Fragenkatalog für Neueinsteiger ohne eigene Ausrüstung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fragenkatalog für Neueinsteiger ohne eigene Ausrüstung

      Servus beisammen,

      mir ist aufgefallen, dass so mancher Neueinsteiger hier auf ne Kaufberatung hofft bzw. etwas Schützenhife braucht um eine Entscheidung für die passende Ausrüstung zu treffen.

      Oft sind diese Anfragen sehr kurz gehalten und man muss den Leuten die wichtigen Hintergrundinfos erstmal aus der Nase ziehen um ne erste Einschätzung abzugeben. Bei nem Luftsanftforum ist mir aufgefallen, dass es hierzu als Hilfestellung einen Fragenkatalog für Neueinsteiger gibt.

      Ich hab diesen einfach mal etwas abgewandelt und versucht diesen auf unsere Bedürfnisse anzupassen. Gerne könnt Ihr mir noch weitere Anregungen geben bzw. ergänzen was ich vergessen habe.

      :hut:




      1. Ich habe keine/ begrenzte/ umfassende Kenntnisse im Paintball.

      1.1 Wie alt bin ich?

      1.2 In welchem Land lebe ich, will ich spielen? z.B. Deutschland, Österreich, CZ, Niederlande,...

      2. Welches Budget steht mir zur Verfügung?

      2.1 Steht dieses Budget vollständig fur die Waffe zur Verfügung, oder muss davon mehr bezahlt werden? (z.B. Anbauteile, Schutzausrüstung, Zubehör,...)

      2.2 Kann ich mein Budget in absehbarer Zeit erhöhen?

      3. Was für eine Waffenart wünsche ich mir ( MagFed / Hopper)


      4. Welche Antriebsart bevorzuge ich (rein Mechanisch / E-Pneumat ,Blowback, Blowforward, Rammer, Spooler)?

      5. Wie wichtig sind mir die folgenden Eigenschaften (1 - weniger wichtig - 5 sehr wichtig)?

      a) Vollmetall (Vollmetall sagt nicht viel über die Robustheit aus)
      b) Verfügbarkeit von Ersatzteilen
      c) Verfügbarkeit von Tuningteilen
      d) Passgenauigkeiten von Original- oder Anbauteilen
      e) Robustheit des Bodys
      f) geringer Wartungsaufwand
      g) werkzeugloses Zugriff für Wartung
      h) einfache Mechanik ohne viele O-Ringe
      i) Chronen über „FPS-Schraube“
      j) Arbeitsdruck des Markierers ( SLP SuperLowPreassure, LP LowPreassure, 850PSI, SHPSuperHighPreassure)
      k) Technisches Verständnis bzw. Bereitschaft sich in Markierertechnik einzuarbeiten

      6. Möchte ich NEU oder GEBRAUCHT kaufen?

      7. Möchte ich Tunen oder Tunen lassen? Welche Erfahrung habe ich? (Optional)

      7.1 Was möchte ich mit diesem Tuning erreichen?

      7.2 Welches Budget habe ich dafür eingeplant?
      8. Ich benötige weitere Beratung bei, z.B. Magazinen, Zubehör, Anbauteilen, Läufe, Paint etc?

      9. Ich habe noch folgende Fragen:
    • Find ich sehr gut. Kenne ich aus dem vespaforen auch so um das ganze wesentlich abzukürzen. Ich denke man sollte/könnte die Liste aber noch etwas einkochen. Besonders Punkt 5. In meinen Augen sucht kein Anfänger nen markierer mit zerbrechliche body. Eventuell könnte man für Punkte welche schon ein wenig ins Detail gehen nen Beitrag/Eintrag direkt verlinken
    • jo ist noch nix in Stein gemeisselt und lässt sich noch anpassen.

      Bei Punkt 4 bin ich mir auch unschlüssig ob man so ins Detail gehen sollte. Bzw ich hab bestimmt bei den Antriebsarten was vergessen, gerade bei den Pneumaten kenn ich mich halt gar nicht aus :grinser:

      Morganisation schrieb:

      . Besonders Punkt 5. In meinen Augen sucht kein Anfänger nen markierer mit zerbrechliche body. Das nicht unbedingt, trotzdem kann es da erhebliche Unterschiede in der Haltbarkeit geben. Gerade bei cal.43 Pistölchen



      Eventuell könnte man für Punkte welche schon ein wenig ins Detail gehen nen Beitrag/Eintrag direkt verlinken Wenn die richtigen Schlagworte im Lexikon verlinkt sind klappts automatisch. Bedarf aber noch der ein oder anderen Ergänzung.
      Kalibergröße habe ich vergessen, was man noch ergänzen könnte.
    • Listenhund schrieb:

      jo ist noch nix in Stein gemeisselt und lässt sich noch anpassen.

