Open Source Chronie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Open Source Chronie

      Interessantes Thema im Pbhub:

      https://pbhub.de/forum/viewtopic.php?f=79&t=96772

      Materialkosten ca. 25 Euro und man hat einen Chronie, der genauer ist als das teurere Virtue Teil.
      Rückzug? - ZUR HÖLLE!!!
      Rückzug? - ZUR HÖLLE!!!
      Rückzug? -
      ZUR HÖLLE!!!
      Team Rabattz
    • Chaindog schrieb:

      Materialkosten ca. 25 Euro und man hat einen Chronie, der genauer ist als das teurere Virtue Teil.
      Naja, ob der genauer ist sei mal dahin gestellt...

      Die Idee eines günstigen Chronis ist ja nicht schlecht, aber ich zweifle ehrlich gesagt etwas an der Sache.
    • Gift-Hamster schrieb:

      Chaindog schrieb:

      Materialkosten ca. 25 Euro und man hat einen Chronie, der genauer ist als das teurere Virtue Teil.
      Naja, ob der genauer ist sei mal dahin gestellt...
      Die Idee eines günstigen Chronis ist ja nicht schlecht, aber ich zweifle ehrlich gesagt etwas an der Sache.

      Laserschranke vs Radarmessung? Da muss man mM nicht viel nachdenken.
      Absprachen zu Events in Montabaur (Strategien, Fotos und Fahrgemeinschaften)?
      Auf Profilbild oben links - "Benutzergruppen" - bei "Fabrikplaner" bewerben!

      Fürs übliche Schnacken und für Fragen zu den Events bitte weiterhin hierher: ME Sportpark

      Kauf mein Backup Setup!
      Enmey
    • DrJohnson schrieb:

      Laser ist dann besser, wenn das Ding gut gebaut wurde. Wenn die Abstände zwischen den Lasern nicht stimmen, hilft dr auch die überlegene Technik nichts.
      Kannst du das ein wenig erörtern, bitte?
      Absprachen zu Events in Montabaur (Strategien, Fotos und Fahrgemeinschaften)?
      Auf Profilbild oben links - "Benutzergruppen" - bei "Fabrikplaner" bewerben!

      Fürs übliche Schnacken und für Fragen zu den Events bitte weiterhin hierher: ME Sportpark

      Kauf mein Backup Setup!
      Enmey
    • Grave schrieb:

      DrJohnson schrieb:

      Laser ist dann besser, wenn das Ding gut gebaut wurde. Wenn die Abstände zwischen den Lasern nicht stimmen, hilft dr auch die überlegene Technik nichts.
      Kannst du das ein wenig erörtern, bitte?
      Er funktioniert ja indem der Ball durch zwei Lichtschranken fliegt, die x Länge auseinander sind und die Zeit zwischen dem Auslösen von Schranke 1 und Schranke 2 gestoppt wird. Damit kann man dann die Geschwindigkeit berechnen. Wenn aber die Länge x nicht genau stimmt, wegen Ungenauigkeiten beim Bau, stimmt die Berechnungsgrundlage nicht mehr und somit das Ergbnis auch nicht.
      „He who makes a beast of himself, gets rid of the pain of being a man“
    • Ok, diese "Schwierigkeit" beim Bau war mir bewusst. Wenn man allerdings ein korrektes Referenzmodell und Zugriff auf die Software hat, kann man ungenau arbeiten und dann nachjustieren.

      Ist allerdings ein Argument für eine zentrale Produktion, statt den Bausatz zuhause zu montieren.
      Absprachen zu Events in Montabaur (Strategien, Fotos und Fahrgemeinschaften)?
      Auf Profilbild oben links - "Benutzergruppen" - bei "Fabrikplaner" bewerben!

      Fürs übliche Schnacken und für Fragen zu den Events bitte weiterhin hierher: ME Sportpark

      Kauf mein Backup Setup!
      Enmey
    • Das is ja alles schön und gut aber was bringt mir ein selbstgebauter oder gekaufter Chronie wenn mir der Chronie vom Feldbetreiber was anderes anzeigt? Hatten wir (leider) erst letzens beim OCF, zwei verschiedene Chronies und beide zeigten unterschiedliche FPS an. Führte zwangläufig dazu das einige im späteren Spielverlauf wegen Hotguns zum nachchronen mussten obwohl die Standchronies grünes Licht zeigten. Und darum gehts doch! Man Chront am Feld mit dem Chronie vor Ort. Natürlich kann ich schon zuhause "vorchronen" aber was nützt mir das? Chronen muss ich vor Ort so oder so. Da muss ich aber auch den Feldbetreiber in die Verantwortung nehmen das er A: vernüftige und ausreichend Chronies am Start hat und B: (Falls verschiedene Chronies zum Einsatz kommen) Er und seine Ref's die Toleranzen der Chronis berücksichtigen. Alles andere is Murks solange nicht alle Cronies vom Amt offiziell geeigt werden
    • Wenn man an seiner gun bissl testen will. Grad dafür wäre so ein günstiger chroni gut. Gerade bei Markierern wo man Federn kürzen muss oder tauschen muss um ne bestimmte fps zu bekommen. Da ist so ein chroni für daheim im Keller hinter verschlossener Tür und so genau richtig. Allerdings holt sich keiner einen für 200 ökken.
      Das Finale Ergebnis hast du Recht sagt der Chroni auf dem Feld.
    • DerColonel schrieb:

