Tiberius T15 zerhackt First Strike

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Tiberius T15 zerhackt First Strike

    Hi,

    Habe seit gestern eine gebrauchte Tiberius T15 mit 6 Magazinen. Die T15 zerhackt mir jeden zweiten bis dritten First Strike. Normale Paint schießt sie ohne große Probleme. Ich habe alle 6 Magazine ausprobiert und mit unterschiedlichen drücken (214 und 250 fps) ausprobiert trotzdem zerhackt er sie.
    Es sieht für mich so aus als ob die First Strike nicht richtig nach geschoben werden.

    Kennt vielleicht jemand das Problem bzw weiß jemand wie ich das Problem gelöst bekomme?

    Danke.
  • Hi,

    danke für deine Antwort.
    Ich habe keinen Grat gefunden also wurden die schon bearbeitet wenn es sein musste.

    Ich habe auf dem Nippel der die FS im Magazin zurück hält schon ein Kleber Tropfen drauf gegeben bzw. vom Voreigentümer der hatte das auf mehreren Magazinen auch schon gemacht. Ich hatte gedacht das der Nippel vielleicht nicht richtig öffnet und darum die FS nicht richtig nach rutschen aber das hat leider nichts gebracht.
    Dann habe ich den Nippel aus dem Magazin ausgebaut damit nichts mehr stören kann, aber selbst das hat nichts gebracht.
    20171016_185850.jpg 20171016_185855.jpg



    Hier noch ein paar Bilder davon wie der FS in der T15 liegt und zerhackt wird
    20171016_105610.jpg 20171016_105600.jpg


    Der Lauf ist auch genau mittig aufgeteilt.

    So langsam weiß ich mir kein Rat mehr :(

    Hoffe hier kann mir noch jemand weiter helfen.

    Danke
  • Hi Meuwi
    Wird die FS bei allen Mags zerlegt? Bei Foto 2 fehlt beim Mag der "Federauslöser". Wenn Du das Mag mit nem Imbus aufziehst (die Feder wird gespannt) & dann auf den "Federauslöser" drückst, muß die Feder nach oben kommen. Aber Teste das ohne MUN im Mag!!!
    Ist ein Frontgriff am MAG-Schacht angebracht? Evtl. sitzt der zu fest und verkleinert den MAG-Schacht & das Mag kann so nicht richtig hoch kommen. Dann den Frontriff bischen locker schrauben.
    Haste die Mags richtig hochgeschoben? Manchmal mußte denen noch nen kleinen Klaps geben damit sie den letzten mm nach oben rutschen. Spielts Du mit Laufadapter? Ist der evtl. nicht bis Anschlag drin? Wie alt ist die FS? Haste die Möglichkeit diese FS mit nem anderen Markierer zu schießen? Frag beim Vorbesitzer nach ob der auch das Prob hatte.
    Ist ein Fremdkörper im Schacht?

    Nicht aufgeben, ich spiele die T15 seid 2 Jahren und die läuft super.
    Kannste normale MUN schießen?
    FOTO: Ist die Imbußschraube am Bolt fest?

    Tips zur T15 gibts hier im Forum
    Dateien
    • IMG_5817.JPG

      (87,45 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    M E T A L L I C A ... and Paint for all!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Robiwahn ()

  • Danke für die ganzen Antworten :)

    Arkane schrieb:

    Vielleicht ist der nippel zum zurückhalten auch zu groß und die fs bleibt hängen?

    Edit : werde nachher mal kurz mein Magazin überprüfen und vielleicht Bilder machen. Vorausgesetzt ich vergesse es nicht :D
    Den Gedanken hatte ich auch schon, deswegen habe ich den Nippel aus dem Magazin ausgebaut so das kein Hindernis im weg ist. Bilder hatte ich eben oben angehangen :D



    VXSPEED schrieb:

    Sitzt der Lauf auch richtig fest?
    Schraube oberhalb vom Lauf festziehen!
    Ball Detents in Ordnung?
    Federn in den Mags ausgeleiert?
    Eine Feder mal ausbauen, in die Länge ziehen und wieder rein, erneut testen.
    Warum wurde die T15 verkauft?

    MfG
    VXSPEED
    Der lauf ist genau mittig ausgerichtet und mit der Madenschraube befestigt.
    Ball Detents was meinst du damit? Die kleine Madenschraube um den Druck ein zu stellen? Wenn du diese meinst, ja ich denke das die soweit richtig eingestellt ist.
    Ich habe kein durch rattern oder ähnliches.
    Wenn ich die Magazine aufschraube ist die Feder länger als der schub weg des Magazins.
    Warum? Weil er kein Magfeed mehr zockt sagt er.



