OBS 8 Lightning Strike

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • OBS 8 Lightning Strike

      OBS 8 ist Geschichte und ich hatte ein wenig Zeit, das Erlebte zu verdauen.
      Vorab sei gesagt, das war mein erstes OBS, sicher nicht das letzte.

      Ich war mit etwa 25 anderen Jungs der QRF zugeteilt. Unsere Hauptaufgabe war es, einen Aussenposten ganz im Norden aufzubauen und zu verteidigen.
      Nebenbei sollten wir nach eigener Interpretation ( QRF = schnelle Eingreiftruppe) da unterstützen, wo es knallt. Das war leider eine Fehlinterpretation.

      Samstagmorgen wurden wir diversen Stellungen im Outpost zugeteilt. Ich selbst war mit 3 anderen als vorgelagerter Alarmposten an der oberen Ost-West-Verbindung. Hier hatten wir auch ziemlich schnell Kontakt mit ROT. Wir haben sie dicht rankommen lassen und dann brav 5 Jungs raus genommen. Letzendlich waren es doch zu viele für mich und meinen Buddy und wir haben ein paar Treffer kassiert.

      Wieder im Outpost konnten wir direkt spawnen und haben in nem Bunker Stellung bezogen.

      Da lagen wir dann gut 2 Stunden und wurden irgendwann abgezogen um beim Konvoi, 700m westlich zu unterstützen. Hier habe ich dann zum ersten mal (im Spiel) Dennis und Sascha getroffen.

      Der Tag ging dahin und wir bestand für die QRF im Großen und Ganzen aus Lagerleben, Wache und Streife.
      Irgendwann wurde unser Outpost angegriffen und der Hauptbunker von der DDC (käufliche Milizen, besetzt durch die Jungs auch Cheb) eingenommen. Zu dritt haben wir die Tschechen aus dem Wald geschossen und den Bunker mit ferngezündeten Granaten gesäubert. Das war ne richtig geile, taktische Aktion.
      Danach wieder Wache, Streife, essen usw.
      Mit einsetzender Dunkelheit wurde es anstrengender. Ich bin inzwischen wirklich Nachtblind und war froh, mit einem thermalgerät den Wald zu beobachten.
      Um 3 Uhr bin ich mit 2 anderen ausgerückt, um beim Halten einer Landezone zu unterstützen.
      Diesmal aber ohne thermal- oder Nachtsichtgerät. BARS war da besser ausgestattet und hat uns sofort rausgeschossen.
      Um 6 Uhr ging dann bei mir nix mehr. Ich bin einfach im Wald eingepennt und hab dann beschlossen (inzwischen 24 Stunden wach), doch zurück ins Lager zu gehen und 2 Stunden in den Schlafsack zu kriechen.

      Was für mich feststeht: das nächste mal wieder BLAU, wieder im selben Fireteam, kein QRF. Zweites Funkgerät, vernünftiges Headset... Sonst hat alles gepasst.
      Obwohl es im Outpost wenig Action gab war es eine megaerfahrung.

      Bin gespannt, was es aus dem Zug Alpha zu berichten gibt.

      :hut:
    • Meine Höhepunkte waren:

      - die Verpflegung und das Mannschaftszelt von unserem Koch => Rührei mit Speck und Abends Würstcheneintopf <3

      - in der Nacht im Wald haben wir uns gewundert was da so plätschert und dann stand da einer vom Team Blau beim Pullern, daneben stand lordesk @DerColonel => Auf Nachfrage ob sie allein sind hieß es: "Wir sind Nachzügler". Für uns ein Moment des Triumphs beide durch Zufall erwischt zu haben.
      Tag darauf klärte mich @WarJokerDaddy auf, dass deren kompletter Zug im Dunkeln mit Markierer im Anschlag uns beobachtete und uns einfach durchlaufen ließ um unbemerkt ihre Kisten abzuliefern. Hätte ziemlich blöd für uns ausgehen können hahaha.

