Angepinnt Sammelfred für sämtliche F-Diskussionen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Entweder haben mein Team und ich bisher unverschämtes Glück gehabt, oder ihr macht euch umsonst zu viele Gedanken.
      Wir sind europaweit mit Bus, PKW und Flugzeug zu den unterschiedlichsten Events unterwegs und sind noch nie in eine solche Situation gekommen.
      2012 ist unser Tourbus von den Niederländern mal nachts angehalten worten, als wir auf dem Weg nach GB waren. Dank eingebauter Bierbar im Bus, war die ganze Mannschaft außer dem Busfahrer schon ziemlich breit.
      Polizist kam rein, fragte nur nach dem Grund der Fahrt, ehrliche Antwort gleichzeitig von allen " Paintballer auf Englandfahrt", Antwort " na dann gute Weiterfahrt" und weg war er.
      Haltet euch an die Transportvorschriften und macht den/die Markierer unbrauchbar, so dass sie nicht beschossen werden können und es wird keine Probleme mit der Ordnungsmacht geben.

      MfG

      VXSPEED
    • Standardverfahren für Klugscheisser:

      1.Warndreieck und Erste Hilfe Set unterm Sitz zwecks "besserem Zugriff im Ernstfall". Der Kofferraum darf erstmal zu bleiben, außer ich hab Bock den aufzumachen.

      2. Falls doch das verschlossene / geschlossene Markiererbehältnis geöffnet werden soll, dann erklärt

      a.) (wenn kein Zeuge dabei ist) man dem Herrn Beamten, was drin ist und man das jetzt selber außerhalb einem befriedeten Bereich nicht öffnen darf und drückt dem den Schlüssel in die Hand, auf daß er es selber machen darf.

      b.) (wenn mindestens ein Zeuge dabei ist) man dem Herrn Beamten, was drin ist und wenn er wünscht, daß man das außerhalb eines befriedeten Bereichs öffnet, dann muss er mir das jetzt klar und deutlich sagen

      Ich persönlich bin ja höflich, halt kurz freundliches Pläuschchen, erklär was Sache ist, mach den Kofferraum auf und sag "Wolln sie mal selber gucken" *grins*. Pluspunkte gibts auch für freundliches Rumgefrotzel über Schichtzeiten, Überstunden und doofe Vorgesetzte. Das mögen die Jungs und MÄdels immer ganz gerne.
      "Die Lüge kann einmal um die ganze Welt laufen, bevor die Wahrheit sich die Stiefel anzieht."
    • Plombe ist sowieso alle 5 Wochen dran.
      Kann man auch einfach Copy/Paste machen, machen die Fragesteller und die Nachplapperer ja auch.
    • dunkelzahn schrieb:


      Ich persönlich bin ja höflich, halt kurz freundliches Pläuschchen, erklär was Sache ist, mach den Kofferraum auf und sag "Wolln sie mal selber gucken" *grins*. Pluspunkte gibts auch für freundliches Rumgefrotzel über Schichtzeiten, Überstunden und doofe Vorgesetzte. Das mögen die Jungs und MÄdels immer ganz gerne.
      Was bestimmt ganz lustig wird: Na, hat euch die Mama wieder das gleiche angezogen?! Schön aufpassen und nichts schmutzig machen!

      :grinser:
      :cry: „Homefucking is killing Prostitution!“ :cry:


      :fire: Careful, I'm a little Höcke! :fire:
    • Schwarzlicht schrieb:

      ragoulator schrieb:

      Wieviele :f-zeichen: dürfen auf einer gun sein? Hab den Griff OPM und den Body PEX gestempelt :gun:
      meine Tipx hat zwei :f-zeichen: einer wurde hässlich gestempelt, daher wurde noch ein zweites Mal angesetzt. Doppelt legal.
      Also darfst mit doppelter FPS spielen :rofl: :rofl: :rofl:
      Huldigt wem auch immer, Hauptsache QBS Einhörner sind Rudeltiere!!!!!!!!!