      Bei Punkt 4 bin ich mir auch unschlüssig ob man so ins Detail gehen sollte. Bzw ich hab bestimmt bei den Antriebsarten was vergessen, gerade bei den Pneumaten kenn ich mich halt gar nicht aus :grinser:
      Benötigt man nich einen mit jedem Antrieb?
    • Das schreit nach einem flowchart.


      Aber in der tat sind da einige Fragen dabei, die sich selbst beantworten, etwa:

      - Ersatzteile

      bzw. Die ein neuling nicht wissen kann.
      hättens lieber nen spooler oder nen rammer?
      Darfs a bisserl mehr betriebsdruck sein?


      Eher, ich verkürze bewusst:
      was ist dir wichtiger : rückstoß oder Performance (Effizienz)
      Möglichst Laut / möglichst leise?
      Paintball macht heile Welten kaputt
    • 1.1 unwichtig
      2.3 in Bezug auf 2.2 um wie viel Geld
      4. Weiß nen neuling sowieso nicht und gerade im magfed Bereich gibt es quasi keine große Auswahl als das es relevant wäre
      F) und G) sind iwi das selbe bzw sehr ähnlich, die Punkte müssen differenzierter sein
      I) auch unwichtig, hat nen neuling sowieso kein plan von und die guns die über federn gechront werden kannst an einer hand abzählen
      J) siehe punkt I) letztendlich macht keiner den markiererkauf anhand des druckes abhängig
      7.2 kann man weg lassen, beim airsoft hast du tuningteile in allen Preisklassen, beim paintball hast du in der Regel 1 hersteller für 1 tuningteil und da gibt's keine Preisspanne sondern genau 1 Preis

      So eine Liste muss so einfach wie möglich gehalten werden, sonst nutzt sie keiner :)
    • jo Leute,

      schon mal vielen Dank für die Rückmeldungen und Hinweise.

      @Jonny3069 ja bei so manchen Punkten bin ich zu sehr an der Vorlage hängen geblieben. Den Punkt 7 hätte man wahrscheinlich auch komplett streichen können, da das meiste Tuningzeugs nix oder wenig bringt.

      Bei Punkt 4 und 5g ist kann ich deine Sicht verstehen, dass es Anfänger überfordert. Auf der anderen Seite vielleicht die passende Gelegenheit mit den Fachwörten und Einzelheiten das erste mal in Berührung zu kommen.
      Ich gehe da einfach von mir aus: Anfangs hatte ich keinen Plan, dass es verschiedene Antriebsarten gibt bzw. unterschiede beim Arbeitsdruck. So könnte man den Fragenkatalog als Anstoß nehmen sich mit der Marterie tiefergehend auseinander zu setzen.

      hier nochmal die aktualisierte Version:


      1. Ich habe keine/ begrenzte/ umfassende Kenntnisse im Paintball.


      1.2 In welchem Land lebe ich, will ich spielen? z.B. Deutschland, Österreich, CZ, Niederlande,...

      2. Welches Budget steht mir zur Verfügung?

      2.1 Steht dieses Budget vollständig fur die Waffe zur Verfügung, oder muss davon mehr bezahlt werden? (z.B. Anbauteile, Schutzausrüstung, Zubehör,...)