      - dass mir die Rolle als Spion zugeteilt wurde um Bilder vom gegnerischen Hauptquartier zu machen. Klemmbrett, blaue Weste und Chrono verschaffen einem ziemlich Respekt muss ich feststellen. Allerdings hat mich @Eisenarm am Abend zuvor gesehen und konnte mich so im Nachhinein entlarven. Zudem kam auch noch die Orga um die Ecke und fragte mich was ich da eigentlich treibe :D

      - das Gefecht gleich am Anfang nach Spielbeginn als uns Blau mit gefühlt 1000millionen in unserem Außenposten überrollte

      - die Nachtmissionen in denen man nur zu dritt loszog um möglichst unauffällig Aufträge zu erledigen

      Nächstes Jahr wieder.
    • Du kannst dir selbst recht schnell beantworten, ob OBS was für dich ist:

      -Du hast keinen Bock auf Befehle und machst lieber eigene Pläne
      -Du legst Wert auf Komfort und Hygiene
      -Wenn es regnet oder kalt ist, spielst du nicht
      -Nachts schlafen ist Pflicht
      -Dumm rumsitzen und warten kannst du nicht ab
      -Du bist körperlich nicht fit
      -Du hast keinen Bock dich Wochen vorher schon auf einen Spieltag vorzubereiten

      Wenn du eine Frage mit Ja beantworten musst, dann bleib besser zu Hause. Ansonsten ist es ein Wahnsinns Event, dass seines Gleichen suchst und süchtig macht.

      @Eisenarm
      Beim dem Überfall Nachts auf eure Flagge war ich auch dabei. Da hats ganz schön gescheppert :D
      „He who makes a beast of himself, gets rid of the pain of being a man“
    • @Liberaptor Und wenn du dann das unendliche Glück hättest neben mir im Sandloch zu landen, würdest du dich bestimmt freiwillig in Gefangenschaft begeben. :hut:
      O la vittoria, o tutti accoppati!

      "Wieso schießt du auf Menschen?" "Für Tiere brauch ich ne Jagderlaubnis!" :gun:
    • @DrJohnson Du denkst also ich höre auf zu reden, nur weil ich nichts höre und sehe, träum weiter! :stumm:
      O la vittoria, o tutti accoppati!

      "Wieso schießt du auf Menschen?" "Für Tiere brauch ich ne Jagderlaubnis!" :gun:
    • Paintballking schrieb:

      DrJohnson schrieb:

      Beim dem Überfall Nachts auf eure Flagge war ich auch dabei. Da hats ganz schön gescheppert
      In welchem Zug bist du gewesen, von Scorp?
      Jup.


      Specknatz schrieb:

      @DrJohnson Du denkst also ich höre auf zu reden, nur weil ich nichts höre und sehe, träum weiter! :stumm:
      Das Gute ist ja, ich höre nichts mehr. Den Aktivgehörschutz nehm ich natürlich vorher ab 8)
      „He who makes a beast of himself, gets rid of the pain of being a man“
    • Paintballking schrieb:

      dann warst du mit mir (BARS) unterwegs, )) , das war ne coole Angriffsaktion zusammen mit Sturmwölfen )), Hat´s auch nicht lange gedauert )) dafür aber richtig laut ))
      War kaum zu übersehen und hören, dass wir mit euch unterwegs waren. War ein geiler Angriff, auch wenn der Hinweg länger als gedacht war :D Der längere Hinweg war aber gut, weil ich komplett durchgefroren war vom in der Stellung liegen vorher.

      Eisenarm schrieb:

      Habt ihr auch nachts, etwa 3 Uhr, die Landezone bei Gebäude 37 eingenommen?
      War gegen halb 5 was, wo wir bei Gebäude 37 die elektronische Flagge eingenommen haben. Ihr wart ja in den Garagen nördlich des Platzes verschanzt.
      „He who makes a beast of himself, gets rid of the pain of being a man“