Rückbau Ausland --> Deutschland: Einbau deutscher Teile notwendig?

    • Rückbau Ausland --> Deutschland: Einbau deutscher Teile notwendig?

      Neu

      Liebe Community,

      da meine Kumpels und ich immer im Ausland spielen, hier in Deutschland aber alles stets legal handhaben wollen, sind wir bisher immer wie
      folgt vorgegangen: Im Ausland haben wir die "deutschen" Teile wie Feder, Board, Bolt (je nach Markierer) ausgebaut und die Exportversionen eingebaut. Nach Ende
      des Spieltags dann die Exportsachen raus und die "deutschen" Teile wieder rein. Da bei einigen Markieren der Einbau der deutschen Teile aufwändig ist, stellt
      sich uns die Frage, ob es nicht ausreicht, nur die Exportsachen auszubauen (und ggf. in einem anderen Behälter zu transportieren) und es dann so zu belassen bzw. die "deutschen" Sachen nicht wieder einzubauen. Das würde
      einen Schritt beim Umbau ersparen. Die Frage ist nun, ob das so legal ist? Der Markierer wäre dann entsprechend gar nicht vollständig zusammengebaut, wenn er wieder nach Deutschland kommt, relevante Teile wie
      Feder, Board, Bolt etc. wären nicht eingebaut und der Markierer somit grundsätzlich nicht funktionsfähig.
      Ich freue mich auf eure Einschätzungen.

      Viele Dank im Voraus für eure Mühe
      MatzeRV
    • Neu

      Wahrscheinlich erübrigt sich die Frage, aber ich nehme an, wenn die Exportteile nicht eingebaut sind, dann ist es auch gar nicht notwendig, die "deutschen" Teile nicht nur nicht einzubauen, sondern die "deutschen" Teile braucht man dann auch gar nicht dabei haben, sondern kann diese daheim lassen?
    • Neu

      Das hingegen würde ich nicht machen....So könnte man dir eventuell unterstellen,das du das in DLAND einbauen würdest...Unschuldsvermutung hin oder her.ich würde es nicht drauf ankommen lassen...Obwohl im Falle einer Beschlagnahmung der der IST Zustand zählen würde und das Prüfamt warscheinlich zu dem Ergebnis "nicht funktionsfähig" kommen würde.... :denk: Aber man sollte es ja nicht drauf ankommen lassen
    • Neu

      Schabe schrieb:

      Das hingegen würde ich nicht machen....So könnte man dir eventuell unterstellen,das du das in DLAND einbauen würdest...Unschuldsvermutung hin oder her.ich würde es nicht drauf ankommen lassen...Obwohl im Falle einer Beschlagnahmung der der IST Zustand zählen würde und das Prüfamt warscheinlich zu dem Ergebnis "nicht funktionsfähig" kommen würde.... :denk: Aber man sollte es ja nicht drauf ankommen lassen
      Ich verstehe deine Argumentation, vor allem aus praktischen Überlegungen bei einer Kontrolle heraus. Doch wenn ich deine Ausführungen richtig verstanden habe, dann wäre das Nichtmitnehmen der "deutschen" Teile bei gleichzeitig nicht eingebauten Exportteilen juristisch in Ordnung?
    • Neu

      Ich sehr das genau so wie @Schabe ganz wichtig ist nur die Export Teile nicht in der selben Tasche spazieren fahren wie die Markierer..
      FSK 12 - Der Gute kriegt das Mädchen
      FSK 16 - Der Böse kriegt das Mädchen
      FSK 18 - ALLE kriegen das Mädchen :pfeif:
    • Neu

      Ich zitiere mich nur ungern selbst, aber das wichtigste - und viel wichtiger als die Innereien deines Markierers - ist doch der korrekte Transport; abgeschlossen, getrennt von Luft und Kugeln, F-Zeichen klar erkennbar.
      Denn:
      "Kinder, Kinder. Euch ist schon klar, dass, um die Abweichung vom bei staatlicher Institution vorliegendem Muster festzustellen, der Markierer erstmal von der Polizei eingezogen werden musste. Zu dem Zeitpunkt ist eh alles schief gelaufen und vorbei. Wenn du diese Saison noch spielen möchtest, dann musst du eh einen neuen Markierer kaufen und einen Anwalt wirst du auch auf jeden Fall nehmen. Sorgt euch lieber darum, dass es nie soweit kommt und jeder Kontakt mit der Obrigkeit höflich und zur Zufriedenheit aller Beteiligten abläuft. Sonst habt ihr sowieso verloren."
      Taktikbesprechung: OCF 3/17 OCF 2017

      Tpx mit Schulterstütze? Kauf meine Teilesammlung!
      TiPX Buttstock Adapter
    • Neu

      Wenn es so weit kommt, legen es die Kollegen wahrscheinlich darauf an etwas zu finden.

      Ich selbst hatte auf dem Weg zum letzten Spieltag ne Polizeikontrolle. Die Herren konnten was mit dem Begriff Paintball anfangen. Markierer war im abgeschlossenen Waffenkoffer. Paint im verschlossenen Karton daneben. Kein Problem und keine weiteren Fragen, "Gute Fahrt"
      Ein freundliches Auftreten sollte aber immer Pflicht sein! Ne Kontrolle mit nem patzigen Auftreten zu beginnen ist nicht förderlich und die Konsequenzen tragen in der Regel wir.
    • Neu

      Da habt ihr natürlich vollkommen recht. Das korrekte Verhalten bei einer eventuellen Kontrolle ist das A und O und wenn das passt, sollte so etwas auch ohne Probleme ablaufen.
      Neben diesem praktischen Aspekt ging es mir bei meiner Frage eher um den juristischen Hintergrund. Mir ist natürlich klar, dass die Theorie das eine und die Praxis das andere ist, aber mich hat an dieser Stelle
      der theoretisch-juristische Sachverhalt interessiert, ob es notwendig ist, die "deutschen" Teile wieder einzubauen bzw. diese überhaupt mitnehmen zu müssen.