Mag vs. Hopper

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mag vs. Hopper

      Wahrscheinlich gibt es schon einen ähnlichen Thread dann bitte verschieben.Mein Senf zu dem Thema.Die Hopper Fraktion hat gegen eine gut aufgestellte Mag Fed Truppe die sich an vorher getroffene Absprachen hält keine Chance.Nehme mal als Beispiel das HK 6.0 von gestern Team Blau Epneu Anteil ca. 60 % Team Rot Epneu ca.30 % der Rest MagFed Spieler.Bei mehreren Missionen egal ob verteidigen oder angreifen war die Hopper Fraktion klar unterlegen sicherlich hatte man teilweise den Eindruck das kein Sauerstoff mehr in der Luft sein kann weil soviel Paint in der Luft war aber unsere Truppe hat sich auf diese Situation eingestellt und super "zusammen" gespielt es war wirklich ein Fest.Da die Teams bunt zusammen gewürfelt waren is es natürlich schwierig alle auf einen Level zu bekommen aber auch das hat super geklappt da auch die weniger erfahrenen sich super integriert haben was sich in dem Ergebniss von 6 zu 2 für Team Rot wiederspiegelt.Deshalb auch mein Fazit:"LAST SIE NUR KOMMEN" :angel:
    • Verstehe deinen Text nicht ganz. Halten sich die Hopper Spieler an Absprachen und arbeiten gut im Team haben sie sogar noch den Vorteil besser deckungsfeuer oder ähnliches zu geben. Das in euren Fall die Hopper Truppe nicht so gut war oder nicht gut zusammen gearbeitet hat, lässt ja keine generelle Aussage zu.
    • zusammengewürfelte Truppe von epneuspielern ist das eine...

      Cologne Predators, Frankfurt Syndicate oder Ramstein Instinct würden dir deinen Allerwertesten auf nem Silbertablett servieren.

      Zwischen bunter Truppe und Turnierteam ist viel Luft. In diesem Spektrum tummeln sich viele Spieler.
      Verallgemeinern ist Käse.
      Pumpgun braucht kein Mensch. Aber Mensch braucht Pumpgun!
    • So noch mal fürs Protokoll.Habe mich falsch ausgedrückt nicht Hopper sondern Epupsen und noch einmal WIR waren eine bunt zusammengewürfelte Truppe genauso wie Blau wir haben es allerdings geschafft uns so zu organisieren das wir als Team effektiv spielen konnten gegen ein Team was uns an Feuerkraft deutlich überlegen war diesen Vorteil aber nicht zu nutzen wußten.@Mantis Das Magfed gegen Turnierteam sicherlich ein anderes Ergebniss hätte is mir auch klar ob es für meinen Hintern/Silbertablett reichen würde :denk: Mann weiß es nich :grinser:
    • Ich find das aufgreifen des Themas jz mal nicht soooo nötig. Ich persönlich denke, dass ein gutes Ligateam einem Magfedteam überlegen ist. Die Spieler und die Kommunikation untereinander sind der ausschlagende Faktor. Einen richtigen Vergleich könnte man eventuell ziehen wenn man beide Fraktionen mal in verschiedenen Bereichen gegeneinander antreten lässt. Also supair und alle mal mit epneu, dann mit Magfed, jeder mit den Markern des Gegners und wieder mit den eigenen. Das ganze nochmal aufm woodland Feld und zu guter letzt ne Runde Gettysburg mit Erstschlag :rofl:
      Huldigt wem auch immer, Hauptsache QBS Einhörner sind Rudeltiere!!!!!!!!!
    • Na die Idee gefällt mir eigentlich auch.
      Würde mich hier ansonsten auch mal ganz weit aus dem Fenster hängen und behaupten, dass deine Chance gegen Turnierspieler recht schnell schmelzen.

      Wie schon erwähnt, Kommunikation ist alles...
    • Es kommt immer auf die teams und die jeweiligen Spieler an. Ein geübter epneu Spieler trifft auch auf größere Entfernung und das ohne son schnickschnack wie scope und dergleichen. Von den Magfed Spielern kommt oft das Argument fsr und sniper, bla bla. Dem gegenüber steht absprache und Kommunikation, i. d. R. sitzt das bei den epneu Spielern, dazu kommt viel Bewegung. Erst mal ne fsr rausbekommen, wenn du hinter der Deckung festgenagelt wirst...
      Magfed oder hopper, beides hat vor- und Nachteile, am Ende lingt es immer an einem selbst. Man könnte auch die Frage stellen, Metal oder techno, wat is besser?
    • Moinsen meine lieben ,

      ich übersetz mal was Peter sagen wollte . Mir wurde gesagt das diese Event für Magfed nicht gut geeignet ist , da es eher in einer Materialschlacht ausartet . Ja es wurde brutal viel verballert , der Nebentisch mit 4 Mann Besetzung hat 10 Kartons durchgerockt .
      Da es mein erster Häuserkampf war , habe ich mich mit Firststrikes und Granaten eingedeckt . Zu meinem Glück ist das sehr gut investiert gewesen , denn die runden murmeln sind in den Gebüschen zerplatzt wie nichts gutes und es gab eine Goldenshower . Meine FS , frisch aus dem Gefrierfach , haben einen sehr guten dienst getan und sowohl hecken geschnitten als auch Leute makiert .
      Der Vorteil auf dem Gelände war schon Brutal mit FS , das auch Cologne Predators, Frankfurt Syndicate oder Ramstein vor Ehrfurcht erstarren :love: , die Schneisen die wir uns auf 30-50 Metern mit FS freigeschossen haben waren Spielentscheidend und ein ganz wichtiger punkt ist , man hat sich nicht eine Minuten benachteiligt gefühlt , was auf kleinen Feldern beim einbunker vom hopper schnell mal aufkommt .
      Das Teamplay von uns Magfedspielern war wirklich sehr gut , alle haben zusammengehalten , sich unterstützt und hatten bock auf Taktik .

      Mein Fazit ,
      Hammer Event
      Gute Ref´s
      Ich brauche noch mehr Granaten , da stehen die Hopper Brüder gar nicht drauf
      Ich komme zu 1000% wieder

      Schlank gebaut , Braun gebrannt
    • AimtoWin schrieb:

      Der Vorteil auf dem Gelände war schon Brutal mit FS , das auch Cologne Predators, Frankfurt Syndicate oder Ramstein vor Ehrfurcht erstarren :love:
      Sag das denen mal ins Gesicht./Maske. :rofl:
      Panzerlandeplätze dürfen nicht verdichtet sein.

      => Speck Ops Blog