Spielen in Wesendorf - Paintball Adventure

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Ja sowas gab es da, aber auf der Homepage hat man ja schon gesehen das dass mit dem Betreiberwechsel wieder abgeschafft wurde.

      @Exxon Valdez berichte mal wie Du es vor Ort so fandest. Ich werde wohl irgendwann auch mal vorbeifahren und schauen was da jetzt so los ist, einfach mal zum schauen nicht zum zocken. Die letzten Erfahrungen die ich dort gemacht habe waren einfach nicht so doll, aber das war noch vor dem Wechsel.
    • Neu

      Ok, das war er dann. Unser Spieltag in Wesendorf. Kurzfassung; kaputt und glücklich!

      Wir wurden freundlich empfangen (und den ganzen Tag auch so behandelt). Da das Feld noch leer war ging man mit uns erstmal ne Runde so rum und zeigte uns die Plätze.
      Insgesamt war wenig los. Wir rückten mit 7 Leuten an, 3 weitere kamen dazu. Gestern waren wohl 30 Leute dort. Schade, aber wir hatten den ganzen Tag 5 vs 5 oder 4 vs 4, wie es gerade passte. Voll geil!
      Die Felder sind absolut großartig. Genau die richtige Deckung auf der Fläche. Nicht zuviel, dass man CQB hätte, nicht zu wenig, dass wir weite offene Felder überqueren müssten. Schicke, vielfältige Aufbauten. Durch begehbare Barrikaden (Brücken, Baracken) an verschiedenen Stellen auch die Möglichkeit von oben über das Feld zu feuern. Mir fiel auch auf, dass es (subjektiv) keine Seitenvorteile gab. Beide Seiten kamen mir ausgewogen vor.
      Was mir besonders gut gefiel waren die Spielerbereiche. Außen waren sie fest überdacht und es gab einen Innenbereich, der zwar durch eine große Tür nach außen offen war, aber dennoch ein paar Grad wärmer war, als draußen.
      Die Umkleiden sind mit Sofas ausgestattet und recht groß. Es gibt große abschließbare Wertgegenstand-Schränke.

      Die Paint war Tomahawk Eco. Ich habe mir einen Test angewöhnt: auf ca. 15 Meter einen ca. 20cm Baum zu beschießen. Im Vergleich würde ich sie bei Commander Winter einordnen. Also ein tolles Schussbild.
      Wir haben 2 Kisten verballert. Keine Platzer, alle waren zufrieden.
      Dann haben wir noch eine Tüte nachgekauft. Das war eine sichtbar andere Charge. Sie zeichnete sich auch farblich aus. Bei dem Beutel hatten wir auf drei Markierern Platzer (Leihmarkierer, TMC, TGR2 Maxtact). Und die flogen wirklich um die Ecke. Sowas habe ich noch nicht erlebt. Als wenn man eine Seite anleckt. So streuten sie in unvorhersehbarer Flugbahn. Wir haben das den Platzwarten gemeldet, die sich davon vergewisserten und meinten sie haben noch genug von der guten Tomahawk Eco.
      Ich habe euch ein Bild angehängt, damit ihr beim Besuch die guten von den schlechten Mumpeln unterscheiden könnt. Lasst euch von der Beule in der guten Tinte nicht irritieren. Ich hatte sie vom Boden aufgelesen, weil ich alles verballert hatte :)

      Der Marshall hat die Teams organisiert und darauf geachtet, dass sie gut verteilt sind. Er kümmerte sich um die Bereitschaft beider Teams auf dem Feld und leitete mit Countdown ein. Nach dem Spiel hat er gefragt wie lange wir brauchen und die Pausenzeiten begrenzt. Ich persönlich fand das total super, dass ein Häupling rum geht, alles zusammen hält und sagt: "15 Minuten Pause". So kommt man auf eine gute Anzahl Spiele und die Spieler verlaufen sich nicht in endlosen Pausen. Das war alles zwangfrei und bei Bedarf hat er neue Zeiten ausgerufen. Vermutlich ging das auch nur so intensiv, weil wir das einzige Team des Tages waren. Dennoch: Hut ab, gute Betreuung.

      Mit fiel noch positiv auf, dass der Chrono schon bei 225 piepst. So hat es jeder, der sich Vorteile durch illegale Einstellungen erschleichen möchte, nicht leicht.

      Wir sind uns alle einig; auf jeden Fall wieder hin zu fahren.

      Grüße von
      Valdez

      tinte.jpg