      2.2 Kann ich mein Budget in absehbarer Zeit erhöhen? (und um wieviel?)

      3. Was für eine Waffenart wünsche ich mir ( MagFed / Hopper)


      4. Welche Antriebsart bevorzuge ich (rein Mechanisch / E-Pneumat ,Blowback, Blowforward, Rammer, Spooler)?

      5. Wie wichtig sind mir die folgenden Eigenschaften (1 - weniger wichtig - 5 sehr wichtig)?

      a) Vollmetall (Vollmetall sagt nicht viel über die Robustheit aus)
      b) Verfügbarkeit von Ersatzteilen
      c) Verfügbarkeit von Tuningteilen
      d) Passgenauigkeiten von Original- oder Anbauteilen
      e) Robustheit des Bodys
      f) Wartungsaufwand

      g) Arbeitsdruck des Markierers ( SLP SuperLowPreassure, LP LowPreassure, 850PSI, SHPSuperHighPreassure)

      k) Technisches Verständnis bzw. Bereitschaft sich in Markierertechnik einzuarbeiten



      6. Möchte ich NEU oder GEBRAUCHT kaufen?

      7. Möchte ich Tunen ? Welche Erfahrung habe ich? (Optional)

      7.1 Was möchte ich mit diesem Tuning erreichen?

      8. Ich benötige weitere Beratung bei, z.B. Magazinen, Zubehör, Anbauteilen, Läufe, Paint etc?

      9. Ich habe noch folgende Fragen:
    • ich würde das mit der antriebart dennoch raus lassen, da hat nen neuling einfach 0 plan von und es gibt auch kaum leute im forum die wirklich alle systeme verstehen. Weiter hat sich unser Forum stark in Richtung scenario und magfed bewegt. Und in diesem Bereich gibt es keine Rammer. Willst du dir nen klassischen e pneumaten zulegen, bist du woanders denke besser aufgehoben. Wenn iwas an ner Bob long oder Luxe nicht geht, müssen 9 von 10 der hier anwesenden passen. und so wie ich die Neulinge kenne, kommt als antwort zu 99%: mechanisch, von elektronik halte ich nicht viel! das jeder halbwegs vernünftige spooler all unsere magfedmarkierer zusammen in langlebigkeit, wartung und zuverlässigkeit schlägt kann er nunmal nicht wissen. ich denke das fürhrt einfach zu verwirrung und bietet keinen mehrwert. die meisten die zu uns kommen wollen entweder nen scenario markierer (die allesamt spooler sind, abgesehen von ner a5, aber diese würden wir ihm sowieso ausreden) oder eine magfed gun die allesamt mechanisch laufen (ne DAm würden wir ebenfalls nciht empfehlen). deshalb ist die frage daach sinnlos und wir müssten ihm erst einmal klar machen das elektronik nicht mit unzuverlässigkeit gleichzusetzen ist. so sparen wir uns das gesabbel darüber

      letztendlich ist es schwer, beim airsoft gibts halt 1000 guns in allen größen formen udn qualitäten....bei uns sieht das bisl anders aus, markierer mit wirklicher billo quali gibts eigentlich gar nicht, alle sind stabil und halten einiges aus
    • ja stimmt schon irgendwie , zugegeben hab ich nicht mal Ansatzweise Plan von der Funktionsweise von Rammer oder Spooler, geschweige denn wo die Verbaut wurden :angel:

      im Moment sind die überwiegende Zahl an MagFed sowieso Blowback, aber wer weiß was die Zukunft noch bringt. Beispiel Emek MG100. Wobei wirklich neue Technik wurde da ja auch nicht wirklich verbaut :denk:

      Ja, das stimmt , dass hier ein starker Fokus auf Magfed und Scenario liegt. Dennoch gibt´s hier viele Spieler die aus dem Turnierbereich kommen oder zumindest ne Pupse zuhause liegen haben.
      Da das Woodlandforum vom Namen her auch keine Markierereinschränkungen beinhaltet (wie zB: MagFedForum), würde ich hier auch keine Markiererarten ausschließen wollen.
    • @Listenhund cooler Beitrag :)
      Die Frage mit der Antriebsart find ich auch etwas zu ins Detail
      Bis gerade eben gab es für mich nur Mechanisch und E-Pneu wobei ich Pumpen zu Mechanisch Zähle aber bin ja selber quasi "Neuling"
      Aber ich find es immer wieder interessant worauf es eigentlich ankommt wenn man bedenkt woraus/wie Paintball entstanden ist oder glaubt ihr Nelson hätte gedacht das man sich mit seinen Farbkugeln Mal gegenseitig abschießt anstatt Bäume und Rinder zu Markieren xD
      Bombenräumkommando Charly
      Wer suchet der findet, wer drauf tritt verschwindet
      Was haben Paintball und Frauen Gemeinsam: Kostet beides Geld :pfeif:
      Vor manchen Beschränkten Horizonten hilft es nur zu Kapitulieren
    • Also da ich ja noch recht frisch dabei bin (Oktober/November) stell ich mich noch mal blöd und spiele den Katalog einfach mal durch :), also ich versetze mich mal in den Oktober 2019 zurück.