      [IMG:http://fs5.directupload.net/images/161115/4f3g9rtd.png]
    • Gick Gack schrieb:

      servus mal eine frage:

      die ppq kommt ja aus deutschland. Kann ich die nun ohne probleme aus zum bsp amerika bestellen, wenn die stempel alle drauf sind?

      dürfte mir ja strafrechtlich nix passieren oder?

      recycler77 schrieb:

      Gick Gack schrieb:

      servus mal eine frage:

      die ppq kommt ja aus deutschland. Kann ich die nun ohne probleme aus zum bsp amerika bestellen, wenn die stempel alle drauf sind?

      dürfte mir ja strafrechtlich nix passieren oder?
      Alles was irgendwie unter das Waffg faellt darf nur von Buechsenmachern,- oder Leuten mit Waffenhandellizenz IMPORTIERT werden.Privat is da nix LEGAL drin ! :judge:

      Wolfdale schrieb:

      Sicher?
      Schiebt das mal ins F-Frage Thema.

      Wenn alle drei Stempel drauf sind und die Knarre auch wirklich nur max 7,5J macht müsste das doch gehn.

      Aber aufpassen, manche machen die F Stempel ab werk drauf, die sind dann aber nicht gültig. Im Ausland ist das ja unrelevant.

      Außerdem der deutsche Händler gibt auch Garantie wenn was dran ist, willst du sonst dein Markierer in die USA schicken? Würde allein deswegen schon davon absehen, den Aufwand auf mich zu nehmen für ein Produkt was es hier ganz normal gibt.
      Bei besonders seltenen Sammlerstücken ist das was anderes. Da sind auch mal deutsche Guns international verkauft worden und kommen dann irgenwann wieder nach Hause.

      Schabe schrieb:

      also die HDR in Deutschland hat nur cal und F...da umarex ja Hersteller und "Zulasser" ist...in DLand problemlos...wird halt nur schwierig beim Re-Import

      Speckiges McFat auf Band

      Meine Artillerie


      Schnell Rennen > Camo
      Besser Schießen > Bounceklamotten
    • Liberaptor schrieb:

      recycler77 schrieb:

      Gick Gack schrieb:

      servus mal eine frage:

      die ppq kommt ja aus deutschland. Kann ich die nun ohne probleme aus zum bsp amerika bestellen, wenn die stempel alle drauf sind?

      dürfte mir ja strafrechtlich nix passieren oder?
      Alles was irgendwie unter das Waffg faellt darf nur von Buechsenmachern,- oder Leuten mit Waffenhandellizenz IMPORTIERT werden.Privat is da nix LEGAL drin ! :judge:

      Wolfdale schrieb:

      Sicher?
      Schiebt das mal ins F-Frage Thema.

      Wenn alle drei Stempel drauf sind und die Knarre auch wirklich nur max 7,5J macht müsste das doch gehn.

      Aber aufpassen, manche machen die F Stempel ab werk drauf, die sind dann aber nicht gültig. Im Ausland ist das ja unrelevant.

      Außerdem der deutsche Händler gibt auch Garantie wenn was dran ist, willst du sonst dein Markierer in die USA schicken? Würde allein deswegen schon davon absehen, den Aufwand auf mich zu nehmen für ein Produkt was es hier ganz normal gibt.
      Bei besonders seltenen Sammlerstücken ist das was anderes. Da sind auch mal deutsche Guns international verkauft worden und kommen dann irgenwann wieder nach Hause.

      recycler77 schrieb:

      Du IMORTIERST[Einfuhr ueber eine Aussengrenze des Landes hinweg, mit dem Ziel des Erwerbs] ja eine Waffe laut Waffg. .
      Natuerlich geht das, nur musst du den Umweg ueber nen lokalen Haendler/Buema, gehen die den Import fuer dich abwickeln, das lohnt sowas von nicht.

      Du kannst das Ding im Ausland kaufen/besitzen, das is dem Waffg. egal, das problematische wird die Natur des Grenzuebertrittes.
      Du kannst mit dem Teil einreisen, wenn du das vorher 7,5joulemassig umgebaut- und entsprechend angemeldet(Zoll) hast und hier dann damit spielen(internat. Turnier), aber nur temporaer,
      die Behoerden gehen dann davon aus, das das Teil wieder in das Land, aus dem es mitgebracht wurde, zurueck gebracht wird(Abmeldung beim Zoll).
      [Edit] "selbst verschoben"
      die inkarnation der Unschuld:
      "Case of doubt, mark 'em all, the Marshals's will sort em out!" :angel:
      [IMG:http://fs5.directupload.net/images/161115/4f3g9rtd.png]