Angepinnt Sammelfred für sämtliche F-Diskussionen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mombrero schrieb:

      Ist das dann Gesetzes konform ?
      So wäre sie ja in weniger als 5 Handgriffen schussbereit :/
      1. Schloss auf
      2. Koffer auf
      3. Flasche dran
      4. Magazin rein
      5. Headshot :gun:

      Soweit ich weiß sollte man die Flasche seperat Transportieren, wie auch die "Munition" um ganz sicher zu gehen

      Korrigiert mich gerne wenn ich da falsch liege

      W.T. schrieb:

      Munition is ja separat, oder besser gesagt noch auf dem Spielfeld :2thumb:

      A1M1NG schrieb:

      Es ist keine Munition! :red:

      W.T. schrieb:

      A1M1NG schrieb:

      Es ist keine Munition! :red:
      "Die mit Lebensmittelfarbe gefüllten Gelantinebälle sind die Munition fürsPaintball spielen"
      Also komm mal runter :irre: und nicht gleich so Agro
      Währenddessen, irgendwer im Waldlandforum:
      Legt den Finger an den Abzug eines ungeladenen Lackierers mit Laufsocke.
      Der Körnel, Liberaptor und Schabe schrecken aus dem Schlaf hoch und kreischen durch den Bildschirm:

      FINGER VOM ABZUG!

      => Speck Ops Blog
    • Die 5 Handgriffe sind ja ne reine "Fausformel" und nix offizielles.

      Bei nem Zahlenschloss mit 3 Zahlen, kann ich auch jede Zahl als einen Handgriff nehmen.

      Sofern man den Markierer in nem Koffer mit Schloss hat, wird es keinen interessieren ob die Flasche mit da drin ist oder nicht. Vor allem ist sie ja auch nicht am Markierer dran und wird auch nicht dran gesteckt, sondern muss mit mehreren Umdrehungen drangeschraubt werden.
      • 12. ist eine Waffe schussbereit, wenn sie geladen ist, das heißt, dass Munition oder Geschosse in der Trommel, im in die Waffe eingefügten Magazin oder im Patronen- oder Geschosslager sind, auch wenn sie nicht gespannt ist;
      • 13. ist eine Schusswaffe zugriffsbereit, wenn sie unmittelbar in Anschlag gebracht werden kann; sie ist nicht zugriffsbereit, wenn sie in einem verschlossenen Behältnis mitgeführt wird;


        Magazine sind nicht Schacht oder sonst wo...
        Sie ist auch nicht zugriffsbereit...

        Und wo ist jetzt das Problem?









      [/quote]
      This signature is under construction!
      Diese Signatur ist in Bearbeitung!

      Hier könnte Ihre Werbung stehen!

    • UnknownDE schrieb:


      • 12. ist eine Waffe schussbereit, wenn sie geladen ist, das heißt, dass Munition oder Geschosse in der Trommel, im in die Waffe eingefügten Magazin oder im Patronen- oder Geschosslager sind, auch wenn sie nicht gespannt ist;
      • 13. ist eine Schusswaffe zugriffsbereit, wenn sie unmittelbar in Anschlag gebracht werden kann; sie ist nicht zugriffsbereit, wenn sie in einem verschlossenen Behältnis mitgeführt wird;


        Magazine sind nicht Schacht oder sonst wo...
        Sie ist auch nicht zugriffsbereit...

        Und wo ist jetzt das Problem?

      Amen, so siehts aus, und der Koffer is auch noch abgesperrt
    • Reintoll schrieb:

      Um herauszufinden was denn nun ein verschlossenes Behältnis ist,
      greifen wir zum "Münchener Kommentar zum Strafgesetzbuch, 2. Auflage München 2011" das uns folgendes definiert:

      Ein Behältnis ist ein zur Aufnahme von Sachen dienendes und sie umschließendes Raumgebilde, das – im Gegensatz zum umschlossenen Raum – nicht dazu bestimmt ist, von Menschen betreten zu werden. Verschlossen ist ein Behältnis, wenn sein Inhalt durch ein Schloss, eine andere technische Schließvorrichtung oder in sonstiger Weise (z.B. durch Zukleben, Verschnüren, Zunageln) gegen den ordnungswidrigen Zugriff von außen besonders gesichert ist
    • Neu

      TITO0815 schrieb:

      der, der das Original gestempelt hatte... hoffe nicht bei dir steht MAXS drauf...
      GI Stempelt auch noch alle aktuellen Waffen mit MAXS, falls du auf die Übernahme anspielen willst ;)

      GI wirst du als Endkunde aber nicht wirklich kontaktieren können und einen zweiten F Stempel klopft die in der Regel eh kein Importeur rein. Melde dich einfach nochmal, wenn der Stempel tatsächlich abgenutzt ist, dann sollte eine Neustemplung über einen Händler, der auch GI Waffen anbietet, kein Problem sein ;)
      www.ID-Paintball.de
    • Neu

      Lueddy schrieb:

      TITO0815 schrieb:

      der, der das Original gestempelt hatte... hoffe nicht bei dir steht MAXS drauf...
      GI Stempelt auch noch alle aktuellen Waffen mit MAXS, falls du auf die Übernahme anspielen willst ;)
      GI wirst du als Endkunde aber nicht wirklich kontaktieren können und einen zweiten F Stempel klopft die in der Regel eh kein Importeur rein. Melde dich einfach nochmal, wenn der Stempel tatsächlich abgenutzt ist, dann sollte eine Neustemplung über einen Händler, der auch GI Waffen anbietet, kein Problem sein ;)
      Gut zu wissen, meine M17 hat auch noch einen MAXS Stempel der sich langsam ablöst.
      Whatever happened to Sex, Drugs and Rock and Roll.....now we just have Aids, Crack and Techno.....
    • Neu

      Lueddy schrieb:

      TITO0815 schrieb:

      der, der das Original gestempelt hatte... hoffe nicht bei dir steht MAXS drauf...
      GI Stempelt auch noch alle aktuellen Waffen mit MAXS, falls du auf die Übernahme anspielen willst ;)
      GI wirst du als Endkunde aber nicht wirklich kontaktieren können und einen zweiten F Stempel klopft die in der Regel eh kein Importeur rein. Melde dich einfach nochmal, wenn der Stempel tatsächlich abgenutzt ist, dann sollte eine Neustemplung über einen Händler, der auch GI Waffen anbietet, kein Problem sein ;)
      ja genau darauf wollte ich raus. MAXS stempelt nix mehr. Wird dann schwierig einen neuen zu bekommen, denn nur der eingetragene Zulasser für D darf Stempeln.
      Ich war solange Atheist bis ich merkte, dass ich einer der Götter bin.
    • Neu

      zur Not. Friedberg ehemalig MAXS gibt es ja noch als GI Lager. Die Nummer hätte ich, wenn es soweit ist kann man da evtl. was machen. Ohne Gewähr.
      Ich war solange Atheist bis ich merkte, dass ich einer der Götter bin.