Markierer Einschießen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das ist so nicht korrekt. Natürlich sollte man sein Visier auf eine feste Distanz nullen. Es ist auch nicht unklug dies auf eine Distanz von 35-40m beim Paintball (First Strikes) durchzuführen.

      Denn wer sein Absehen kennt, kann Distanzen anhand der Relationen zwischen Absehen und Ziel ziemlich gut einschätzen und dadurch den Schuss berechnen.

      Mein Absehen bspw. hat einen 2MOA Punkt und einen 60MOA Ring.

      D.h., wenn ein menschlicher Kopf (18-20cm Durchmesser) zu einem Viertel von dem Punkt (5cm bei 100 Yards) bedeckt ist, ist er 100 Yards entfernt.

      Ist der Punkt so groß wie das Auge des Ziels, ist das Ziel etwa 50Yards entfernt.

      Mit diesen Messungen kann man "relativ" genau die Entfernung zum Ziel bestimmen. Gleichzeitig kann ich bei einem genullten Visier durch Testschüsse herausfinden, bei welcher Entfernung und welchen Umweltbedingungen ich wieweit in der Vertikalen korrigieren muss.

      Hat man jetzt noch ein parallaxefreies Visier, kann man so bereits den ersten Schuss auch auf etwas größere Distanzen mit deutlich besserer Wahrscheinlichkeit ins Ziel bringen.
    • Inner Halle
      Oder bei plötzlicher mirakolöser Windstille,
      auf Jeden optimale Beleuchtung / Sicht
      Ein sich nicht bewegender Gegner vorausgesetzt
      Traumhaftes Paint & Boresizeverhältnis
      Keine Luftfeuchte ( ...hihihi, "Feuchte", hihi... )

      ...dann...

      ..."deutlich bessere Wahrscheinlichkeit"...

      99% aller Visierungen beim Paintball sind taktikcooler Mumpitz !

      Es fehlt auch schlichtweg die Disziplin, das Training und die Kondition;

      ich muss da immer schmunzeln bei mir selbst.

      Oder wenn man so Vollprofis auf Foto's sieht und denkt: "Warum hast Du jetzt bitte Zielhilfe XY auf deinem Gerät ?"

      Aber macht Ihr mal.
      Immer den Pumper im Hinterkopf behalten,
      Cheers
      :voodoo: :voodoo: :voodoo: #MakeMusicGreatAgain! :voodoo: :voodoo: :voodoo:

      "Wenn Du Nickelbacksongs rückwärts spielst, hörst Du satanische Botschaften !
      Noch schlimmer ist, wenn Du sie vorwärts spielst, denn dann hörst Du Nickelback !" D.Grohl
    • TAKTISCHES STREICHHOLZ, CHECK !

      :thumbsup:

      "McGyver, Junge !"

      :grinser:

      Prost !
      :voodoo: :voodoo: :voodoo: #MakeMusicGreatAgain! :voodoo: :voodoo: :voodoo:

      "Wenn Du Nickelbacksongs rückwärts spielst, hörst Du satanische Botschaften !
      Noch schlimmer ist, wenn Du sie vorwärts spielst, denn dann hörst Du Nickelback !" D.Grohl
    • donKermit schrieb:

      :wirklich: parallaxen Verschiebung... Bei 50m und 214 fps... Ehrlich, null das Ding auf 30 m und fertig
      #rocketscience

      Hendrik schrieb:

      Natürlich sind 40€ Reflexvisiere Blödsinn, da sie nicht parallaxefrei sind. Da könnte man sich auch ein Streichholz auf die Schiene kleben.

      Aber nur weil es Variablen beim Schießen mit Paintballmarkierer gibt, die nicht beeinflussbar sind heißt da nicht, dass man die anderen nicht berücksichtigen sollte.
      Ehrlich. Kann mir auch nich erklären wo du sowas her hast. Reflexvisiere sind grundsätzlich allesamt Parallaxenfrei, Unabhängig vom Preis
    • DerColonel schrieb:

      donKermit schrieb:

      :wirklich: parallaxen Verschiebung... Bei 50m und 214 fps... Ehrlich, null das Ding auf 30 m und fertig
      #rocketscience

      Hendrik schrieb:

      Natürlich sind 40€ Reflexvisiere Blödsinn, da sie nicht parallaxefrei sind. Da könnte man sich auch ein Streichholz auf die Schiene kleben.

