Quick Detach in Schiene - Schrauben gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Quick Detach in Schiene - Schrauben gesucht

      Moin,

      ohne langes Gelaber erklären die ersten paar Minuten von dem Video am besten, was ich mir basteln will: Klick!

      Ich suche aktuell die verwendeten Kugelkopfschrauben. Einerseits mit M5 und auch mit M4 Gewinde. Das soll an eine TMC und an eine Sterling.

      Die TMC hat die Arretierungspunkt etwa 20 cm auseinander (tausche Gehäuseschrauben M5). Sollte kein Problem darstellen, mit den Schrauben M5x60 (ja, das ist recht lang).

      An der Sterling würde ich die Schrauben vom Reddot tauschen, M4x40/50 sollte reichen. Sind dann zwar nur 6 cm zwischen den Schrauben, sollte aber auch gut arretieren.

      Wie dem auch sei. Schrauben in dieser Art, und vor allem gewünschten Länge konnte ich noch nicht finden. Mit Linsenköpfen möchte ich das nur zur größten Not umsetzen. Hat jemand einen Eisenwarendealer an der Hand, der so etwas im Programm hat?

      Bin nicht zu faul zu googeln, aber wohl zu blöd :S
      Fachkraft für Fernakupunktur
    • Was du suchst heißt glaube ich kugelzapfen. Aber ob es das in deinen Maßen gibt weiß ich auf die schnelle auch nicht.

      Wenn es keine passende geben sollte könnt man es zur Not auch mit einer gekürzten gewindestange + Verbinder verlängern.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Orandur ()

    • Man könnte auch eine Gewindestange nehmen, zwei Muttern drauf gegenkontern und die beiden Muttern überdrehen zur Kugel. Zur Not kann man das auch mit einer Flex erledigen.
      3D Druck: Revolverloader - FAST Maske Halterung - TriggerGuardHolster - HDR Trommelhalter

      jeden 1.Samstag im Monat: Ballern in Wöbbelin
    • Das Video ist jetzt nicht soooo alt.
      Einfach mal den Ersteller anschreiben?

      Foto von der Sterling!!! Jetzt!!!
      Absprachen zu Events in Montabaur (Strategien, Fotos und Fahrgemeinschaften)?
      Auf Profilbild oben links - "Benutzergruppen" - bei "Fabrikplaner" bewerben!

      Fürs übliche Schnacken und für Fragen zu den Events bitte weiterhin hierher: ME Sportpark

      Denkt an die Sammelbestellungen für die OCFs !!!
    • Hier die Sterling, Ist mein Hauptmarkierer und dafür ist das hauptsächlich gedacht.

      Ich plane, die Schrauben an der Schienenbefestigung des Visiers zu tauschen.

      Edit: Noch eine Info zum Video, da ist der Link direkt drunter. Ich brauche aber andere Maße für die Schrauben.

      Andere Köpfe sind möglich, auch 1m Gewindestange liegen hier rum. Als Schiene sind zwei gegenüberliegende Fußabschlussleisten eine Option, da greifen Linsenköpfe schon ganz gut. Macht aber optisch einen grausamen Eindruck.
      Dateien
      Fachkraft für Fernakupunktur

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Raketoped ()

    • Raketoped schrieb:

      Moin,

      ohne langes Gelaber erklären die ersten paar Minuten von dem Video am besten, was ich mir basteln will: Klick!

      Ich suche aktuell die verwendeten Kugelkopfschrauben. Einerseits mit M5 und auch mit M4 Gewinde. Das soll an eine TMC und an eine Sterling.

      Die TMC hat die Arretierungspunkt etwa 20 cm auseinander (tausche Gehäuseschrauben M5). Sollte kein Problem darstellen, mit den Schrauben M5x60 (ja, das ist recht lang).

      An der Sterling würde ich die Schrauben vom Reddot tauschen, M4x40/50 sollte reichen. Sind dann zwar nur 6 cm zwischen den Schrauben, sollte aber auch gut arretieren.

      Wie dem auch sei. Schrauben in dieser Art, und vor allem gewünschten Länge konnte ich noch nicht finden. Mit Linsenköpfen möchte ich das nur zur größten Not umsetzen. Hat jemand einen Eisenwarendealer an der Hand, der so etwas im Programm hat?

