Schalldämpfer mit Funktion und F Zulassung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schalldämpfer mit Funktion und F Zulassung

      Da kommt wohl der erst legale funktionstüchtige Schalldämpfer für Cal. 68

      ram-shop24.de/de/schalldaempfe…ung-cal-0-68-modular.html

      Bin ja mal auf das Produktreview gespannt! Wird natürlich "Der Kracher!" :rofl: kennt man ja, aber das Teil könnte echt was werden. Preis ist natürlich Geschmackssache.
    • Naja, relativ. Fraglich ist immernoch, was einen Schalldämpfer zu einem Schalldämpfer macht.
      Der von MCS oder der für Hammerhead/PSH funktionieren recht gut. Allerdings sind diese ohne Füllung und funktionieren durch eine Volumenkammer.
      Beide sind eine Grauzone, aber da ohne Füllung, meines wissens nach nicht verboten.

      Interessant wäre hierbei, ob man wirklich eine Zulassung für Mündungfeuerdämpfer benötigen würde oder eben nicht. 300€ ist eine Hausnummer. Dafür muss der dann aber auch entsprechend funktionieren.
      Der MCS OPS Suppressor Universal zaubert auf 10 Meter aus einer T15 eine Luxe, zumindest von Schussgeräusch und das ohne Füllung...
      Und da sind wir wieder bei dem Punkt, durch was definiert sich ein Schalldämpfer zu einen Schalldämpfer? Muss eine Füllung vorhanden sein oder reicht ein hohles Profil?

      Falls sich da einer besser auskennt wäre eine Aufklärzng sicherlich nicht verkehrt.

      Rechtschreibfehler sind Bonusinhalte, bzw DLCs dieses Textes. Nach ein paar LongIsland darf das sein oder? :poke:
    • komisch...alle mocksilencer von milsig haben ein Innenleben also dämmwolle drin :denk:

      Mein persönliches Highlight dieses "Angebotes" ist das SPEZIALDÄMPFERFETT


      :rofl:

      170 tacken...ich piss mir ein... :rofl: :rofl:
    • Schabe schrieb:

      komisch...alle mocksilencer von milsig haben ein Innenleben also dämmwolle drin :denk:

      Mein persönliches Highlight dieses "Angebotes" ist das SPEZIALDÄMPFERFETT


      :rofl:

      170 tacken...ich piss mir ein... :rofl: :rofl:
      HAAAAAAALLLOOOOOOOOOOOOOOOO?? SPEZIALALUMINIUM :rofl:
      Anfliegende Geschosse haben immer Vorfahrt.


      Mein Team ist die Waffe

      Speck Ops 1-5
      - YouTube
    • Liegt wohl daran wenn man einen funktionsfähigen Schalldämpfer in Deutschland besitzt wirfst du automatisch als Terrorist eingestuft und gehts ohne wenn und aber direkt in den Bau. Der Stadt geht wohl davon aus wer sowas Besitz setzt es auch ein.

      Bisher waren nur Attrappen erlaubt die keine Funktion haben.
      Bang Bang Feuer Frei :bravo:
    • Gift-Hamster schrieb:

      Naja, relativ. Fraglich ist immernoch, was einen Schalldämpfer zu einem Schalldämpfer macht.
      Der von MCS oder der für Hammerhead/PSH funktionieren recht gut. Allerdings sind diese ohne Füllung und funktionieren durch eine Volumenkammer.
      Beide sind eine Grauzone, aber da ohne Füllung, meines wissens nach nicht verboten.

      Interessant wäre hierbei, ob man wirklich eine Zulassung für Mündungfeuerdämpfer benötigen würde oder eben nicht. 300€ ist eine Hausnummer. Dafür muss der dann aber auch entsprechend funktionieren.
      Der MCS OPS Suppressor Universal zaubert auf 10 Meter aus einer T15 eine Luxe, zumindest von Schussgeräusch und das ohne Füllung...
      Und da sind wir wieder bei dem Punkt, durch was definiert sich ein Schalldämpfer zu einen Schalldämpfer? Muss eine Füllung vorhanden sein oder reicht ein hohles Profil?

      Falls sich da einer besser auskennt wäre eine Aufklärzng sicherlich nicht verkehrt.

      Hab mir die paar Paragraphen mal spaßeshalber durchgelesen und kann den Wikipedia-Artikel nur bestätigen:

      "Schalldämpfer sind in Deutschland – anders als beispielsweise Zielfernrohre – im waffenrechtlichen Erlaubnisverfahren der zugehörigen Waffe gleichgestellt. Bei Verwendung an erlaubnispflichtigen Waffen sind somit der Erwerb und der Besitz von Schalldämpfern durch Privatpersonen ebenso erlaubnispflichtig. Als ein den wesentlichen Teilen einer Schusswaffe gleichgestellter Gegenstand ... (...) Analog sind Schalldämpfer für so genannte „freie Waffen“ (Luftdruckgewehr etc.) vom vollendeten 18. Lebensjahr an auch ohne Waffenbesitzkarte frei erwerbbar."