      Das is ja alles schön und gut aber was bringt mir ein selbstgebauter oder gekaufter Chronie wenn mir der Chronie vom Feldbetreiber was anderes anzeigt? Hatten wir (leider) erst letzens beim OCF, zwei verschiedene Chronies und beide zeigten unterschiedliche FPS an. Führte zwangläufig dazu das einige im späteren Spielverlauf wegen Hotguns zum nachchronen mussten obwohl die Standchronies grünes Licht zeigten. Und darum gehts doch! Man Chront am Feld mit dem Chronie vor Ort. Natürlich kann ich schon zuhause "vorchronen" aber was nützt mir das? Chronen muss ich vor Ort so oder so. Da muss ich aber auch den Feldbetreiber in die Verantwortung nehmen das er A: vernüftige und ausreichend Chronies am Start hat und B: (Falls verschiedene Chronies zum Einsatz kommen) Er und seine Ref's die Toleranzen der Chronis berücksichtigen. Alles andere is Murks solange nicht alle Cronies vom Amt offiziell geeigt werden
      Geht aber auch drum, wenn man zuhause seine Kanone repariert. Wenn M17 älter werden, lässt der Heatcore mehr druck als gechront in die Druckkammer. Wenn du am Feld ein paar Schüsse abgibst fällts nicht auf. Nach ca. 3 Minuten ohne Schussabgabe hast du aber beim ersten Schuss 20-30 FPS mehr. Chront ein Ref deinen ersten Schuss, kanns gut sein dass du evtl ein Problem kriegst ("kein schuss über 300", etc).

      Zuhause kannst solchen Gerüchten auf den Grund gehen und beheben bevor du am Feld bist. Dabei isses egal ob der Chrono geeicht ist. + ist + :D

      Speckiges McFat auf Band

      Meine Artillerie


      Schnell Rennen > Camo
      Besser Schießen > Bounceklamotten
    • Liberaptor schrieb:

      DerColonel schrieb:

      Das is ja alles schön und gut aber was bringt mir ein selbstgebauter oder gekaufter Chronie wenn mir der Chronie vom Feldbetreiber was anderes anzeigt? Hatten wir (leider) erst letzens beim OCF, zwei verschiedene Chronies und beide zeigten unterschiedliche FPS an. Führte zwangläufig dazu das einige im späteren Spielverlauf wegen Hotguns zum nachchronen mussten obwohl die Standchronies grünes Licht zeigten. Und darum gehts doch! Man Chront am Feld mit dem Chronie vor Ort. Natürlich kann ich schon zuhause "vorchronen" aber was nützt mir das? Chronen muss ich vor Ort so oder so. Da muss ich aber auch den Feldbetreiber in die Verantwortung nehmen das er A: vernüftige und ausreichend Chronies am Start hat und B: (Falls verschiedene Chronies zum Einsatz kommen) Er und seine Ref's die Toleranzen der Chronis berücksichtigen. Alles andere is Murks solange nicht alle Cronies vom Amt offiziell geeigt werden
      Geht aber auch drum, wenn man zuhause seine Kanone repariert. Wenn M17 älter werden, lässt der Heatcore mehr druck als gechront in die Druckkammer. Wenn du am Feld ein paar Schüsse abgibst fällts nicht auf. Nach ca. 3 Minuten ohne Schussabgabe hast du aber beim ersten Schuss 20-30 FPS mehr. Chront ein Ref deinen ersten Schuss, kanns gut sein dass du evtl ein Problem kriegst ("kein schuss über 300", etc).
      Zuhause kannst solchen Gerüchten auf den Grund gehen und beheben bevor du am Feld bist. Dabei isses egal ob der Chrono geeicht ist. + ist + :D
      Und genau das ist das Problem...Chronie 1 zeigt X an und Chronie 2 Y. Es gibt einfach keine gemeinsame Basis mit der man im voraus Arbeiten kann. Die einzige konstante in der Gleichung(im Idealfall jedenfalls) sind die Chronies des Feldbetreibers. Und die haben ja das letzte Wort