Wasn da los?!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wasn da los?!

    gerade gelesen....bildet euch eure eigene Meinung...

    Ich habe im polnischen Wald Krieg gespielt, um etwas über rechten Waffenkult zu lernen
    - VICE


    Da wird wohl mal ein Kommentierungsscheißsturm ( @Imhotep) nötig...bzw sachliche Klarstellung in den Kommentaren...oder was meint ihr?
  • ich finde die Vice ja normalerweise nicht so schlecht, aber diesen Artikel konnte ich nicht zu Ende lesen..da merkt man mal wie flach die Leute recherchieren...es liest sich so als wäre der Autor schon mit gefestigter Meinung dort hingefahren nur um diese zu bestätigen. Entsprechend beschränkt war dann wohl auch seine Wahrnehmung um seine eigene Meinung zu bestätigen.
    Plan B - We can solve the problem with a path of peace
  • Wenn sich ganz ganz viele Menschen "Manager" nennendürfen, dürfen sich auch ganz ganz viele Menschen "Jorurnalisten" nennen.

    Ich lade den Typ ein. Nach Monta in den Wald. Dann lernt der die andere Seite kennen.

    Cheers
    :voodoo: :voodoo: :voodoo: #MakeMusicGreatAgain! :voodoo: :voodoo: :voodoo:

    Bier - Rassist

    "Wenn Du Nickelbacksongs rückwärts spielst, hörst Du satanische Botschaften !
    Noch schlimmer ist, wenn Du sie vorwärts spielst, denn dann hörst Du Nickelback !" D.Grohl
  • da hilft, wie überall, bloß klare Kante zeigen und sofort Stellung bezieh'n...wenn da paar Prepper/Doomer einsickern und das als Übung seh'n um sich "vorzubereiten", wirste da nix dran ändern können.
    Aber öffentlich Sieg heil brüllen und Hitlergruß zeigen, is indiskutabel...und diese ewig nervigen Unterhaltungen mit Reichs-/WutbürgerInnen or what ever <X
    wenn der Schnee schmilzt, sieht man, wo die Kacke liegt...
  • @Schabe Du weest ja das ick nich so Rede gewand bin deshalb so. Is halt wieder sone Arsch Krampe der uns alle in die rechte Ecke stecken will is erstaunlich das er nich von Massenvergewaltigung Mord und Enteignung schreibt.Der Dussel weiß nich mal das Haudegen ne Band is.In Polen is alles erlaubt? Keine Ahnung auf was für ne Veranstaltung der gewesen is.Er hat sich nich als Reporter zu erkennen gegeben weil er er keine weich gespülte Version hören wollte?HiHi wahrscheinlich hätten die Jungs ihn richtig gerupft da ein seriöser Reporter sich problemlos zu erkennen geben kann ohne das ihm was passiert solange er objektiv ist (Persöhnliche Meinung is außen vor).Bin ja echt nen friedlicher Mensch.Aber manchmal......... :grab: :fresse:
  • Sowas dämliches habe ich schon lange nicht mehr gesehen.
    Wer nach schwarzen Schafen sucht, wird Sie auch finden, wie in jeder Sport -/Freizeitaktivität.

    Hab noch nie jemanden aufm Feld Parolen rufen hören, geschweige welche die sich "vorbereiten".


    Bautzen ist jetzt die Hauptstadt der PB-Nazis? Sehr geiler Witz :rofl:

    Im Fußball ist das nichts anderes, da gibt es auch solche "Vereine" ....
    :hut: !!! VK New Legion Rush !!! :hut:
  • der Bericht passt doch perfekt in unsere Gesellschaft. Wer nicht nach grünen tolleranzmaßstäben gleichgeschaltet ist, ist Nazi. Für mich ist das Rassismus, nur eben nicht gegen Ausländer oder Juden. Getreu den linken: hoch lebe die Tolleranz - !tötet alle rechten!

    Solche Artikel sollte man einfach überlesen und schon gar nicht verlinken.
  • Schon im ersten Abschnitt zeigt er völliges Unwissen. Er war angeblich auf der Internetseite des Veranstalters....die heißt laut Ihm Big Game Ltd. Komisch das die aber mit dem SBG gar nix zu tun haben, sondern das EBG veranstalten. Zeigt doch nur das der Typ überhaupt nix recherchiert hat....