      Bin nicht zu faul zu googeln, aber wohl zu blöd :S
      ich glaube du suchst das was er in der Beschreibung gesetzt hat oder? Search results for: 'Quick detach'

      habe mir die billigere version gebastelt. statt 70€ habe ich nur ugf 15€ gezahlt

      Riser=
      ybw6m5ab

      Kugelpin=
      10mm M6 Kugelzapfen Kugelkopf DIN71803 Kugel Zapfen Kopf Gasfeder Audi Opel VW | eBay

      Kederschiene=
      y98xyrpr

      hier an meiner TMC. bin noch nicht fertig. Muss die schiene nur noch am rücken befestigen. Brauche aber noch eine art trichter die ich an die schiene befestige damit der zapfen sein weg findet. Mit einem 3D drucker bestimmt realisierbar... habe aber keinen :unsure:
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DEADRON ()

    • Gut umgesetzt, verstehe. Das mit dem Riser an der Rail ist gut. Ich habe die seitlichen Rails abgeschraubt, war mir zu fett als Handguard.

      Den Trichter wollte ich, wie im Video, mit Epoxitharz umsetzen, sollte klappen.

      Schöne Lösung, kommt meinen Vorstellungen sehr nah und spart die Suche nach langen Kugelkopfschrauben. :thumbup:
      Fachkraft für Fernakupunktur
    • anstelle des risers kannst du auch wenn du eine M-Lok schroud ranmachst die an der shroud mit einer Mutter hinten befestigen. Dann ist es nicht so fett.
      Aber bei deinem Makierer würde sowas in der art glaube ich mehr sinn machen wenn du dir den makierer nicht am rücken befestigst sonder an der hüfte.
      Weapon retention device (MOLLE VERSION) - Black [FMA] - TaiwanGun.com
    • Zur weiteren Erklärung:

      Ich spiele hauptsächlich mit einer gemischten Truppe aus wenigen Magfed, etlichen Epupsen und meiner Pumpe. Wenn mir dir ratternden Epneus zu nahe kommen, soll die Pumpe halt irgendwo schnell hin (ein Sling ist dran, baumelt halt rum). Habe mittlerweile 2 HDR an der Brust die dann zum Einsatz kommen.

      Auf dem einen Foto ist gut zu erkennen, das ich möglichst wenig Gerödel mit mir rumschleppen mag. Ich husche gerne schnell und leise irgendwohin, 1-2 präzise Schüsse und weiter.

      Wenn ich die Revolvos ziehe, möchte ich von der Sterling einfach nicht gestört oder behindert werden. Muss auch nicht auf den Rücken, aber vor der Brust ist kein Platz. Mit Pulle ist die auch recht lang, quer geht gar nicht. Ich habe bereits probiert, den Lauf in einen Beinholster zu stecken und oben halt von dem Sling zu halten. Wegen dem Visier gleitet die aber nicht weit genug rein. Einmal in der Hocke rutscht sie raus. Auch uralte, riesige (Pauschal-)Holster lösen das Problem nicht.

      Ganz banal "fallen lassen" kommt nicht in Frage! :warn:

      Letztendlich bin ich für alle Vorschläge offen. Danke!!! Für die bereits gelieferten Ideen und Anregungen.

      Das nächste mal spiele ist wahrscheinlich erst wieder Vatertag, von daher muss es auch keine hektische Lösung werden.
      Fachkraft für Fernakupunktur
    • Neu

      Wie bei so vielen Basteleien hat das Projekt eine andere Wendung genommen. An einem Molleadapter fürs Bein hängt jetzt eine Mollepodtasche (Danke @RapiRaptor).

      In die passt super die Sterling bis zum Triggerguard. Mit der Sling dran hält das ganz gut und hat genug Bewegungsfreiheit. Mal den Feldtest abwarten, ob das beim Laufen auch gut genug hält.

      Die Schiene für die TMC ist noch nicht ganz gestorben, wird aber erstmal auf die lange Bank geschoben. Die spiele ich einfach zu selten.
      Dateien
      Fachkraft für Fernakupunktur