      Aber nur weil es Variablen beim Schießen mit Paintballmarkierer gibt, die nicht beeinflussbar sind heißt da nicht, dass man die anderen nicht berücksichtigen sollte.
      Ehrlich. Kann mir auch nich erklären wo du sowas her hast. Reflexvisiere sind grundsätzlich allesamt Parallaxenfrei, Unabhängig vom Preis
      Was?!? Nich mal ansatzweise. Das Absehen wandert beim Chinamüll kilometerweit über das Ziel bei Kopfbewegung. Wer glaubt denn bitte wirklich, dass er mit nem 40€ Lancer Tactical ein 800€ Aimpoint ersetzen könnte?!?
    • Hendrik schrieb:

      DerColonel schrieb:

      donKermit schrieb:

      :wirklich: parallaxen Verschiebung... Bei 50m und 214 fps... Ehrlich, null das Ding auf 30 m und fertig
      #rocketscience

      Hendrik schrieb:

      Natürlich sind 40€ Reflexvisiere Blödsinn, da sie nicht parallaxefrei sind. Da könnte man sich auch ein Streichholz auf die Schiene kleben.

      Aber nur weil es Variablen beim Schießen mit Paintballmarkierer gibt, die nicht beeinflussbar sind heißt da nicht, dass man die anderen nicht berücksichtigen sollte.
      Ehrlich. Kann mir auch nich erklären wo du sowas her hast. Reflexvisiere sind grundsätzlich allesamt Parallaxenfrei, Unabhängig vom Preis
      Was?!? Nich mal ansatzweise. Das Absehen wandert beim Chinamüll kilometerweit über das Ziel bei Kopfbewegung. Wer glaubt denn bitte wirklich, dass er mit nem 40€ Lancer Tactical ein 800€ Aimpoint ersetzen könnte?!?
      Ganz ehrlich? Wer Chinamüll kauft hats nich anders verdient
    • 40€ sagt niemand, 20€ tun's auch schon :rofl:
      Das billig Red Dot ist nur aus stilistischen Gründen der Heftigkeit dran um etwa in die Richtung pölen zu können.
      Trifft der erste Schuß war's Glück, beim zweiten fast gewollt und immerhin sind alle guten Dinge drei. Abgesehen davon das die meisten Ziele nicht wie ein totes Pferd am boden festgenagelt stehen bleiben... Nach dem Motto: Pi mal Daumen fluppt schon

      Btw würde ich mir nur ein teures Visier besorgen, wenn ich wüsste das es nicht beim ersten direkten Treffer elendig den Geist aufgibt
    • ...die meisten Disco-Tanten (...) haben ja nochnichma' die nötigen Arme, um dass 'ne Runde halten zu können...

      4&5 > 2&3 >#raffichnich
      :voodoo: :voodoo: :voodoo: #MakeMusicGreatAgain! :voodoo: :voodoo: :voodoo:

      "Wenn Du Nickelbacksongs rückwärts spielst, hörst Du satanische Botschaften !
      Noch schlimmer ist, wenn Du sie vorwärts spielst, denn dann hörst Du Nickelback !" D.Grohl
    • Hendrik schrieb:

      Wem das reicht, der braucht auch nicht nullen.
      Andere treffen aber mit First Strikes 4 von 5 Schüssen auf eine Maske bei 60Yards. Die brauchen meistens keinen zweiten oder dritten Schuss.
      Besser man steigt gleich auf Erstschlag um. Macht ja bekanntlich aus einem nen besseren Spieler
    • Also wozu soll ich mir fürs spielen mit normalen "Murmeln" ein teures Parallaxe armes RedDot holen?? Ein gutes kostet mehr als manche Kniffte. Wenn man es trainiert gerade durch das Teil zu schauen trifft man in Rahmen der Möglichkeiten beim Paintball auch gut.
      Ich empfinde alles andre mit Kanonen auf Spatzen schießen. (Nur ne Meinung) Klar eliminiert man damit eine Fehlerquelle, aber die Verhältnismäßigkeit, selbst bei sehr guter Paint, ist da nicht mehr gegeben.
      Bei First Strike würde ich eh zu einen Zielfernrohr tendieren. Aber die (Erstschlag) sind bei uns auf dem Feld sowieso nur auf Absprache und in geschlossener Gruppe erlaubt. Deshalb wird die im normalen Tagesbetrieb nie gespielt.

      Wir spielen doch nur Paintball......

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von cdi ()

    • Ich hatte 4 verschiedene RedDot´s auf der M17 CQC im Einsatz.
      Ich kann mich an die Dinger nicht gewöhnen, ich renn die Kameraden lieber übern Haufen und drück die Paint drauf.
      3D Druck: Revolverloader - FAST Maske Halterung - TriggerGuardHolster - HDR Trommelhalter

      jeden 1.Samstag im Monat: Ballern in Wöbbelin