    Robiwahn schrieb:

    Hi Meuwi
    Wird die FS bei allen Mags zerlegt? Bei Foto 2 fehlt beim Mag der "Federauslöser". Wenn Du das Mag mit nem Imbus aufziehst (die Feder wird gespannt) & dann auf den "Federauslöser" drückst, muß die Feder nach oben kommen. Aber Teste das ohne MUN im Mag!!!
    Ist ein Frontgriff am MAG-Schacht angebracht? Evtl. sitzt der zu fest und verkleinert den MAG-Schacht & das Mag kann so nicht richtig hoch kommen. Dann den Frontriff bischen locker schrauben.
    Haste die Mags richtig hochgeschoben? Manchmal mußte denen noch nen kleinen Klaps geben damit sie den letzten mm nach oben rutschen. Spielts Du mit Laufadapter? Ist der evtl. nicht bis Anschlag drin? Wie alt ist die FS? Haste die Möglichkeit diese FS mit nem anderen Markierer zu schießen? Frag beim Vorbesitzer nach ob der auch das Prob hatte.
    Ist ein Fremdkörper im Schacht?

    Nicht aufgeben, ich spiele die T15 seid 2 Jahren und die läuft super.
    Kannste normale MUN schießen?
    FOTO: Ist die Imbußschraube am Bolt fest?

    Tips zur T15 gibts hier im Forum
    Ja bei allen 6 Magazinen.
    der Feuerauslöser habe ich bewusst entfernt damit den FS nichts im weg liegt bzw. damit nichts stört.
    Die Federn in den Magazinen lösen gut aus. Da sitzt soviel kraft hinter, das der schwarze Kunststoff Ball am Auslass loch dann festklemmt. Das heißt bei einem
    neuen aufziehen der Magazinen drücke ich erst den Ball wieder etwas rein damit die Spannung gelöst wird.
    Frontgriff ist vorhanden. den werde ich mal lösen bzw. ganz abschrauben. Das hatte ich noch nicht ausprobiert.
    Ich habe schon versucht die Magazinen schnell und stark hoch zu schieben, langsam hoch schieben und dann noch mal ein schlag / klapps zu geben. Daran wird es denke ich nicht liegen.
    Ich habe es mit dem Originalen Lauf so wie einen ganz neuen Laufadapter versucht. Ich habe immer drauf geachtet das diese bis zum Anschlag drin sind und mittig ausgerichtet sind und nicht einseitig sind. Beim Laufadapter mit Freak Hülsen habe ich sogar eine viel zu große Hülse genommen damit dies auch als Störungsquelle ausgeschlossen werden kann.
    Hab verschiedene FS ausprobiert von ca. 2 Monate bis ca. 10 Monat alten FS.
    Bei meinem Bruder machen die FS mit der Dye DAM keine Probleme.
    Der Vorbesitzer sagte er hatte es mal ausprobiert mit FS aber das war ihm zu teuer deswegen hat er nur mit Paint geschossen.
    Den Schacht habe ich jetzt schon mehr mals gereinigt.
    Mit dem Bolt muss ich mal überprüfen.
    Normale Paint schießen geht. Da hab ich vielleicht bei 2 Magazinen einen Laufplatzer der sich aber wieder frei schießen lässt.
  • Federn sind natürlich immer länger als das Magazin, können aber trotzdem einen Teil der Spannung verlieren.
    Die Ball Detents sitzen im Lauf und halten dort Paint und FS in der richtigen Position. Hat nichts mit der FPS Einstellung zu tun!
    Wenn dort einer oder beide durch Dreck, Abnutzung (Ball Detents verschleißen besonders schnell durch FS) oder auch durch einen Produktfehler (hatten wir hier auch schon, Suchfunktion bitte benutzen ) nicht richtig positioniert sind, kann dein Fehlerbild auftreten.
    Da du auch bei normaler Paint Platzer hast, Platzer je zwei Magazine ist zu viel ( ich gehe jetzt mal davon aus, dass du Magfed geeignete Paint benutzt ),
    liegt mit hoher Wahrscheinlichkeit der Fehler im Markierer.
    Besorg dir FS Reballs, dann hast du beim Testen nicht mehr die Schweinerei.
    MfG
    VXSPEED

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von VXSPEED ()

  • Die Detents sitzen nur bei Tiberius im Lauf, nicht dass da jetzt ein Neuling anfängt Detents in den Lauf zu kleben :D

    @VXSPEED Wenn er reballs benutzt, dann zerstört es die doch auch oder?
  • Ich kann es mal versuchen die Feder im Magazin noch was zu ziehen, vielleicht bringt es ja was.
    Habe auch mal 2 neue Magazine bestellt, hoffe das sie diese Woche ankommen.

    Ich meinte nicht die FPS Einstellschraube sondern die andere die innen drin ist. Ich glaub die sollte auf ca. 1/3 geöffnet werden. Weiß leider gerade nicht wie das Bauteil heißt.