    Und was der da für Typen getroffen hat. Hat der den Deppenmagnet eingeschaltet? Alter der Artikel strotzt ja gerade zu von hohlem Gewäsch wie " Wir Rotarmisten"...…

    Und das Gulasch war sehr lecker.

    Davon das es aber außer Gulasch und Schnitzel noch mehr Auswahl gab, davon hat der Penner null Ahnung. Die Erbsensuppe mit Bockwurst am Magfedgelände war klasse.
    Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht

    Der Ex-Bestimmer....huldigt Ihm nicht mehr.

    Seit 08.04.2017 „Ehrensheriff“ der Eichhörnchensheriffs.

    "Tischknecht bring Porree.....der König hat Hunger"

    [Blockierte Grafik: http://fs5.directupload.net/images/161115/4f3g9rtd.png]

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von SohnderFarbe ()

  • Also mir war der erste Absatz schon zu dumm um weiter zu lesen...

    Aber mal ehrlich, wer will schon Gemüse in seinem Gulasch ?

    Und 2 Schnitzel sind immer besser als eins.

    Der Verfasser scheint echt keine Ahnung von irgendwas zuhaben.
  • So einen ähnlichen Zeitungsartikel gab es auch mal über das Big Game in Sternebeck. Ist irgendwo hier im WLF zu finden und auch da wurde wieder hauptsächlich der Fokus auf Krieg, Saufen und Rechtsradikalismus gelegt.

    Edit: Gefunden, falls es jemanden interessiert:

    selbstversuch-paintball-mit-profis-mein-krieg-12602346.html


    "What is steel compared to the hand that wields it?"

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Akki ()

  • SohnderFarbe schrieb:

    Schon im ersten Abschnitt zeigt er völliges Unwissen. Er war angeblich auf der Internetseite des Veranstalters....die heißt laut Ihm Big Game Ltd. Komisch das die aber mit dem SBG gar nix zu tun haben, sondern das EBG veranstalten. Zeigt doch nur das der Typ überhaupt nix recherchiert hat....

    Und was der da für Typen getroffen hat. Hat der den Deppenmagnet eingeschaltet? Alter der Artikel strotzt ja gerade zu von hohlem Gewäsch wie " Wir Rotarmisten"...…

    Und das Gulasch war sehr lecker.

    Davon das es aber außer Gulasch und Schnitzel noch mehr Auswahl gab, davon hat der Penner null Ahnung. Die Erbsensuppe mit Bockwurst am Magfedgelände war klasse.
    Er beschreibt das tarnen des Gesichts mit Farbe als "Blackfacing". Alleine diese Tatsache zeigt welches Geistes Kind er doch ist. Es wird das geschrieben was in die eigene Wahrnehmung passt. Sowas kann dann auch nur im Internet veröffentlicht werden, da jede seriöse Tageszeitung oder Wochenzeitung nach einem Fakten- und Wahrheitscheck dem Typen die Blätter in den Arsch geschoben hätte. Genau so einer sorgt für den Abstieg des geschätzten und wertvollen Journalismus!
  • Zum Deppen Magnet also ich kann das auch null bestätigen das es solche Idioten gibt ist ja klar die gibt es überall. Das ist natürlich traurig aber er stempelt ja alle ab. Also ich für meinen Teil habe nicht einen solcher Idioten getroffen. Ja die Frauen Sprüche von bertl waren teilweise über der Grenze aber dann sollten sich die 10 Prozent der Frauen beschweren und nicht so ein Pseudo Schreiberling.
    Ich glaube er heult auch nur rum weil er durchgehend getroffen wurdeund selbst nichts getroffen hat. Im Leben hat der doch mit meinem geredet der sich vorbereitet was für ein Sch..ß.
    Den einzigen Tyrann, den ich in dieser Welt anerkenne, ist die leise innere Stimme. :gott:
  • Der Typ ist da hin gefahren um seine Meinung bestätigen zu lassen. Zum Glück hat das nicht so gut geklappt wie er es gehofft hat. Bis auf die paar Idioten die es halt leider immer gibt. Irgendwas müsste er aber trotzdem schreiben und so hat er halt aus ner Mücke nen Elefanten gemacht.


    Der Artikel über Sternebeck damals war wesentlich besser.