernung, wo man recht akkurat getroffen hat waren 50 bis 60m. Als sniper irgendwo rumzuliegen und auf nen lucky shot zu warten beraubt dich einer Menge Spielspass. Kurzes oder mittleres setup und du bist flexibel und die Reichweite ist angemessen. Vorne geht die Post ab :grinser:
      Das stimmt zwar aber ich finde 8 Schuss zu wenig um Vorne viel Party zu machen, selbst mit wechsel Magazinen, besonders dadie der T9.1 extrem schnell die Paints verlieren, da der Stopper? sich so schnell löst. Deswegen würde ich gerne eher weiter hinten sein und Leute von da ärgern.

      Liberaptor schrieb:

      Es sei noch dazu gesagt, dass auf Distanzen wie 80 Meter der Gegner mehr als genug Zeit hat nen Schritt zur Seite zu gehen oder den Kopf einzuziehen sobald er den Schuss hört. 1125,9 FPS > 300 FPS

      Gezogener Lauf macht in der Regel schon Sinn, nur wie Grave gesagt hat ist auf die Durchmesser zu achten.

      Wennst vorne mit dabei bist würde ich dir normale Kugeln undn Laufset empfehlen. Wenn du generell eher in der zweiten Reihe unterwegs bist kannst FS mal antesten obs dich überzeugt bzw. ob es das ist was du dir vorstellst.

      Edith: Beim Einkauf für Visiere die man beim Farbball nutzen will, sollte man aufpassen, ob die den nötigen Verstellbereich haben oder ob man eine Visiererhöhung inklusive Neigung braucht. Die 25€ Rotpunktvisiere reichen in der Regel aus. Bei Zielfernrohren fürs Luftgewehr bzw. für Armbrüste braucht man oft noch ca. 1-1,5° zusätzlich. 30 Winkelminuten (0,5 Grad) waren bei mir zu wenig. Bei @Magpb4all.de im Laden gibts einstellbare in verschiedenen Längen, die sind zu empfehlen. Magfed Shop - Optiken & Zubehör

      Letztlich hab ich das Schneipan nach 2x Spielen übern Haufen geworfen und verkauft, liegt mir nicht. :hammer:

      Chronoxon schrieb:

      Außerdem macht es viel mehr Spaß wenn du auf einmal 10 Meter vorm Gegner auftauchst und der sich vor Schreck erstmal ne neue Unterhose holen muss :grinser:


      Wenn ein gezogener Lauf schon Sinn macht und ich eigentlich eh lieber First Strikes spielen möchte, wäre es also schon eine Überlegung wert diesen zu holen?
    • UnknownDE schrieb:

      Musste erstmal googlen wer Simo Häyhä war. Holy mother was für eine Quote.
      Damit gehörst du zur breiten Masse. Leider greifen diese ganzen möchtegern Schaipaa zu oft Romantisch dargelegten Personen auf ohne sich mit dem Geschichtlichen Hintergrund auseinander zu setzen. Aber das ist nen anderes Thema. Jeder wie er mag

      :btt:
    • Auch da gehen die Meinungen auseinander, gibt welche, die schwören auf den längeren gezogenen lauf, gibt aber auch genügend, die ein relativ kurzes setup mit HH widowmaker vs freak spielen. 12 bis 14 zoll find ich persönlich recht okay, alles darüber wird echt unhandlich. Generell herrscht die Meinung, daß mehr Lauf Länge auch mehr Präzision bedeutet, mag bei echten Waffen und Projekten stimmen, könnte ich beim Paintball aber so noch nicht beobachten.