      1. Ich habe keine/ begrenzte/ umfassende Kenntnisse im Paintball.

      Begrenzte (bisher nur mit Leihausrüstung gespielt)


      1.2 In welchem Land lebe ich, will ich spielen? z.B. Deutschland, Österreich, CZ, Niederlande,...

      Deutschland. Eventuell auch einmal im Jahr CZ.


      2. Welches Budget steht mir zur Verfügung?

      ~400€


      2.1 Steht dieses Budget vollständig fur die Waffe zur Verfügung, oder
      muss davon mehr bezahlt werden? (z.B. Anbauteile, Schutzausrüstung,
      Zubehör,...)

      Nein, Maske und alles weitere muss auch gekauft werden.

      2.2 Kann ich mein Budget in absehbarer Zeit erhöhen? (und um wieviel?)

      Ja. Ich plane alles Stück für Stück zu kaufen. (Sprung auf Jetzt, ich hab nicht alles Stück für Stück gekauft, sondern wurde vom Kaufrausch gepackt und hab mir fast alles sofort besorgt und weit mehr ausgegeben :D )

      3. Was für eine Waffenart wünsche ich mir ( MagFed / Hopper)

      Möglichkeit für beides.


      4. Welche Antriebsart bevorzuge ich (rein Mechanisch / E-Pneumat ,Blowback, Blowforward, Rammer, Spooler)?

      Aus dem Bauch raus Mechanisch. Habe keine aber keine Ahnung was diese Begriffe bedeuten. (Rammer, Spooler z.B. sagen mir auch Heute noch nix, wo ich mich eigentlich schon gut eingelesen habe in vieles)

      5. Wie wichtig sind mir die folgenden Eigenschaften (1 - weniger wichtig - 5 sehr wichtig)?

      a) Vollmetall (Vollmetall sagt nicht viel über die Robustheit aus)
      3

      b) Verfügbarkeit von Ersatzteilen
      5


      c) Verfügbarkeit von Tuningteilen
      1


      d) Passgenauigkeiten von Original- oder Anbauteilen
      4


      e) Robustheit des Bodys
      4


      f) Wartungsaufwand
      5



      g) Arbeitsdruck des Markierers ( SLP SuperLowPreassure, LP LowPreassure, 850PSI, SHPSuperHighPreassure)

      Sagt mir als Einsteiger überhaupt nix. Was ist der Unterschied ?


      k) Technisches Verständnis bzw. Bereitschaft sich in Markierertechnik einzuarbeiten

      Technisches Verständnis grundlegend irgendwo bei ~8/10, wenn es darum geht selbst was handwerklich zu machen liegt die Fertigkeit irgendwo bei ~3/10


      6. Möchte ich NEU oder GEBRAUCHT kaufen?

      Eigentlich lieber Neu. (Sprung zu jetzt, habe doch gebraucht gekauft und bin absolut happy damit)


      7. Möchte ich Tunen ? Welche Erfahrung habe ich? (Optional)

      Was bedeutet Tunen ? Keine Erfahrung jedenfalls.


      7.1 Was möchte ich mit diesem Tuning erreichen?

      8. Ich benötige weitere Beratung bei, z.B. Magazinen, Zubehör, Anbauteilen, Läufe, Paint etc?

      Umfassend.

      9. Ich habe noch folgende Fragen: Viele...



      Fazit:


      Antriebstechnik und Betriebsdruck finde ich eher unpassend, wenn es wirklich um absolute Einsteiger geht. Um damit überhaupt was anfangen zu können, muss man sich doch schon deutlich in die Thematik eingearbeitet haben. :)

      Ansonsten alles passend ;)
    • @Listenhund

      Ich finde die Bewertungskategorie „Wartungsaufwand“ noch etwas schwammig.