    Die Ball Detens sehen in Ordung aus, also gucken noch in den lauf hinein das kein Paint durchrollen kann. Dreck habe ich nicht gesehen. Wenn etwas Schale von einem FS drin ist, mache ich das immer sofort weg.

    Ich habe die Pro Shar Skirmish (auf Adventure Paradise sagen die auch immer Field Paint dazu) genutzt.

    FS Reballs habe ich auch schon ausprobiert (sorry vergessen zu sagen) damit hatte ich auch so bei jedem zweiten Magazin ein Hänger gehabt.
    Aber mit FS Reballs wollen die mich nicht auf dem Platz Spielen lassen ;) :D
  • Liberaptor schrieb:

    Die Detents sitzen nur bei Tiberius im Lauf, nicht dass da jetzt ein Neuling anfängt Detents in den Lauf zu kleben :D

    @VXSPEED Wenn er reballs benutzt, dann zerstört es die doch auch oder?
    Natürlich leiden die Detents, aber ich brauche im Testmodus meist nicht mehr als 20 Schuss FS Reballs.
    Nach etwa 1500 - 2000 FS wechsel ich z. B. die Detents in meiner RAP.
    Bei der T15 musste ich noch nicht ran.

    @meuwi schau mal hier:

    Tiberius Arms T15

    MfG
    VXSPEED
  • Ouh ich hab mich undeutlich ausgedrückt, sori!

    Ich meinte, wenn die Reballs hacken dass dann die Reballs auch kaputt gehen und die teurer sind wie normale FS.
  • Hi. Der Spalt zwischen Lauf und Boltschacht auf Fotos 3 & 4 ist bei mir kleiner.
    Bau mal den Lauf raus und probiere ob die FS durch die Öffnung paßt. Evtl. sind die FS im Durchmesser unterschiedlich, falls Du nen Meßschieber hast, nachmessen. Deltaring fest? Druckhandbuch Seite 10, Teil 8.
    Mehr fällt mir nicht mehr ein. Notfalls zu Paintextreme senden und dort machen lassen.
    M E T A L L I C A ... and Paint for all!
  • So hab nun folgendes ausprobiert.

    Frontgriff entfernt, keine Veränderung.

    Die Detents aus dem neuen T15 Adapter ausgebaut und im Originalen Lauf eingebaut. Meiner Meinung stehen die gut in den Innenraum vom Lauf.
    20171024_211707.jpg

    Die Öffnung im Lauf wo die FS durch hoch gedrückt werden ist groß genug. Hab 10 FS ohne Probleme durch gedrückt und durch den lauf rutschen die bis zum ende durch. Hier brauchte ich nicht nachdrücken oder zu pusten.
    20171024_211649.jpg 20171024_211643.jpg


    Der Bolt war etwas locker, diesen habe ich fest gezogen wie auf dem Bild von @Robiwahn es hat aber auch hier keine Veränderung.


    Die neuen Magazine sind gestern angekommen. Leider auch mit denen habe ich das Problem das die irgendwie nicht richtig in dem Lauf geschoben werden.
    Ich habe diese noch nicht aufgeschraubt und nach einem Grat geschaut. Das werde ich heute mal machen. Die Auslösung der Magazine ist meiner Meinung nach aber in Ordnung.
    20171024_194351.jpg

    Zu dem hatte ich gestern auch 2 mal das die T15 durch ratterte. Ich sag mal übertrieben 1000 Schuss pro Minute. Ich konnte dies nur abstellen in dem ich die Flasche abdrehte. Hier zu muss der Recoil Eingestellt werden?


    Der spalt am ende des Lauf (zum Bolt hin) bekomme ich nicht minimiert. Der Lauf ist bis zum Anschlag reingesteckt und mit der Madenschraube fest gedreht.

    20171024_194628.jpg

    Sonst noch welche Ideen oder Vorschläge was ich ausprobieren könnte? :(
  • Man oh man, das ist ja wirklich ein schwieriger Fall.
    Der Spalt ist minimal und sollte nicht die Ursache sein.
    Spontan fällt mir ein, tausche doch mal die Flasche mit einem anderen Regulator, tausche mal die Feder, Bolt raus und alles säubern.
    Im Moment scheint es so, als ob der Bolt sich nicht richtig, bzw. weit genug zurückzieht oder am Bolt selbst ist etwas nicht in Ordnung, ein Grat eine Kerbe an der die FS beim zurückziehen hängen bleibt und sich nach oben dreht.
    Gib doch mal deine Standort an, dann könntest du dich vielleicht mit einem anderen T15 Spieler treffen und Teil für Teil tauschen, bis die Kniffte geht.
    MfG
    VXSPEED