      In letzter Konsequenz heißt das (für mich):
      1. Erwerb und Besitz voll funktionsfähiger Cal.68 Schalldämpfer ist legal, da sie praktisch nicht für die Verwendung an einer üblichen, erlaubnispflichtigen Schusswaffe angepasst werden können und einer freien Waffe zugeordnet werden können.
      2. Mit der Montage an meinem Paintballmarkierer erlischt das F an diesem nicht, da er dem wesentlichen Bauteil (Lauf) gleichgestellt ist - vorausgesetzt ich verwende den Originallauf.
      Demnach wäre ein voll funktionsfähiger Schalldämpfer unproblematischer als ein Tuninglauf.
      Ein echtes F auf dem weiter oben erwähnten "Produkt" :rolleye: wäre also nutzlos, denn entweder wird es (meiner Argumentation folgend) nicht benötigt, oder die Montage des SD würde (analog zur Montage eines Tuninglaufes) das F am Markierer erlöschen lassen - eine Neuzulassung der ganzen Waffe wäre für ein gültiges F nötig.
      Mm nach ist da auch kein richtiges F drauf, das Wort "Zulassung" ist nur Teil des typischen Werbetexts, tatsächlich scheint nur ein Hinweis auf dem SD eingraviert zu sein, der meinen Punkt 1. nochmal hervorhebt (das hier passt nicht an eine scharfe Waffe). Dieser Text könnte bei einer Polizeikontrolle hilfreich sein, sonst nichts.
      Wollte ich einen SD haben, halte ich immer noch die Kombination eines "Hushshot" oder etwas ähnlich stark portiertem mit einer wattierten SD Hülle darüber für die weitaus effektivste Lösung. Und sowas kann man eigentlich nur selber bauen. 170€ sollten reichen. :P
      Absprachen zu Events in Montabaur (Strategien, Fotos und Fahrgemeinschaften)?
      Auf Profilbild oben links - "Benutzergruppen" - bei "Fabrikplaner" bewerben!

      Fürs übliche Schnacken und für Fragen zu den Events bitte weiterhin hierher: ME Sportpark
    • Von den Bilder her hat man zumindest die Grundlagen beachtet, wie ein primitiver Schalldämpfer aufgebaut sein muss.
      Das Ding könnte also funktionieren.
      Wir haben selbst schon einige Versuche mit Schalldämpfern gemacht und konnten mit unseren Prototypen den Schallpegel bis zu 10 db senken, das entspricht einer Halbierung des Schussgeräusches.
      Da geht noch mehr, da innerer Aufbau, Länge und Volumen des Schalldämpfers entscheidend sind.
      Jedoch hat man nicht an jedem Markierer die gleichen Ergebnisse. Die T15 war dank des geschlossenen Bolts am leisesten. Die RAP 468 war weiterhin sehr laut, aufgrund des offenen Bolts. In der Sniper Repetierer Ausführung ist sie aber vermutlich genauso leise wie die T15. Das werden wir noch testen.
      MfG
      VXSPEED
    • Da der Schalldämpfer keine Eigenentwicklung vom RAM-Shop ist und bereits seit längerem für andere Waffen/Kaliber mit und ohne :f-zeichen: erhältlich ist, wird er grundsätzlich funktionieren. Ob er allerdings das Geld wert ist muss dann jeder für sich selber entscheiden.

      By the way :pfeif: :
      Hersteller: Stalon (Schweden)
      Produktname: Stalon RM Silencer
      Webseite: Stalon RM Silencer is a small and compact silencer - Stalon Silencer
      Preis mit :f-zeichen: für Kaliber 4,5-5,6: ~100€
    • ?( Grundsätzlich funktionieren?
      Kein Überschallknall weil zu langsam
      Kein Mündungsknall weil Porting
      Kein Explosionsknall...
      Ich hab das Gefühl, dass man sich für Markierer vielleicht auf andere technische Probleme konzentrieren müsste...
      Absprachen zu Events in Montabaur (Strategien, Fotos und Fahrgemeinschaften)?
      Auf Profilbild oben links - "Benutzergruppen" - bei "Fabrikplaner" bewerben!

      Fürs übliche Schnacken und für Fragen zu den Events bitte weiterhin hierher: ME Sportpark