      Denn: um ne TMC zu warten muss vergleichsweise viel „Aufwand“ betrieben werden (X-Schrauben, unpraktisches Schalen-Design) -> würde auch für die Tipx gelten. Jedoch muss die TMC sehr selten gewartet werden (ne T15 muss vergleichsweise öfters geöffnet und geölt/eingestellt werden [Recock]). Im Vergleich dazu muss bei ner T15 weniger Aufwand betrieben werden (Push-Pin raus, Body auf), aber halt dafür umso öfters.

      Wäre es ggf. besser in Wartungsfreundlichkeit und Wartungshäufigkeit zu unterscheiden? :2cent:
    • ne tmc musst du niemals warten :grinser: kaufen nach dem event dort einbudeln und beim nachsten wieder ausgraben 8)

      btw fällt mir aktuell auch keine gun ein die mit SLP betrieben werden kann, einzig im hight end turnierbereich findest du solche, aber da ist man hier im falschen forum

      ich hab die liste mal nach meinem Empfinden angepasst (von 20 auf 15 fragen), vlt kann nen "Neuling" sie ja wieder beantworten und nen feedback geben

      1. Ich habe keine/ begrenzte Kenntnisse im Paintball. (umfassende kann raus, wer umfassende kenntnisse hat, benötigt so einen fragendingens nicht und wird seine frage gleich zielgerichtet stellen)
      1.2 In welchem Land lebe ich, will ich spielen? z.B. Deutschland, Österreich, CZ, Niederlande,...
      1.3 Auf welchen Feldern oder Events spiele ich? z.B. das örtliche Feld unter Freunden oder möchte ich auch mal auf Big Games (Thema wie Luftversorgung spielt dann viel mehr eine Rolle)

      2. Welches Budget steht mir zur Verfügung?
      2.1 Steht dieses Budget vollständig fur die Waffe zur Verfügung, oder
      muss davon mehr bezahlt werden? (z.B. Anbauteile, Schutzausrüstung,
      Zubehör,...)
      2.2 Kann ich mein Budget in absehbarer Zeit erhöhen? wenn "ja" um wieviel?

      3. Welche Art von Markierer möchte ich spielen? Scenario/Milsim oder SubAir/Turnier
      3.1 Wenn Scenario/Milsim, möchte ich Hopper oder Magfed spielen?
      3.2 Wenn Magfed, möchte ich First Strike spielen?

      4. Wie wichtig sind mir die folgenden Eigenschaften (1 - weniger wichtig - 5 sehr wichtig)?
      a) Vollmetall (Vollmetall sagt nicht viel über die Robustheit aus) (ist letztendlich mumpitz und bringt uns nicht weiter, wir haben einfach nicht den luxus aus 1000 modellen aus allen erdenklichen werkstoffen wählen zu können)
      a) Verfügbarkeit von Ersatzteilen
      b) Passgenauigkeiten von Original- oder Anbauteilen/ Modding
      e) Robustheit des Bodys (alle mir bekannten Guns sind haltbar genug um den Alltag im paintball zu überstehen)
      c) Wartungsaufwand (Beschreibt den Sachverhalt wie schnell ein Markierer gewartet werden kann z.B. zwei Bolzen heraus ziehen oder 10 Schrauben lösen)
      d) Wartungshäufigkeit (Beschreibt den Sachverhalt wie oft ein Markierer gewartet werden muss z.B. vor jedem Event oder einmal pro Jahr)

      5. Möchte ich NEU und/oder GEBRAUCHT kaufen?

      6. Ich habe noch folgende Fragen oder benötige Beratung bei:....
    • Neu

      Yeah, läuft doch! Nochmal danke an alle!

      @Carry Potter guter Einwand und mit deinem Beispiel bringst du es voll auf den Punkt... da hatte ich auch Bauchschmerzen beim Verfassen...nur leider viel mir nix besseres mehr ein.. bzw. Zeitweise habe ich auch den Wald vor LAuter Bäumen nicht mehr gesehen.

      @Jonny3069 deine Liste gefällt mir jetzt besser als meine, danke für die Anpassung :2thumb:

      Thema FS hatte ich ja völlig vergessen :head: und Punkt 3 ist mit Bezug auf den Spielstil auch schön gelöst.



      mal Abwarten ob und welche Vorschläge noch kommen. Nach gegebener Zeit werde ich das Ergbnis nochmal updaten und in nen neuen Thread stellen, welcher dann angepinnt werden könnte.

      :hut: