EMEK MG100

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neu

    Liebe Alle,

    ich möchte mir gern einen FS optimierten Lauf kaufen.

    Ich möchte gern den Shroud vorn belassen, um möglichst weit vorn einen Gurt befestigen zu können.
    Am liebsten wäre mir der Nemesis. Kann das passen? Ich meine das Muzzle passt nicht in die Shroud.
    Das ganze Setup soll nicht zu lang werden. 18 Zoll schließe ich aus.
    Ich möchte am Liebsten nichts ausschleifen an der Shroud.
    Kann ein anderes Muzzle helfen, dass der Nemesis in die Shroud passt, in vertretbarer Länge?

    Danke für eure Erfahrung.
    Valdez
  • Neu

    Und das Thema mit den taumelnden Geschossen erledigt sich.
    Panzerlandeplätze dürfen nicht verdichtet sein.

    => Speck Ops Blog

    Manchmal wenn mir langweilig ist, gehe ich in meinen Garten und grabe
    mich in die Erde und tue so, als wäre ich ein Radieschen.

    Planet Spexit

    Allet Glock 8ern Jung.
  • Neu

    Wenn ich mir einen Lauf für FS-Präzision kaufe, dann möchte ich wegen 80 Euro keine Abstriche machen und will das Beste was es gibt. Ich weiß, dass sich da immer die Geister scheiden, aber ich habe am meisten gute Dinge aus verschiedenen Quellen vom Nemesis gehört/gelesen/gesehen.

    Aber es hat niemand Erfahrung mit verschiedenen Muzzles auf dem Nemesis? Wenn die Geschäfte offen hätten könnte ich da ja vor Ort probieren was geht. Aber so ist blöd.

    Sonst flexe ich wirklich am Shroud rum, wenn es hart auf hart kommt. :|

    Ich danke allen Helfern.
    Valdez
  • Neu

    Exxon Valdez schrieb:

    Wenn ich mir einen Lauf für FS-Präzision kaufe, dann möchte ich wegen 80 Euro keine Abstriche machen und will das Beste was es gibt. Ich weiß, dass sich da immer die Geister scheiden, aber ich habe am meisten gute Dinge aus verschiedenen Quellen vom Nemesis gehört/gelesen/gesehen.

    Aber es hat niemand Erfahrung mit verschiedenen Muzzles auf dem Nemesis? Wenn die Geschäfte offen hätten könnte ich da ja vor Ort probieren was geht. Aber so ist blöd.

    ....
    Das Ding ist ja dass der Nemesis nicht zwangsweise der beste FS Lauf ist... sieht man recht gut in der gezeigten Video-Reihe von WOP (Danke @Akki)

    Der Nemesis gewinnt zwar auf 70 Meter, verliert aber auf 50 Meter. Bei den 20 Zoll Läufen sieht es nochmal anders aus.

    Dadurch das der Nemesis bei keinem der beiden Tests (14 und 20 Zoll) den OneShot nie wirklich düpiert wären es mir die genannten 80 Euro Aufpreis (mit Gefahr auf taumelnde FS) nicht wert :2cent:

    Zu Muzzle: Das Muzzle das m.M.n. den geringsten Außendurchmesser hat (und auf den Nemesis passt) wäre das Battle Stixx Muzzle von Hammerhead (ironischerweise). Falls keiner Erfahrungswerte hat - kauf das Muzzle einfach neu, schau ob es passt und falls nicht dann schick das Teil zurück.
  • Neu

    Exxon Valdez schrieb:

    Wenn ich mir einen Lauf für FS-Präzision kaufe, dann möchte ich wegen 80 Euro keine Abstriche machen und will das Beste was es gibt. Ich weiß, dass sich da immer die Geister scheiden, aber ich habe am meisten gute Dinge aus verschiedenen Quellen vom Nemesis gehört/gelesen/gesehen.

    Aber es hat niemand Erfahrung mit verschiedenen Muzzles auf dem Nemesis? Wenn die Geschäfte offen hätten könnte ich da ja vor Ort probieren was geht. Aber so ist blöd.

    Sonst flexe ich wirklich am Shroud rum, wenn es hart auf hart kommt. :|

    Ich danke allen Helfern.
    Valdez
    bei der qualität von fs mumpeln ist die kohle eh rausgeworfenes geld...
    >>>>>>>>>>>>>>>pimps<<<<<<<<<<<<


    NIL MORTIFI, SINE LUCRE
  • Neu

    Aus dem Hause Carmatech kommt nur Beschiss, wenn du mich fragst (Markierer für fast 2 Riesen, wo die Magazine nicht funktionieren ohne Hand anzulegen ist ein weiteres Beispiel).

    Es wird viel Zeit für Social Media Gelaber investiert (vom Besitzer persönlich sowie seinen Jüngern) und die meisten glauben leider viel hilft viel ("viel Geld ausgeben"). Und es gibt noch deutlich mehr Beschiss aus dem Hause Carmatech..

    In Zeiten, wo Leute tatsächlich gezogene Läufe entwickeln, die in ihren Zügen die FSR entgegen ihrer natürlichen Finnenausrichtung/Rotation drehen (Ja, das gibt es tatsächlich zu kaufen ) sollte man lieber selber testen oder ganz genau schauen auf wen man hören möchte (Interessenskonflikt olé).

    Ich hatte vor ein zwei Jahren auf 50m zu allen gezogenen Läufen, die es für meine Markierer zu kaufen gibt und gab Videos vom Schussbild aufgenommen. Da wurde recht schnell klar, dass es nur Nuancen sind zwischen den meisten Läufen, mit Ausnahme der Quake/Nemesis Serie, die durch ihre
    abdriftende Flugkurve und Taumeln unberechenbar sind.

    Bei HH oder Lapco bist du aktuell Preis- und Leistungstechnisch am besten aufgehoben mMn.
  • Neu

    cewa schrieb:

    bei der qualität von fs mumpeln ist die kohle eh rausgeworfenes geld...
    Bertl´s FS-Geschosse flogen aus einem gefreakten Lauf sehr gut auf dem SBG

    PS: hab die ganzen gedrehten Läufe verkauft, brauche ich nicht mehr
  • Neu

    Ich habe mir einen 8" Nemesis Lauf geholt, aber aus einem ganz anderen Grund: das Frontgewinde hat 7/8" und nicht dieses unsägliche 22mm Gewinde vom Oneshot. Ich verstehe bis heute nicht, warum Hammerhead bei den Oneshots auf ein anderes Frontgewinde gegangen ist und ihre hauseigenen Muzzles nicht mehr darauf passen. Ich warte noch auf meinen Ammotech Lauf aus England, der ist auch 8", nimmt Freak XL Hülsen auf und hat ebenfalls ein 7/8" Frontgewinde. Somit kann ich dann die Nemesis Front auf dem Lauf benutzen und habe jeweils ein gutes Setup für FS und Roundballs. Wenn ich Bock hätte könnte ich mir dann auch noch das Hushtipp von Lapco holen, was ebenfalls vorne und hinten 7/8" hat, und mir einen langen Lauf mit Schallminderung basteln. Hätte der Oneshot ein 7/8" Frontgewinde, hätte ich mir den geholt.
  • Neu

    Chaindog schrieb:

    [...]Ich verstehe bis heute nicht, warum Hammerhead bei den Oneshots auf ein anderes Frontgewinde gegangen ist und ihre hauseigenen Muzzles nicht mehr darauf passen.[...]
    Das geht mir genauso. Drecks- Gewinde- Varianten.

    Chaindog schrieb:

    [...]Ich warte noch auf meinen Ammotech Lauf aus England, der ist auch 8", nimmt Freak XL Hülsen auf und hat ebenfalls ein 7/8" Frontgewinde. Somit kann ich dann die Nemesis Front auf dem Lauf benutzen und habe jeweils ein gutes Setup für FS und Roundballs. Wenn ich Bock hätte könnte ich mir dann auch noch das Hushtipp von Lapco holen, was ebenfalls vorne und hinten 7/8" hat, und mir einen langen Lauf mit Schallminderung basteln.[...]
    Hey klasse,
    ich suchte so eine Lösung auch. Allerdings noch lieber mit den normalen Freak Hülsen - die hab ich nämlich schon.
    hab mir daher dann aktuell erstmal den PE Quake Lauf geholt und ein PE Shaft FR Back. Erstmal testen - aber an meine Wunschvorstellung kommt das noch nicht heran.
  • Neu

    Chaindog schrieb:

    Ich habe mir einen 8" Nemesis Lauf geholt, aber aus einem ganz anderen Grund: das Frontgewinde hat 7/8" und nicht dieses unsägliche 22mm Gewinde vom Oneshot. Ich verstehe bis heute nicht, warum Hammerhead bei den Oneshots auf ein anderes Frontgewinde gegangen ist und ihre hauseigenen Muzzles nicht mehr darauf passen. Ich warte noch auf meinen Ammotech Lauf aus England, der ist auch 8", nimmt Freak XL Hülsen auf und hat ebenfalls ein 7/8" Frontgewinde. Somit kann ich dann die Nemesis Front auf dem Lauf benutzen und habe jeweils ein gutes Setup für FS und Roundballs. Wenn ich Bock hätte könnte ich mir dann auch noch das Hushtipp von Lapco holen, was ebenfalls vorne und hinten 7/8" hat, und mir einen langen Lauf mit Schallminderung basteln. Hätte der Oneshot ein 7/8" Frontgewinde, hätte ich mir den geholt.
    Hammerhead gehört seit ein paar Jahren zu Modern Combat Sports, ehemals RAP4, deswegen diese Gewindevariante und ich finds auch ärgerlich, man bekommt gute Muzzles z.B. bei de


    "What is steel compared to the hand that wields it?"

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Akki ()