Woher kommen eigentlich die Dellen in der Paint

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Grave schrieb:

      Aufnahme von Feuchtigkeit/Erhöhung der Temperatur // Austrocknen/Abkühlung vergrößert//verkleinert die Gelatinekugel.
      Ich glaube dass das ziemlich nah an die Wahrheit kommt.

      M.M.n. entstehen die Dellen wenn die Füllung sich im Inneren der Paint etwas zusammenzieht. Dies passiert am Häufigsten im Winter, da die Temperaturen so niedrig sind das sich jede Nich-Winter Paint hinsichtlich der Füllung zusammenzieht (weil ein gewisser Anteil an Wasser/Feuchtigkeit da ist). Somit verringert sich das Volumen im Inneren der Kugel und die Hülle zieht sich nach Innen (aka Dellen entstehen).

      Wenn die Paint schwitzt (also Öl absondert) dann ist das m.M.n. ein Zeichen das im Fertigungsprozess Fehler auftraten. Bei jeder guter Paint die ich hatte trat dies niemals im Nachhinein auf (egal welche Temperatur darauf einwirkte).
    • Neu

      Joa also dann versuch ich es mal mit einer Erklärungszusammenfassung:

      - Thema Öl: Es gibt Paint mit Öl und Ohne, bei Paint mit Öl findet sich immer ein tröpfchen Öl im Paintsack , je nach Charge und Produzent mal mehr mal weniger ....
      - Thema Dellen: Da gibt es grundsätzlich diverse Optionen , die zwei häufigsten sind: 1. Die Paint wurde nicht lange genug ausgehärtet und zu früh beim Produzenten verpackt
      2. Lagerungs/Transportfehler , dann die Paint warm lagern und ihr Zeit geben, danach wird dies deutlich besser

      Anmerkung: Paint mit Dellen muss nicht schlecht fliegen , es ist ein sehr offensichtlicher Paintmangel aber der muss sich nicht unbedingt auf die Flugeigenschaften auswirken, schlecht gefüllte Paint z.b. sieht man von aussen nicht und hat viel weitreichendere Auswirkungen auf die Flugbahn

      Gute/Schlechte Paint: Das ist in erster Linie von der Charge abhängig, weniger von der Marke die auf der Schachtel klebt, zum einen werden ganz viele "Sorten" sowieso im gleichen Werk produziert und zudem hat jeder Hersteller den ich Kenne mal gute und mal schlechte Phasen...

      Am Konstantesten bisher unter allen Herstellern von denen ich bisher bezogen habe ist Proshar , aber natürlich gibt es auch da immer mal wieder Probleme , alle kochen nur mit Wasser


      Gotchaspielfeld NORD - Europas größtes Paintball Spielfeld
      Scenario Big Game- Das Scenario Paintball Event

      Bertl_Wolowitz auf Instagram: Bertl - We love Paintball (@bertl_wolowitz) • Instagram-Fotos und -Videos
      Bertl_Wolowitz auf Facebook: bertlscenariobiggame
      Bertl_Wolowitz auf Youtube: Scenario Big Game
      - YouTube
    • Neu

      Muss Bertl recht geben, hab noch ne alte lang gelagerte forest/psycho Charge rumliegen mit extrem vielen Dellen. Fliegen super haben aber auch böse Nachteile. Sie haben an Feuchtigkeit verloren und sind deutlich härter, die verhalten sich fast wie flummies. Brechen nicht mehr am Ziel (90% bouncer) und haben deutlich an Größe verloren, die detants bei der spyder halten das kullerchen nicht mehr. Fazit meinerseits : nicht mehr spielbar. Habe allerdings auch sehr schlechte Erfahrung mit der Artlife paint gemacht, fühlten sich ölig an und waren von Haus aus deformiert, 682 paint platzt in einem 688 Lauf und das ständig. Bin immer noch auf der Suche nach gleichbleibender Qualität für Magfed.
    • Neu

      wirklich gleichbleibende Qualität wirst du nirgends finden, viele schwören auf artlife , mnache auf tomahawk , andere auf torros , etc etc , alle haben schwankungen


      Gotchaspielfeld NORD - Europas größtes Paintball Spielfeld
      Scenario Big Game- Das Scenario Paintball Event

      Bertl_Wolowitz auf Instagram: Bertl - We love Paintball (@bertl_wolowitz) • Instagram-Fotos und -Videos
      Bertl_Wolowitz auf Facebook: bertlscenariobiggame
      Bertl_Wolowitz auf Youtube: Scenario Big Game
      - YouTube
    • Neu

      Qualität Herstellung ?

      Qualität Material ?

      Qualität Personal ?

      Qualität Verpackung ?

      Qualität Transport ?

      Qualität Lagerung ?

      Mit einem kleinen bißchen Qualitätssicherung wäre da schon deutlich geholfen; ich bezahle lieber 5-10 Eurönchen mehr für die Kiste ( siehe FS... ), wenn der Spielspaß garantiert ist.

      Cheers
      :voodoo: :voodoo: :voodoo: #MakeMusicGreatAgain! :voodoo: :voodoo: :voodoo:

      Bier - Rassist

      "Wenn Du Nickelbacksongs rückwärts spielst, hörst Du satanische Botschaften !
      Noch schlimmer ist, wenn Du sie vorwärts spielst, denn dann hörst Du Nickelback !" D.Grohl
    • Neu

      Imhotep schrieb:

      Qualität Herstellung ?

      Qualität Material ?

      Qualität Personal ?

      Qualität Verpackung ?

      Qualität Transport ?

      Qualität Lagerung ?

      Mit einem kleinen bißchen Qualitätssicherung wäre da schon deutlich geholfen; ich bezahle lieber 5-10 Eurönchen mehr für die Kiste ( siehe FS... ), wenn der Spielspaß garantiert ist.

      Cheers
      Also bei dem, was so nen Kistchen FS kostet. Müssten die ja Handsortiert und überprüft sein... :poke:
    • Neu

      Keine Ahnung wie das tatsächlich bei FS gemacht wird.

      Sehr oft stimmen die Stückzahlen nicht exakt, oft zwei drei Stück zu viel oder zu wenig.

      Dann die unterschiedlichen Boresizes innerhalb einer Kiste sind zumindest bei mir immer vorhanden gewesen.

      Früher hatte ich Chargen, wo die Fins ausgefranst waren, das hat sich aktuell gebessert bzw. ist nicht mehr der Fall.

      Lufteinschlüsse sind leider bei jeder Charge vorhanden. Erkennt man sehr gut bei farbigen FSR.

      Jeder Kiste lag bisher so ein “Quality approved“ oder so ähnlich Zettel bei.

      Ich kauf die Dinger aufgrund nicht vorhandener Alternativen ja auch weiterhin, aber ist für den VK Preis ne absolute Frechheit imho.


      "What is steel compared to the hand that wields it?"