FA-Mode Tippmann x7 Phenom

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FA-Mode Tippmann x7 Phenom

      Neu

      Hallo Zusammen,

      ich wende mich in voller Hoffnung an euch. Gibt es jemand unter euch, der sich mit der Tippmann x7 Phenom mit dem e-Grip auskennt?
      Vorab, ich spiele hauptsächlich in Frankreich, da ist FA-Mode erlaubt.

      Ich habe die x7 Phenom soweit vorbereitet um sie programmieren zu können (Trigger-Magnet und Wahlhebel-Magnet sind installiert). Das board blinkt nun grün, aber wenn ich den Trigger drücke passiert garnichts.
      Kann mir ja jemand weiter helfen?

      Vielen Dank schonmal.

      Grüße
      Jörg
    • Neu

      Flakk schrieb:

      Der Trigger-Magnet lässt sich ja noch mit einer Maden-Schraube justieren. Muss man das machen, oder passt das vom Werk aus soweit?

      Ich habe den Trigger zig mal schnell hintereinander gedrückt und es ist nicht passiert.
      Das hab ich noch dazu gefunden:

      Die Lösung ist folgendes: Es gibt auf dem Board ja nicht nur den einen Magneten im Selector Switch, sondern auch den im Trigger. Der Magnet im Selector Switch ist nicht etwa an der falschen stelle oder gar zu weit weg von dem Hall-Sensor auf dem Board, sondern genau richtig (wer hätte das gedacht :D ). Beide Magnetfelder überschneiden sich an einer Stelle und an dieser Stelle können sich die Magnetfelder auch gegenseitig aufheben. Genau das passiert unter Umständen wenn man eine der Komponenten verändert/tauscht. Deswegen hat Tippman im Trigger eine kleine Madenschraube eingebaut, die den Abstand der Triggermagneten zum Board reguliert. (Siehe Seite 26, Trigger, Itemnr. 3, Partnr. 02-97 in der Bedienungsanleitung)
      Bei meinem Problem (Board blinkt grün, aber reagiert nicht auf Trigger) müsste ich den Magneten um ca. 1mm vom Board wegbewegen, also diese Madenschraube entspannen. Vorsicht beim spannen dieser Schraube, die Magnethalterung des Triggers könnte auch abbrechen wenn man da zu sehr übertreibt.


      "What is steel compared to the hand that wields it?"
    • Neu

      Das habe ich nun versucht:

      1. Board in Factory Default eingestellt
      2. Anderen Fire-Mode programmiert
      3. Trigger mehrmals hintereinander betätigt
      4. Wenn der Trigger-Magnet verkehrt herum drin steckt, dann blinkt auch nicht das Board.

      = hat leider bisher nichts genützt.

      Was mir aufgefallen ist, wenn ich den den Trigger komplett ausbaue und den Magnet von Hand zwischen den beiden Reedkontakte hebe (dadurch komme ich deutlich näher heran als mit der Werkseinstellung) dann klickt es ziemlich schnell hintereinander. Ich könnte die Madenschraube des Triggermagneten weiter rein drehen, aber da könnte der Arm, der den Triggermagnet hält abbrechen. Das kann doch nicht Sinn der Sache sein?
    • Neu

      Die LED blinkt und zeigt an, dass der FA-Mode aktiv ist.

      1. Ich habe auf Default eingestellt -> 10Sek den Powerbutton drücken, dann blinkt die LED in einem Lauflicht. Dann startet das Board neu und befindet sich danach im Safe Full-Mode.
      2. Nun habe ich das nächste Programm 3 für Auto-Response programmiert -> 1sek den power button drücken und dann blinkt die LED 3mal rot und springt wieder auf grün.

      = Aber wenn ich den Trigger betätige passiert nichts.

      Meiner Meinung nach liegt es irgendwie am Triggermagnet, der nicht den richtigen Abstand zu diesen Hall-Kontakten(bzw. Reed-Kontakte) hat. Nur irgendwie finde ich kein passenden Inbusschlüssel dafür. Der 2,5er ist zu klein und der 3er ist zu groß... lol? Ich will da halt jetzt auch nichts kaputt machen... ;-/
    • Neu

      Gute Nachricht!! Ich habe es hinbekommen.
      Die Vermutung, dass der Trigger-Magnet zu weit von den Hall-/Reed-Kontakte entfernt ist hat gestimmt.
      Ich habe mithilfe der Madenschraube den Magnet gute 2mm weiter hineingedreht und schwupps funktioniert der FA-Mode wie er soll. Sehr geil!

      Ich bedanke mich bei euch für Hilfestellung

      Am kommenden Sonntag habe ich ein Szenario Wettkampf. Wir spielen 10 vs 10. Mein Team "Painball Südbaden" vs "Team Elsass" (das sind Franzosen). Ich will die alle weg hauen! :D
    • Neu

      Ach kennst dich in der Gegend aus? Ich wohne direkt neben dem Atomkraftwerk Fessenheim - das älteste AKW Frankreichs gerade mal Luftlinie 1,3km entfernt.
      Könnte mir auch schöneres vorstellen, wenn ich aus dem Schlafzimmerfenster blicke. Das zum Thema Energiewende, das älteste AKW Frankreichs, scheint für die Ewigkeit gebaut worden zu sein. Laut Franzosen ist das marode Gebäude von Reaktor Block 1 voll in Ordnung. Die bröckelnde Fassade ist nur Oberflächlich.... :D
      Das Teil läuft noch 24 Jahre.
    • Neu

      Ist hier in Glückstadt ähnlich zum AKW Brockdorf kann ich hinspucken..... :|
      FSK 12 - Der Gute kriegt das Mädchen
      FSK 16 - Der Böse kriegt das Mädchen
      FSK 18 - ALLE kriegen das Mädchen :pfeif: